Jetzt registrieren!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  
Autor
Suche nach:
Nachricht

Full House
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Mär 2010, 19:16
Beiträge: 784
Wohnort: Aachen

Beitrag Verfasst: Mi 1. Feb 2012, 14:49 
 
Das stimmt. Ich hoffe, dass Fan Noli meinen Beitrag nicht als den "Sarkasmus-Abschreck-BitteverziehdichausunseremForumweildudummwiebrotbist-Hammer" verstanden hat, sondern als Anregung dazu seinen Forumseinstieg vielleicht etwas anders zu gestalten. Grundsätzlich ist ja erstmal jeder hier willkommen. Egal wie gut oder schlecht er ist.

_________________
Mehr spielen und weniger BR gucken!

  Profil  
Nach oben

Bot
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Feb 2010, 13:37
Beiträge: 2374

Beitrag Verfasst: Mi 1. Feb 2012, 15:37 
 
Sorry Leute aber das ist zuviel Text für den sch.....

Noli hat offensichtlich noch nicht eine Handbewertungsdiskussion aufmerksam verfolgt und scheint bar jeglicher Spieltheorie.
Meldet sich in einem Forum an wo es wohl offensichtlich einen gewissen Standard hat und schreibt unter einen guten Post von einem Stammposter unglaublichen bullshit.
Er schreibt es in einer form die in keinster weise darauf hindeutet das er gerne etwas lernen möchte sondern er schreibt es so als das er uns von seinem überproportional guten Pokergeschick teilhaben lassen möchte.

Das ist so, als wenn ich in den Louvre gehe und über die Mona Lisa mit einer Schwarzer farbe "FU" malen würde und jetzt vom Feuilleton gefeiert werden will.

@Fan Noli: Lese hier mit, stelle fragen, lerne, diskutiere, aber warte einfach etwas bis du einen Strategiepost veröffentlichst bis du die Grundlagen grob skizzieren kannst. Und wenn man einen Raum betritt in dem sich dir unbekannte Menschen befinden dann fängt man ein Gespräch anders an oder?

Und was sag ich, zu viel Text. Es ist ja doch ein Level. Ich tippemal auf Bite :mrgreen: wobei, seine Verbindung zu albanien wäre mir jetzt neu.

_________________
„The heroes in poker don't cheat.“ Howard Lederer... Desch hat schon ein Gschmäckle

  Profil  
Nach oben

Full House
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Mär 2011, 16:28
Beiträge: 918

Beitrag Verfasst: Mi 1. Feb 2012, 16:28 
 
Bisschen paranoid bist du aber in den letzten 9 Monaten auch geworden, oder? ;)

Nope, ich bin's nicht, aber im nachhinein froh, dass ich vor 'nem Jahr meinen ersten Post gemacht habe, wo man nicht direkt aufgeknuepft wurde wenn man sich nicht vorher vorstellt oder ein paar dumme Fragen stellt bevor man an Handdiskussionen teilnimmt, bei der man evtl. eine Meinung hat die der eines 'Stammposters' widerspricht...

  Profil  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Jun 2006, 19:58
Beiträge: 9106

Beitrag Verfasst: Mi 1. Feb 2012, 16:54 
 
Du hast ja auch direkt mit mir diskutiert, so dass man sehen konnte, dass du dir Gedanken machst ;)



Aber in einer Sache muss ich Salty Recht geben: Nolis Post ist doch irgendwie sehr 2007.

_________________
BalugaWhale hat geschrieben:
It does not make our life easy for us to play, it makes our life correct. And more full of money.

pokerstar77 hat geschrieben:
Wer hier flamen will soll halt zu ps.de gehen.

  Profil  
Nach oben

2-7

Registriert: Di 31. Jan 2012, 18:59
Beiträge: 2

Beitrag Verfasst: Mi 1. Feb 2012, 19:37 
 
Poker ist für mich kein Schach. Ich denke das ist der Fehler vieler Spieler die zu schematisch spielen. Meine Meinung. Beim Poker kann man theoretisch die beste Strategie angewendet haben, aber praktisch nicht mit dem bestmöglichen Resultat heraus gekommen sein. Also meine ich Poker ist mehr ein Praxis-Spiel als ein Theorie-Spiel.

