Jetzt registrieren!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  
Autor
Suche nach:
Nachricht

Full House

Registriert: Fr 2. Sep 2011, 20:27
Beiträge: 809

Beitrag Verfasst: Mi 18. Jan 2012, 22:38 
 
Wie schon im Titel zu sehen geht es um Hände mit Ass und niedrigen Kicker. Ich hab eigentlich immer KP wie ich diese Hände spilen soll.

Danke für antworten im Vorraus

  Profil  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Jun 2006, 19:58
Beiträge: 9106

Beitrag Verfasst: Mi 18. Jan 2012, 23:30 
 
Allumfassende Antwort: It depends ;)


Position, Gegner, Stackgröße sind alles wichtige Details. Wenn man sich nicht sicher ist, über sein Postflop Spiel, dann sollte man Axs nur in Position spielen. Postflop hängt dann wieder alles vom Flop und den Tendenzen ab. Auf A72r kann man sicher auf nen cbet verzichten, auf A98s sollte man wohl cbetten.

Da gibt es wie immer so viele Variabeln. Bestes Rezept ist wie immer: Hände posten.

_________________
BalugaWhale hat geschrieben:
It does not make our life easy for us to play, it makes our life correct. And more full of money.

pokerstar77 hat geschrieben:
Wer hier flamen will soll halt zu ps.de gehen.

  Profil  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 17:14
Beiträge: 6367

Beitrag Verfasst: Do 19. Jan 2012, 00:21 
 
Sry, dass ich das hier poste. Ich echt nciht böse gemeint. Aber das ist mir in letzter Zeit immer wieder aufgefallen. Gerade von Nl5 oder 10 Spielern. Da kommen immer wieder Fragen nach "Kochrezepten". Like: Wie soll cih JJ spielen. Immer auf einen 3bet folden. Immer callen. Immer AI gehen? So funktioniert Poker nicht. Es gibtimmer einige Variablen, die einen Einflußhaben. Ich finde im Prinzip solche Threads nicht schlecht. Allerdings dann am Besten it einer Beispielhand. Anhand dieser HAnd kann man dann gut erklären, welche Variablen anderst sein müssen/sollen, damit etwas adneres gut wird etc. Ansonssten ist es sehr hilfreich diese Dinge sich selbst zu üerlegen. DAnn zu posten/diskutieren. Man weis, was man erreichen will. Was erwartet man, dass der Gegner macht. Dann redet man mit Anderen über ihre Meinung. Dann denkt man sich viel tiefer in eine Hand rein. Das nöächste mal in einer Ähnichen Situtaion am Tisch hilft einem das sehr weiter. Man "war schon einmla in einer ähnlichen Situtaion". Weis auf welche Vairablen man achten sollte und kann daher in den 30s - die man zur Verfügung hat- nach deutlihc mehr Kleinigkeiten schauen.

_________________
BiteMyShinyMetalAss hat geschrieben:
Ich spiele bis ich wieder breakeven bin oder eine neue Paysafekarte brauche...


DerIkeaElch hat geschrieben:
War halt ein Fisch und ich wollte ihn bei Laune halten... :roll: :oops:

  Profil  
Nach oben

Full House

Registriert: Fr 2. Sep 2011, 20:27
Beiträge: 809

Beitrag Verfasst: Do 26. Jan 2012, 21:28 
 
Sorry das ich erst jetzt hier was poste.

Ok dan mal 3 BSPhand:

Alles CG

Hand1:
Wir sind im Button und haben :Ad :4c und HJ openraist auf 3BB. Wir sind beide 100BB deep. Und alle Spieler sind unknown.
Wie ändert sich euere Verhalten wenn wir und die anderen nur 50BB deep sind und wie wenn wir suited A haben?

Hand2:
Wir sind im Button und es wird zu uns gefoldet wir haben :Ad :4c . Wir, SB, BB haben 100BB. Alle Spieler sind unknown.
Wie ändert sich euer verhalten wenn ihr um HJ oder UTG seit?

Hand3:
Wir sind HJ openraisen mit :Ad :4c auf 3BB. CO callt.
Wir sind wieder 100BB deep:

Potsize:8BB

Flop: :Ah :5s :Tc

Wir betten 5BB
HJ callt

Potsize
Turn:
:9s

Was macht ihr jetzt?

