Jetzt registrieren!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  
Autor
Suche nach:
Nachricht

American Airlines

Registriert: Mo 26. Jan 2015, 21:27
Beiträge: 255

Beitrag Verfasst: Mo 26. Jan 2015, 22:01 
 
Hallo, ich bin 20 Jahre alt und spiele seit ungefähr 3 Monaten Online Poker No Limit Hold'em.
Für das neue Jahr habe ich mir eine Challenge gesetzt und zwar 10k Hände im genannten Limit zu spielen und dabei positiv abzuschneiden. Ich habe ungefähr vor 10 Tagen damit angefangen und war auch relativ zufrieden mit den Ergebnissen. Allerdings habe ich in der heutigen Session rund 200 $ verloren und fange nun an an meinem Poker-Spiel zu zweifeln. Normalerweise spiele ich immer 3 Tables, heute habe ich es aber zeitweise mit 6 probiert. (Ich denke aber nicht, dass das der Grund für die schlechte Session ist.)
Vielleicht bin ich auch getiltet ohne es richtig mitzubekommen, deshalb die Frage ob jemand Tipps dazu hat, wie man sich selber beim Tilten erwischt?
Oder ist ein Down von ca. 400 BB´s noch durch Varianz zu erklären? Zumal ich hauptsächlich Shallow Stacks Tische spiele, bei denen das maximale Buy-In 20$ beträgt.
Sollte ich jetzt vielleicht lieber ein Limit absteigen? Ist die Nutzung von Stop-Loss- Limiten wichtig? Wenn ja, wie hoch sollte man diese ansetzen?
Außerdem würde ich gerne wissen, welches Zeitlimit pro Session man sich setzen sollte, bzw. wann man bei einer Winning Session aufhören soll/kann.

Hier noch der Graph für die bisher gespielten 5k Hände: http://www.pic-upload.de/view-25961594/ ... x.png.html

Ich wäre sehr dankbar für jegliche Tipps und Ratschläge. :?
Liebe Grüße

  Profil  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Okt 2009, 10:23
Beiträge: 9455
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst: Di 27. Jan 2015, 18:23 
 
Welches Limit spielst du? Du bist drei Monate dabei und spielst offenbar schon NL20....ist das korrekt???

_________________
Emtec hat geschrieben:
Ich hab mal diese Tiltfiguren aus Schaumstoff mit meinen Zähnen zerissen ;)

strukk hat geschrieben:
Call-3bet find ich recht gut eigentlich.. um zu sehen ob villain 3bets called

  Profil  
Nach oben

[x] Trifecta
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Dez 2006, 10:02
Beiträge: 8817

Beitrag Verfasst: Di 27. Jan 2015, 18:24 
 
Willkommen im Forum! :)

zuallererst: wenn du solche Fragen stellst solltest du definitiv absteigen (zumal du auch noch nicht lange spielst)

Es sind definitiv weit größere downs drin.

Stop Loss/Wie lange etc kommt auf die Person/Stimmung an, bei mir kommt es vor das ich teilweise nach 15 minuten quitte, teilweise (aber sehr selten) nach 8h


Aber nochmal: steig lieber ab, das game ist viel komplexer als es vermuten lässt

_________________
Success is simply a matter of luck. Ask any failure

  Profil  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Okt 2009, 10:23
Beiträge: 9455
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst: Di 27. Jan 2015, 18:32 
 
Sehe, du spielst sogar NL50. Das ist sicher zu viel, wie vitti schon sagt. Auf diesen Levels spielen schon einige Leute, die davon leben und teilweise seit vielen Jahren spielen....

_________________
Emtec hat geschrieben:
Ich hab mal diese Tiltfiguren aus Schaumstoff mit meinen Zähnen zerissen ;)

strukk hat geschrieben:
Call-3bet find ich recht gut eigentlich.. um zu sehen ob villain 3bets called

  Profil  
Nach oben

American Airlines

Registriert: Mo 26. Jan 2015, 21:27
Beiträge: 255

Beitrag Verfasst: Di 27. Jan 2015, 21:22 
 
Also schonmal danke für die schnelle Antwort :)
Anscheinend bin ich wohl etwas zu optimistisch an die Sache rangegangen. Demnach ist wohl eine Bankroll von 600$ auch zu niedrig für dieses Limit?
Meint ihr ein Abstieg auf das Limit 0.10/0.25 oder noch weiter runter? Wie groß sollte meine Bankroll dort sein damit ich auf jeden Fall nicht durch die Varianz bankrott gehe? ( Falls ich wirklich schlecht spielen sollte kann sie wohl nie groß genug sein :wink: )
Ich kann mir wirklich schwer vorstellen wie jemand von NL50 leben kann, da ich mir bei der Table Selection schon viel Mühe gegeben habe und trotzdem nur wenig richtig schlechte Calling Stations/Fische gefunden habe, dafür aber einige Regs gesehen habe, die täglich dort 5-15 Tische grinden.