Beim Poker ist das Ziel der Weg. ich sollte versuchen mit meinen vorteilhaften Händen das maximale versuchen heraus zu holern und mit meinen nachteiligen so wenig wie möglich versuchen zu verlieren. So das unter dem Strich nach einem längeren Zeitraum das großt mögliche Plus rauskommt.

Wenn ich zu schematisch Spiel kann ich zwar mein Minus etwas minimieren, aber beim Plus hätte ich anders mehr raus holen können. Wieso? Weil man zu durchschaubar ist für die Gegner.

Die Frage ist doch immer was man gewinnen kann. Ich habe zum Beispiel schon sehr oft große Pots mit Assen gewonnen, weil ich sie gar nicht so strak anraise und viele bezahler bekomme. Und selbst wenn ich jede zweite Hand mit Assen verlieren würde, hätte ich noch riesen gewinn, weil ich mich bei den Siegen im Schnitt vervielfache. Aber um wieder zurück zum konkreten Thema zu kommen:

Was macht es für einen Sinn mit Ass und kleiner Karte vor dem Flop anzuraisen? Überhaupt keinen. Eine gute Strarthand ist das nicht, nur der Flop kann sie verbessern. Ein guter Spieler sollte im vorhinein ein so großes Risiko nicht eingehen. Ein guter Spieler geht grundsätzlich nicht zu hohes Risiko ein. Das sind Karten mit denen sich was gutes bilden kann unter glücklichen Umständen, aber viel wahrscheinlicher ist das eine verlierer Hand. Denn selbst wenn man das Ass trifft. was sollen denn die anderen haben die auch bezahlen. Wahrscheinlich mindestens einer ein Ass mit besseren Kicker.

Machen wir ein Beipiel:

ich habe 14 bin im Dealer Button Position und raise vor dem Flop auf 20. 3 leute callen mich. Im Flop komm 1 D 9. Einer vor mir raiset wieder auf 20. Ich habe beste Treffer und zahle wegen dem Pot. Ebenso im turn und river. ich verliere zum Schluss weil ein anderer einen besseren Kicker hatte.

Fazit ich hätte mir diese Homosexualitäten gleich sparen können, wenn ich vorher nicht geraist hätte. Hätte ich vorher nicht geraist, wäre im Flop dann wegen dem kleinen Pot auch nicht so stark geraist worden. Ich hätte mir die Karten günstig ansehen können und weniger verloren. ;)

  Profil  
Nach oben

Full House
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Mär 2011, 16:28
Beiträge: 918

Beitrag Verfasst: Mi 1. Feb 2012, 20:05 

Für diesen Beitrag von BiteMyShinyMetalAss gab es eine Danksagung:
Weglegnix (Mi 1. Feb 2012, 20:53)
 
Oh boy...

  Profil  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Jun 2006, 19:58
Beiträge: 9106

Beitrag Verfasst: Mi 1. Feb 2012, 20:17 
 
Addendum: Nach dem ich Bite's Beitrag gelesen habe, habe ich kurz nachgedacht, ob ich diesen vermutlich unnötigerweise geschriebenen Roman wirklich posten soll. Aber ich werde es trotzdem tun, vieleicht bewirkts ja was. Und wenn nicht, kann vieleicht jemand anderes, was draus lernen. Insgesamt trifft es "Oh boy..." aber ziemlich gut ;)


Alles eine Frage der Situationen.

Seriously: Wenn du AX preflop raist, dann in einem 4way Pot auf AQ9, was ein absoluter Caller's Flop ist, drei BArrels callst, dann lag dein Fehler nicht darin, AX preflop zu raisen, sondern soviele Bets zu callen. Bei diesem Flop und so viele Gegnern, möchte ich maximale eine Value Street bekommen und vermutlich ist selbst diese eine recht dünn, da wir nichts schlagen werden aus irgendwelchen 2nd Pair Händen mit weiterer Equity oder Draws.

Und wie kannst du am, Dealer Button noch von 3 Leuten gecallt werden? Dann müssten ja Leute vor dir gelimpt haben. In dem Fall wäre es ja ein Isoraise, was man natürlich machen kann. Aber was bedeutet du raist auf 20? Wieviele BB sind das?