  Profil  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 17:14
Beiträge: 6367

Beitrag Verfasst: Do 26. Jan 2012, 23:06 
 
Wenn V unknown ist schau erstmal wieviele Tische der spielt. Das ist immer schon mal ein guter Anhaltspunkt. Ax ist gut zum Bluff3bettten, wegen der Blocker. Allerdings ist es nciht ratsam schlechte Spieler zu Bluff3betten, da ihre große Schwäche darin besteht viel zu callen, Mit einer Hand, wie zb A4 möchten wir aber nicht unbedingt einen großen Pot spielen, da das Postflop recht schwer wird... Axs lässt sich deutlich besser spielen. Wir floppen öfter Equity. Können Semibluffen. Barrels mit Equity callen. Nen Backdoorfd am Flop bringt dir 5%. dh V musst seltener Aufgeben und x/f, um das Ganze Profitabel zu machen. Wenn man trifft wird ienem der BDflush mit deutlich mehr ausbezahlt, da er nicht so auffällig ist.

_________________
BiteMyShinyMetalAss hat geschrieben:
Ich spiele bis ich wieder breakeven bin oder eine neue Paysafekarte brauche...


DerIkeaElch hat geschrieben:
War halt ein Fisch und ich wollte ihn bei Laune halten... :roll: :oops:

  Profil  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Jun 2006, 19:58
Beiträge: 9106

Beitrag Verfasst: Do 26. Jan 2012, 23:10 
 
Hand 1: Ist ein potentieller 3Bet, würde ich aber nicht gegen komplette unknowns auf niedrigen Levels machen. Müsste schon wissen, dass es Regs sind und die auf 3Bets folden können. A4o bietet sich an, da es das A blockt, ne Overcard gegen TT-KK hat und uns der Wheel Draw mehr Equity gibt, um postflop ein bisschen härter zu spielen. A4s würde ich 100BB deep callen, wenn die Blinds keine aggressiven Squeezer sind. Wenn sie oft squeezen oder der der Openraiser sehr oft folden wird (und die Blinds keine Spieler sind, gegen die ich spielen will), kann man auch A4s sehr gut 3betten. Bin kein Experte, was 50BB angeht, wenn der openraiser ein 50BB Stack ist, würde ich gegen unknown folden. Er ist zwar schlecht und ich will in Position gegen ihn spielen, aber A4o ist ohne Initiative und Reads dann doch zu schlecht dafür, zumal Fische auch oft sehr tighte Raising Ranges haben, was sucken würde. A4o ist halt zu oft eine One Card Hand.

Hand 2: Am button raise ich es vermutlich 100% aller Zeit (müssten schon sehr aggressive Blinds und gegen die ist A4o vermutlich auch mal gut zum 4bet bluffen). Aber das ist auf den Micros eh kein Thema. Im CO würde ich es wohl folden, sofern die Blinds nicht sonderlich schlecht sind und keine unbedingte Gefahr von 3Bets durch den Btn besteht. A4o ist zwar wie oben erwähnt eine One Card Hand, aber der Wheel Draw hilft und gegen wirkliche Fische, reichen auch One Card Hände mit dem A um Geld zu machen. Damit ich es im HJ raise, müsste schon sehr viel zusammen kommen, ähnliches gilt für UTG. Die Playbility ist halt doch irgendwie eingeschränkt und oop kommen dann auch irgendwann RIO issues dazu, die ip so nicht existieren.

Hand 3: Wie gesagt, ich denke es ist ein Fehler, es im HJ zu openraisen.