  Profil  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Okt 2009, 10:23
Beiträge: 9455
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst: Di 27. Jan 2015, 21:34 
 
40-50 buyins auf oder up sind standard. Die Frage ist, ob du auch rechtzeitig absteigen kannst. Mit 600 Dollar würde ich bestenfalls NL10 spielen, da hast du 60 Stacks. Für dich als Beginn wäre wohl aber so etwas wie NL5 zunächst einmal das richtige, auf NL50 ist es nur eine Frage der Zeit, bis das Geld weg ist, fürchte ich. Auf NL5 würde ich mal so 20.000 Hände machen und dann hier deine Stats posten, dann können wir dir sagen, was so deine größten Leaks sind.

_________________
Emtec hat geschrieben:
Ich hab mal diese Tiltfiguren aus Schaumstoff mit meinen Zähnen zerissen ;)

strukk hat geschrieben:
Call-3bet find ich recht gut eigentlich.. um zu sehen ob villain 3bets called

  Profil  
Nach oben

[x] Trifecta
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Dez 2006, 10:02
Beiträge: 8817

Beitrag Verfasst: Di 27. Jan 2015, 21:37 
 
DerIkeaElch hat geschrieben:
40-50 buyins auf oder up sind standard. Die Frage ist, ob du auch rechtzeitig absteigen kannst. Mit 600 Dollar würde ich bestenfalls NL10 spielen, da hast du 60 Stacks. Für dich als Beginn wäre wohl aber so etwas wie NL5 zunächst einmal das richtige, auf NL50 ist es nur eine Frage der Zeit, bis das Geld weg ist, fürchte ich. Auf NL5 würde ich mal so 20.000 Hände machen und dann hier deine Stats posten, dann können wir dir sagen, was so deine größten Leaks sind.


er spielt shallow ;P

that said: NL10 hört sich gut an um den skill zu entwickeln/die br nicht zu crashen

_________________
Success is simply a matter of luck. Ask any failure

  Profil  
Nach oben

American Airlines

Registriert: Mo 26. Jan 2015, 21:27
Beiträge: 255

Beitrag Verfasst: Di 27. Jan 2015, 22:00 
 
Wow ok dann war ich wohl viel zu ungeduldig bzw. hatte völlig falsche Vorstellungen. Ich dachte bis zu NL 50 würden nur schlechtere Spieler spielen, weil man auf diesen Stakes nicht viel Geld machen kann.
Dann werde ich mir euren Ratschlag mal zu Herzen nehmen und gleich anfangen mit NL 10 :D

  Profil  
Nach oben

American Airlines

Registriert: Mo 26. Jan 2015, 21:27
Beiträge: 255

Beitrag Verfasst: Mi 28. Jan 2015, 22:05 
 
Kann ich hier eigentlich auch mal Hände posten zu denen ich Fragen hätte, oder nur bei dem Thread Handdiskussionen?
Ansonsten würde ich gerne wissen ob man die Hand so spielen sollte oder lieber anders?
Full Tilt - $0.10 NL (6 max) - Holdem - 4 players
Hand converted by PokerTracker 4

Hero (BB): 198.7 BB
CO: 253.8 BB (VPIP: 41.18, PFR: 29.41, 3Bet Preflop: 16.67, Hands: 17)
BTN: 192.5 BB (VPIP: 100.00, PFR: 33.33, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 4)
SB: 104.1 BB (VPIP: 16.13, PFR: 15.05, 3Bet Preflop: 3.57, Hands: 94)

SB posts SB 0.5 BB, Hero posts BB 1 BB

Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has 9:spade: A:spade:

CO raises to 3 BB, fold, fold, Hero calls 2 BB

Flop: (6.5 BB, 2 players) 5:spade: 3:spade: 5:heart:
Hero bets 3.2 BB, CO calls 3.2 BB

Turn: (12.9 BB, 2 players) A:club:
Hero bets 6.4 BB, CO raises to 18 BB, Hero calls 11.6 BB

River: (48.9 BB, 2 players) 4:diamond:
Hero checks, CO bets 25 BB, fold

CO wins 46.5 BB

  Profil  
Nach oben

[x] Trifecta
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Dez 2006, 10:02
Beiträge: 8817

Beitrag Verfasst: Mi 28. Jan 2015, 22:09 
 
am besten in den Handdiskussionen, ist einfach viel übersichtlicher

was mir sofort auffällt: du sagtest du spielst shallow, sitzt allerdings jetzt mit 200bb da :P

paar fragen an dich:

a) warum flop donk?
b) warum turn bet?