Und welchen Sinn macht es mit AX preflop zu raisen? Verschiedene: 1. Man gewinnt die Blinds, wenn alle folden, schon mal akzeptable. 2. Wenn man Heads Up auf den Flop kommt, kann man in der Regel cbetten und gewinnt den Pot auf dem Flop. 3. Man wird von einem schlechten, passivem Spieler gecallt, gegen den man ein getroffenes Top Pair auf zwei bis drei Straße Value betten kann. 4. Man trifft einen guten Backdoor Flush Draw oder einen Gutshot Straight Draw und kann die Zusatz Equity nutzen, um zu double barreln. Ganz außen vor lassen wir mal potenzielle Monster. Gibt insgesamt so viele Wege, wie man mit einer Hand Geld verdienen kann, die kann ich in Wahrheit gar nicht alle beschreiben. Gibt viel zu viele Wege und Eventualitäten.

Was problematisch wird, ist wenn wir gegen bessere Asse laufen. Aber deswegen wissen wir ja auch, dass wir nur gegen wirkliche schwache Gegner oder mist History drei Straßen Value bekommen werden und versuchen den Pot möglichst klein zu halten. Da da oop natürlich schwerer ist als ip, raisen wir die Hand auch nicht im HJ oder früher, nur manchmal im im CO und immer am Button. So verhindern wir oop schwere Pots spielen zu müssen. Reverse Implied Odds werden nämlich in der Regel nicht nur durch die Hand, sondern zu großen Teilen auch durch (fehlende Position) und (viel schlimmer) schlechtes Postflop Spiel, hervorgerufen.


Was passiert, wenn wir die Hand nur limpen? Wir werden oop oft isoliert werden und müssen dann ohne Iniative oop einen Pot mit geringen Implied Odds spielen, da es unwahrscheinlich ist, dass oop wirklich viel Value aus einem Bare Ace herausholen können (RIO ist wahrscheinlicher) und bessere Hände treffen wir damit selten.
Gleiches gilt für das Coldcallen von Raises. Entweder wir machen das oop (aus den Blinds) oder in Position, dann aber vermutlich gegen eine UTG oder HJ Range, die AXo crusht und gegen die wir dann schon sehr gut spielen müssen, damit der Call profitabel sein kann. Außerdem machen wir uns damit superexploitable gegen Squeezes (auch wenn das auf den Micros keine so große Rolle spielt, da uns die wenigstens exploiten).



Und zum Thema "durchschaubar sein": Wie gesagt, auf den Micros achtet eh keiner drauf, wie man spielt, da kann man so exploitative spielen wie man will.

_________________
BalugaWhale hat geschrieben:
It does not make our life easy for us to play, it makes our life correct. And more full of money.

pokerstar77 hat geschrieben:
Wer hier flamen will soll halt zu ps.de gehen.

  Profil  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Okt 2009, 10:23
Beiträge: 9455
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst: Mi 1. Feb 2012, 21:14 
 
Fan Noli hat geschrieben:
Machen wir ein Beipiel:

ich habe 14 bin im Dealer Button Position und raise vor dem Flop auf 20. 3 leute callen mich. Im Flop komm 1 D 9. Einer vor mir raiset wieder auf 20. Ich habe beste Treffer und zahle wegen dem Pot. Ebenso im turn und river. ich verliere zum Schluss weil ein anderer einen besseren Kicker hatte.


1. Wenn du am Button raist und drei bezahlen, dann ist das ein gutes Spiel mit A4....denn das bedeutet, dass du einen Fisch vor dir hast, der limpt und du den isolieren willst. Wahrscheinlich spielst du gegen keine starke Hand, weil dich ja sonst wer geraist hätte.

2. Wenn jemand gegen dich dreimal ballert auf einem trockenen Flop mit A am Board, dann musst du lernen, dass man A4 folden kann oder mitunter sogar muss ;)

3. Wenn du Asse so herumspielst, dann wirst du auf die Dauer seeeehr viel Geld verlieren.

4. Wie Parvex schon sagt, kannst du dir über so ein tricky Play ab 2/5 im Casino und NL50 online Gedanken machen....alles darunter ist nur valuemaximierung und sonst gar nichts....