Flop ist denke ich in Ordnung um mal zu checken. Auf Micros checken eh die wenigsten, was wir damit reppen und wir müssen uns auch keine Angst machen, dass unsere CBets dann lighter gecallt werden. Cbetten hat den Nachteil, dass es wenig gibt, was wir schlagen. Gegen die meisten Aces verlieren, gegen die, gegen die wir vorne liegen, splitten wir vermutlich am River (one card hand), Hände wie 66-99 könnten ne schwere Zeit zu callen haben, da wir dieser Flop unsere HJ Range durchaus ins Gesicht trifft (unknowns werden von unknowns nicht erwarten, dass sie viele SCs oder whatever im Hj raisen). Und selbst wenn wir den Flop verpasst haben, haben wir oft ne Broadway Hand, was 10 Outs gegen die kleinen Paare bedeutet, die also entweder slightly ahead oder way behind sind und das Problem haben, dass sie sich auf den späteren Streets nicht besser spielen lassen werden. Daher finde ich nen CHeck per se gar nicht so uninteressant.

Am Turn würde ich ohne Reads entweder b/f oder ch/f spielen, ich denke in der Regel ch/f. Ich glaube nicht, dass unknowns viel floaten und ich erwaarte nicht, dass Hände wie Tx auf dem Turn auf einmal in Bluffs verwandelt werde. OOP zu ch/callen, ist vermutlich der falsche Weg nach Value Town. B/f, ch/c und ch/r werden Optionen, wenn wir bessere Reads entwickelt haben. Oft wird b/f gegen Floater gut sein, da diese mit diesem Turn einiges an Equity dazu bekommen (FD, SD, one pair) und eventuell deshalb noch ne Barrel callen. Ch/r ist cool, wenn die Leute for thin value gehen und Hände wie AJ oder gar A5/AT auf dem Turn gegen nen ch/r b/f. Das erste Konzept (b/f) ist wohl noch durchaus möglich gegen Regs auf den Micros, das zweite würde aber auf den Micros denke ich quasi nie ein Thema werden. Und nie ohne sehr gute Reads.

Insgesamt ist die Hand ein sehr gutes Beispiel, warum A4o aus dem HJ fast immer ein Fold sein sollte. Die Hand ist oop viel zu schwer zu spielen.

_________________
BalugaWhale hat geschrieben:
It does not make our life easy for us to play, it makes our life correct. And more full of money.

pokerstar77 hat geschrieben:
Wer hier flamen will soll halt zu ps.de gehen.

  Profil  
Nach oben

2-7

Registriert: Di 31. Jan 2012, 18:59
Beiträge: 2

Beitrag Verfasst: Di 31. Jan 2012, 19:25 
 
Ich würde die Hand nur callen (je nach dem wie viele in der Hand sind bis zu einer bestimmten Grenze) und dann warten was der Flop bringt. Kommen nur kleine Karten kann die Hand stark sein/werden, von Strasse bis paar/set mit super kicker ist alles möglich. Ein two paar kann man natürlich auch spielen wenn es kommt. Was natürlich gefährlich ist, ist Ass treffer mit niedrigen Kicker. Gibst du deinem Gegner einen guten Kicker musst du folden. Gibst du deinem Gegner einen nicht so guten Kicker (du spürst ne gewisse Unsicherheit bei ihm) und handelt es sich dabei ehdr um einen vorsichtigen Spieler kannst du ihn (eventuell - eine Risiko besthet) mit einem überproprtionalen raise rausdrücken.

ich halte es grundsätzlich für eine gute hand wenn kleine karten kommen. Der kleine Treffer kann gegen große karten stark sein, wen auf dem Board keine großen Karten sind. Ich habe mal mit 12 ein riesen pot gegen 1K gewonnen. Er hatte schon preflop angeraiset und im Flop noch mal kräftig nachgeschoben obwohl nur kleine Karten kamen. Alle sind raus ausser ich, da ich ahnte dass er nur große Karten hatte. ;)

  Profil  
Nach oben

Bot
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Feb 2010, 13:37
Beiträge: 2374

Beitrag Verfasst: Mi 1. Feb 2012, 10:16 
 
Fan Noli hat geschrieben:
Ich würde die Hand nur...

:shock: Holla die Waldfee, solid First. :?
ein Level oder?