_________________
Success is simply a matter of luck. Ask any failure

  Profil  
Nach oben

American Airlines

Registriert: Mo 26. Jan 2015, 21:27
Beiträge: 255

Beitrag Verfasst: Mi 28. Jan 2015, 22:15 
 
Also zuerst zu dem Shallow: da habe ich mich dann wohl falsch ausgedrückt, ich spiele nicht grundsätzlich shallow, aber größtenteils auf dem Limit wo ich vorher war, also NL50 :P Mir fiel nur bei dem Deep Stack Tisch auf, dass laut FT die Activity ziemlich hoch war und da dachte ich mir das guck ich mir mal an. Oder ist der Ansatz generell falsch, dass eine höhere Aktivität einen Tisch profitabler macht?
Zu der Flop Bet, waren meine Gedanken wohl, dass ich den Pot größer machen wollte und dabei davon ausgegangen bin, dass er bei dem Board behind checkt.
Und die Turn Bet macht beim 2. Hingucken nicht wirklich Sinn :D

  Profil  
Nach oben

[x] Trifecta
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Dez 2006, 10:02
Beiträge: 8817

Beitrag Verfasst: Do 29. Jan 2015, 05:03 
 
ist halt ein KOMPLETT anderes spiel und man sollte sich idr auf eines konzentrieren

_________________
Success is simply a matter of luck. Ask any failure

  Profil  
Nach oben

American Airlines

Registriert: Mo 26. Jan 2015, 21:27
Beiträge: 255

Beitrag Verfasst: Fr 30. Jan 2015, 14:20 
 
Kannst du mir vielleicht sagen, was der Wert My C All-in Adj genau bedeutet?
Danke :)

  Profil  
Nach oben

Royal Flush
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Dez 2012, 17:14
Beiträge: 1924

Beitrag Verfasst: Mi 4. Feb 2015, 06:10 
 
Jannis94102 hat geschrieben:
Kannst du mir vielleicht sagen, was der Wert My C All-in Adj genau bedeutet?
Danke :)


"My C" steht für my currency.. jenachdem was du für ne Währung eingestellt hast, wird das von PT4 umgerechnet.

_________________
DerIkeaElch hat geschrieben:
ich wollte ihn eigentlich zum Folden bekommen.

  Profil  
Nach oben

American Airlines

Registriert: Mo 26. Jan 2015, 21:27
Beiträge: 255

Beitrag Verfasst: Do 5. Feb 2015, 00:04 
 
So ich brauche jetzt unbedingt mal Hilfe :?
Habe jetzt insgesamt 8k Hände auf NL 10 gespielt und ich weiß das sind noch zu wenig als Grundlage für die einzelnen Werte, aber wenn ich so weiter mache ist mein Geld weg bevor ich 20k Hände gespielt habe. Da man wahrscheinlich gar nicht soviel Pech haben kann wie ich heute meiner Meinung nach hatte muss mein Spiel wohl grottenschlecht sein....
Obwohl mir klar ist dass ich locker 3 buy ins heute vertiltet habe, ist mir nicht klar wieso ich die anderen 7 insgesamt verloren habe.
Aber mal ehrlich was ist das ich schaffe es genau einmal während ich AA habe mit einem Gegener pre all-in zu gehen und dann zeigt dieser Spast mir die anderen beiden Ässer, das ist doch nicht normal. Dazu wurden locker 20AA´s und 20KK´s heute direkt weggefoldet, wie soll man da nach Profit machen wenn die Gegner jedes mal Trash kriegen wenn ich ne Premium kriege aber ich bekomme natürlich AK oder so wenn mein Gegner AA oder KK hat. Da ist in meinen Augen der Glücks- und Pechfaktor doch unglaublich hoch, denn ich kann ja nicht von meinem Gegner erwarten dass er sein Geld zum Fenster rauswirft wenn er absolut nichts trifft.

Naja hier jedenfalls ein paar Werte mit denen ihr glaube ich was anfangen könnt:
VPIP 27
PFR 18
Total AF 1.8
Total AFq 44.5
WTSD 33%
WSD 55%

Blinds:
Att to Steal LP 31%
Fold Blind to Steal 70%
SB 3bet Steal Att 5.8%
BB 3bet Steal Att 8%

Soll ich die ganzen Werte für Flop, Turn und River auch noch hinschreiben? Bzw. gibt es eine Möglichkeit die alle aus PT rauszubekommen ohne die einzeln abzulesen und hierhin zuschreiben? ^^


Wäre sehr dankbar für hilfreiche Tipps

  Profil  
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  

Gehe zu:  


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
cron

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group