_________________
Emtec hat geschrieben:
Ich hab mal diese Tiltfiguren aus Schaumstoff mit meinen Zähnen zerissen ;)

strukk hat geschrieben:
Call-3bet find ich recht gut eigentlich.. um zu sehen ob villain 3bets called

  Profil  
Nach oben

Full House

Registriert: Fr 13. Mai 2011, 14:04
Beiträge: 973

Beitrag Verfasst: Mi 1. Feb 2012, 21:43 
 
Fan Noli hat geschrieben:
Ich habe beste Treffer und zahle wegen dem Pot.



Danke dafür! das ganze Beispiel ist ein Traum :D

edit: sry das ich auch noch sowas schreibe :? aber konnt ich mich so lange an einem post freuen

  Profil  
Nach oben

Bot
Benutzeravatar

Registriert: Fr 5. Jun 2009, 13:11
Beiträge: 3730
Wohnort: Krankfurt

Beitrag Verfasst: Do 2. Feb 2012, 08:54 
 
nette Entwicklung hier... hoffe da kommt noch mehr. :mrgreen:

_________________
Dont try this at home!

  Profil ICQ  
Nach oben

Bot
Benutzeravatar

Registriert: Mi 9. Aug 2006, 08:13
Beiträge: 4392
Wohnort: Spewland

Beitrag Verfasst: Do 2. Feb 2012, 11:21 
 
Parvex hat geschrieben:
und RIO zu vermeiden.


RIO? Steh ich aufm Schlauch?

Danke für die Antwort, dann lag ich also nicht so schlecht mit meinen Annahmen.
Das Problem an Axs deep ist imo, dass wir eh oft auf nuts spielen müssen und FDs den V oft einschüchtern meiner Erfahrung nach. Also wir kaum max Value erhalten...

BiteMyShinyMetalAss hat geschrieben:
Oh boy...


2.

_________________
-ableKoD

"As Sharks Among Fish We Have Wandered"
vitti hat geschrieben:
und zu dir: unkreativer spewtard
:heart:

Mein Tisch: Bild :heart::heart::heart:
Code:
Katrina I: aggro sau
IneffableKoD: SAU4L

  Profil Website besuchen ICQ  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Jun 2006, 19:58
Beiträge: 9106

Beitrag Verfasst: Do 2. Feb 2012, 13:07 
 
IneffableKoD hat geschrieben:
Das Problem an Axs deep ist imo, dass wir eh oft auf nuts spielen müssen und FDs den V oft einschüchtern meiner Erfahrung nach. Also wir kaum max Value erhalten...



Das Ziel ist hauptsächlich, villain zu coolern. Gegen ein TP 200BB in die Mitte zu bekommen, ist ohnehin sehr unwahrscheinlich, aber wenn wir 200BB gegen Sets und vor allen Dingen gegen schlechtere Flushes reinbringen können, ist das HUGE. Je deeper man wird, desto wichtiger ist es, dass man Hände mit Nutsfähigkeiten hat.


RIO = Reverse Implied Odds

_________________
BalugaWhale hat geschrieben:
It does not make our life easy for us to play, it makes our life correct. And more full of money.

pokerstar77 hat geschrieben:
Wer hier flamen will soll halt zu ps.de gehen.

  Profil  
Nach oben

Bot
Benutzeravatar

Registriert: Mi 9. Aug 2006, 08:13
Beiträge: 4392
Wohnort: Spewland

Beitrag Verfasst: Do 2. Feb 2012, 14:31 
 
Parvex hat geschrieben:

RIO = Reverse Implied Odds


:wand: Argh klar!

_________________
-ableKoD

"As Sharks Among Fish We Have Wandered"
vitti hat geschrieben:
und zu dir: unkreativer spewtard
:heart:

Mein Tisch: Bild :heart::heart::heart:
Code:
Katrina I: aggro sau
IneffableKoD: SAU4L

  Profil Website besuchen ICQ  
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  

Gehe zu:  


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group