_________________
„The heroes in poker don't cheat.“ Howard Lederer... Desch hat schon ein Gschmäckle

  Profil  
Nach oben

Full House
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Mär 2010, 19:16
Beiträge: 784
Wohnort: Aachen

Beitrag Verfasst: Mi 1. Feb 2012, 11:01 
 
Du hast vergessen uns deinen Screenname mitzuteilen, damit ich auch ja weiß, wem ich gaaanz unbedingt aus dem Weg gehen muss :mrgreen:

_________________
Mehr spielen und weniger BR gucken!

  Profil  
Nach oben

Bot
Benutzeravatar

Registriert: Mi 9. Aug 2006, 08:13
Beiträge: 4392
Wohnort: Spewland

Beitrag Verfasst: Mi 1. Feb 2012, 12:30 
 
Fan Noli hat geschrieben:
Ich habe mal mit 12 ein riesen pot gegen 1K gewonnen. Er hatte schon preflop angeraiset und im Flop noch mal kräftig nachgeschoben obwohl nur kleine Karten kamen. Alle sind raus ausser ich, da ich ahnte dass er nur große Karten hatte. ;)


Gggggggsuz niiiice!!! Trip report bitte!!! Hammer story!!!

Bild

Salty hat geschrieben:
Fan Noli hat geschrieben:
Ich würde die Hand nur...

:shock: Holla die Waldfee, solid First. :?
ein Level oder?


Wie mir das beim überfliegen garnicht aufgefallen ist...

Confuzed - BIG TIME!!

_________________
-ableKoD

"As Sharks Among Fish We Have Wandered"
vitti hat geschrieben:
und zu dir: unkreativer spewtard
:heart:

Mein Tisch: Bild :heart::heart::heart:
Code:
Katrina I: aggro sau
IneffableKoD: SAU4L

  Profil Website besuchen ICQ  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Jun 2006, 19:58
Beiträge: 9106

Beitrag Verfasst: Mi 1. Feb 2012, 12:40 
 
Nun seid nicht so hart zu ihm. Ist doch schön, dass wir hier einen neuen Poster haben.

Allerdings muss ich sagen, dass der Post inhaltlich natürlich einige Schwächen aufweist. "Einfach nur callen" ist grundsätzlich selten gut und kann man auch nicht so einfach kategorisieren, da A-Small off garantiert keine Hand ist, mit der man overlimpen möchte oder nen Raise callen möchte. Das dürfte fast immer eine recipe for disaster sein.

Auch kann man nicht so kategorieren, auf welchen Boards AXo wann gut ist und wann nicht. Hängt viel zu sehr von preflop Action, Position und dem Board per se ab.

_________________
BalugaWhale hat geschrieben:
It does not make our life easy for us to play, it makes our life correct. And more full of money.

pokerstar77 hat geschrieben:
Wer hier flamen will soll halt zu ps.de gehen.

  Profil  
Nach oben

Bot
Benutzeravatar

Registriert: Mi 9. Aug 2006, 08:13
Beiträge: 4392
Wohnort: Spewland

Beitrag Verfasst: Mi 1. Feb 2012, 12:59 
 
Was hältst du von Axs 3betten vs co steals und was von defenden vs steals in den blinds mit selbigen, und das 100bb und 200bb+ deep?

_________________
-ableKoD

"As Sharks Among Fish We Have Wandered"
vitti hat geschrieben:
und zu dir: unkreativer spewtard
:heart:

Mein Tisch: Bild :heart::heart::heart:
Code:
Katrina I: aggro sau
IneffableKoD: SAU4L

  Profil Website besuchen ICQ  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Jun 2006, 19:58
Beiträge: 9106

