Alles über Online Pokern
Finale Table der WSOP 2012: Acht US-Amerikaner, ein Ungar, keine Frau
17.07.2012

Finale Table der WSOP 2012: Acht US-Amerikaner, ein Ungar, keine Frau

Finale Table der WSOP 2012: Acht US-Amerikaner, ein Ungar, keine Frau

Die neun Finalisten des Main Events der World Series of Poker (WSOP) 2012 stehen fest. Acht US-amerikanische Spieler werden im Oktober dieses Jahres versuchen, Nachfolger des Deutschen Pius Heinz zu werden. Als letzter europäischer Vertreter nimmt zudem Andras Koroknai aus Ungarn in drei Monaten im Rio in Las Vegas Platz, um seine Chance auf das wichtigste Bracelet 2012 und die 8,5 Millionen US-Dollar Preisgeld zu wahren. Dabei geht der Ungar sogar aus recht aussichtsreicher Position ins Rennen wie der Chipcount bei Event 61 der WSOP 2012 nach Tag 7 aufzeigt:

1. Jesse Sylvia, USA, 43.875.000 Chips
2. Andras Koroknai, Ungarn, 29.375.000
3. Greg Merson, USA, 28.725.000
4. Russell Thomas, USA, 24.800.000
5. Steven Gee, USA, 16.860.000
6. Michael Esposito, USA, 16.260.000
7. Robert Salaburu, USA, 15.155.000
8. Jacob Balsiger, USA, 13.115.000
9. Jeremy Ausmus, USA, 9.805.000.

Als letzte Teilnehmer vor dem Final Table des Main Events der WSOP 2012 mussten die beiden verbliebenen Frauen weichen. Hierbei war es in beiden Fällen der Ungar Koroknai, der die beiden Frauen vom Tisch nahm. Elisabeth Hille schob ihren verbliebenen Stack mit Ah Qh gegen 7c 7s des Ungarn in die Mitte und erhielt keine Hilfe vom Board. Für Rang elf kassierte die Norwegerin $590.442. Gaelle Baumann, die zwischenzeitlich im Main Event der WSOP 2012 schon das Chipcount angeführt hatte, nahm letztendlich die unglückliche Rolle des letzten Bustouts vor dem Final Table ein. Ihre letzten 5.240.000 Chips setzte die Französin auf Ad 9h , während Koroknai mit Ah Js callte. Das Board änderte nichts und Galle Baumann beendete den Main Event der WSOP 2012 im Rio in Las Vegas auf Rang zehn und kassierte dafür ebenfalls $590.422.

 

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.