Jetzt registrieren!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten   • Seite 1 von 1
Autor
Suche nach:
Nachricht


Beitrag Verfasst: So 12. Okt 2008, 21:48 
 
Ich habe da mal eine Frage...

Meine Freundin hat einen Artikel bei Ebay ersteigert und mir kommt die ganze Angelegenheit irgendwie seltsam vor.

Bieter:4Gebote:6Angebotsende:12.10.08 14:13:35 MESZ

Bild

Meine Freundin hatte ca. 1 1/2 Minuten vor Auktionsende ein maximales Gebot von 130 Euro eingegeben und zu der Zeit war sie mit 91 € noch Höchstbietende.
Nun wurde aber wenige Sekunden vor Schluß noch ein Angebot von einem User abgegeben, das 1 ct unter dem Höchstgebot meiner Freundin lag.

Ich bin nun am Überlegen, ob man wegen Betrugsverdachts vom Kauf zurücktreten kann, weil doch der Betrug so offensichtlich ist.
Leider scheint Ebay solche Machenschaften recht egal zu sein und eine Aussicht auf Erfolg scheint wohl gering.

Was würdet ihr tun? Zähneknirschend bezahlen oder Alarm machen??

   
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Jun 2006, 19:58
Beiträge: 9106

Beitrag Verfasst: So 12. Okt 2008, 22:15 
 
Woher soll den Person X wissen, dass deine Freundin genau 130 als Maximalgebot angegeben hat?

_________________
BalugaWhale hat geschrieben:
It does not make our life easy for us to play, it makes our life correct. And more full of money.

pokerstar77 hat geschrieben:
Wer hier flamen will soll halt zu ps.de gehen.

  Profil  
Nach oben

American Airlines

Registriert: Di 1. Aug 2006, 18:12
Beiträge: 274
Wohnort: Essen

Beitrag Verfasst: So 12. Okt 2008, 22:18 
 
Zufall. der gleiche Bieter s***e mit 458 Transaktionen war von Anfang an mit 80,99 dran am Artikel. Hat nochmal 50 nachgelegt kurz vor Schluß.
Und deiner Freundin wars doch bis 130 wert. Wieso zurücktreten vom Kauf? Wieso zähneknirschend bezahlen? Sie hat den Artikel doch für dies Gebot bekommen.
Das ist kein Betrug, da muss man nichts melden. Freut euch, das er euch nicht überboten hat.
Auf den letzten Sekunden gehts immer ab. Wenn ich was haben will, geht mein Gebot auch erst wenige Sekunden vor Ende rein, damit mich keiner mehr überbieten kann oder mich hochtreibt.

Rüdiger

_________________
Das Leben ist wie Pokern. Manchmal muss man "all in" gehen.

  Profil  
Nach oben

Royal Flush
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Aug 2006, 01:11
Beiträge: 1771

Beitrag Verfasst: So 12. Okt 2008, 22:26 
 
sehe da auch keinen betrug und wenns deiner freundin jetzt zu teuer ist :) nächstes mal weniger bieten ^^

es könnte sein dass es sein 2t account ist und er aus zufall so gut geboten hat .. aber sowas wird ebay nicht überprüfen, weil das 1. so viele machen ... 2. du dein persönliches höchstgebot selbst wählen kannst

ebay suxxxs :D

_________________
Royal_Nuts hat geschrieben:
Würde der Russe nebenmir sitzen wenn er mit seinem 2 Outer am River trifft würd ich den vermutlich abstechen ohne zu zögern

  Profil  
Nach oben

Bot
Benutzeravatar

Registriert: Fr 16. Mär 2007, 01:06
Beiträge: 2477

Beitrag Verfasst: Mo 13. Okt 2008, 01:51 
 
theoldman hat geschrieben:
Zufall. der gleiche Bieter s***e mit 458 Transaktionen war von Anfang an mit 80,99 dran am Artikel. Hat nochmal 50 nachgelegt kurz vor Schluß.
Und deiner Freundin wars doch bis 130 wert. Wieso zurücktreten vom Kauf? Wieso zähneknirschend bezahlen? Sie hat den Artikel doch für dies Gebot bekommen.
Das ist kein Betrug, da muss man nichts melden. Freut euch, das er euch nicht überboten hat.
Auf den letzten Sekunden gehts immer ab. Wenn ich was haben will, geht mein Gebot auch erst wenige Sekunden vor Ende rein, damit mich keiner mehr überbieten kann oder mich hochtreibt.

Rüdiger

qft!

_________________
Poemmel hat geschrieben:

  Profil  
Nach oben


Beitrag Verfasst: Mo 13. Okt 2008, 08:05 
 
Ich muss dazu sagen, das ich von der ganzen Sache erst später erfahren habe und sie das alles erstmal garnicht "komisch" fand.
Sie freut sich da immernoch drüber, ich fühl mich verarscht! Keine Ahnung warum, weil sie hat es ja gekauft. :roll:

Na ja, ich habe mich ein wenig belesen und es scheint mittlerweile bei Ebay normal zu sein, Angebote zu pushen und es gibt Wege Höchstgebote von Bietern herauszufinden.
Ebay macht da in meisten Fällen überhaupt nichts und somit scheint es wohl toleriert zu werden.

Ich hätte nichts gesagt, wenn es 127 €.... 122 €...115 €.... bla bla bla gewesen wäre, aber 1 ct drunter??? Warum nicht 130,XX wenn er es haben will? Er hat doch gesehen, das sie immer volle Beträge geboten hat. Ausserdem war sein manuelles Gebot 49 € höher und nicht 50 €, denn dann wäre sein Angebot bei 130,99 € gewesen.

Hier nochmal eine Anleitung (4. Absatz - bitte link löschen, wenn nicht erwünscht):
http://www.ulrich-willmes.de/ebay.html

Na gut, wenn es sonst niemand komisch findet, das jemand 3 Sekunden vor Auktionsende ein Angebot abgibt, das 1 ct unter dem Höchstgebot liegt, dann ist das wohl Zufall. :shock:

   
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten   • Seite 1 von 1

Gehe zu:  


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group