Beitrag Verfasst: Mi 1. Feb 2012, 13:37 
 
AXs würde ich am Button eher coldcallen gegen die meisten villains, sofern die Blinds nicht zu oft squeezen. Ein Plus ist es auch, wenn die Blinds schlecht sind und viel callen. Wenn wir wegen aktiven Squeezern in den Blinds am Button keine große Range coldcallen möchte, kann AXs eine sehr gute Hand um light zu 3betten zu sein. Viel potentielle Equity, ein A um gegen Pairs zu gewinnen.
In den Blinds ist A-small suited immernoch in Ordnung, um es zu 3betten, aber grundsätzlich sollten wir oop eher nicht polarisieren, sondern weiter for Value 3betten. Das bedeutet eher Hände wie AJ, KQ, TT for Value als A2s als Bluff 3betten. Wenn villain offensichtlich nicht light callt, dann ist es besser AXs zu 3betten und die starken Hände nur zu callen.
Callen bin ich mir nicht sicher, kommt denke ich stark auf die Tendenzen des Gegners an, ob wir die Hand wirklich callen wollen. Tendenziell ist A5s und kleiner vieleicht sogar ein besserer Call als A6s, da wir mit A5s als Wheel Draw auf dem Flop noch mehr bluff ch/r können. OOP ist es halt schwer die Hand for thin value zu spielen und RIO zu vermeiden. Gegen ne weite Button Range kann man vieleicht argumentieren, dass villain schon per se so light, auch postflop, spielen wird, dass AXs ausreicht, um thin value zu machen. Es ist aber denke ich kein großer Fehler AXs in den Blinds zu folden, wenn ein 3Bet nicht deutlich gut ist.


Bin kein Experte was deepes Spiel angeht, aber AXs klingt nach ner super Hand um zu 3betten. Leute werden oft mit SCs callen, und diese FDs und Flushes werden wir dann postflop dominieren, Hände wie ATo und AJo eher direkt gefoldet werden sollten, besonders oop, da die sich 200BB deep einfach schlecht spielen. Aber wie gesagt, für deepes Spiel bin ich in der Tat kein Experte.

_________________
BalugaWhale hat geschrieben:
It does not make our life easy for us to play, it makes our life correct. And more full of money.

pokerstar77 hat geschrieben:
Wer hier flamen will soll halt zu ps.de gehen.

  Profil  
Nach oben

Full House
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Mär 2010, 19:16
Beiträge: 784
Wohnort: Aachen

Beitrag Verfasst: Mi 1. Feb 2012, 13:59 
 
Zitat:
Nun seid nicht so hart zu ihm. Ist doch schön, dass wir hier einen neuen Poster haben.


Grundsätzlich hast du ja recht. Stellt sich nur die Frage, ob wir hier wirklich einen haben. Der erste Post passt doch eher in ein anderes Schema. Wie oft erleben wir hier, dass sich irgendjemand anmeldet der glaubt gods gift of poker zu sein, zu irgendeinem Thema seinen Senf abgiebt wo man sofort erkennt, dass er im grunde nix über das Spiel weiß, anhand der Antworten der anderen nicht erkennen kann wie schlecht er wirklich ist und dann einfach nie mehr weiter postet.

Spieler, die wirklich was lernen wollen, sich verbessern wollen und potenzielle Langzeitkanditaten sind, haben i.d.R. einen anderen Einstieg ins Forum. Der beginnt normalerweise damit, dass man sich vorstellt und ein wenig über sich erzählt und versucht zu formulieren, was man hofft hier zu finden.

_________________
Mehr spielen und weniger BR gucken!

  Profil  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Jun 2006, 19:58
Beiträge: 9106

Beitrag Verfasst: Mi 1. Feb 2012, 14:30 
 
Ich gebe dir absolut Recht und habe auch nicht wirklich das Gefühl, dass Fan Noli nach diesem Post ein regelmäßiger Gast hier im Forum sein wird, dennoch kann man denke ich den Sarkasmus-Hammer vieleicht auch bis zum zweiten oder dritten Post ohne Einsicht in der Truhe lassen. Man muss ja nicht so ausführlich argumentieren wie ich, aber zu mind. der Hinweis, dass man scheinbar noch einiges zu lernen hat und sich hier mal im Forum einlesen soll, kommt auf jeden Fall besser an, als den Post direkt durch den Kako zu ziehen.

Generell sind Leute ja schon abgeschreckt, wenn das erste Feedback gleich negativ ist, aber wenn es dann auch noch mit Hohn und Spott verbunden ist, wird es noch einmal schlimmer.


That said, "holla die waldfee" Referenzen sind immer gerne gesehen. TYVM ;)

_________________
BalugaWhale hat geschrieben:
It does not make our life easy for us to play, it makes our life correct. And more full of money.

pokerstar77 hat geschrieben:
Wer hier flamen will soll halt zu ps.de gehen.

  Profil  
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  

Gehe zu:  


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
cron

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group