Jetzt registrieren!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten   • Seite 1 von 1
Autor
Suche nach:
Nachricht

[x] Trifecta
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Feb 2009, 01:05
Beiträge: 2121

Beitrag Verfasst: Do 13. Aug 2009, 21:34 
 
Moinsen, da ich gearde im Urlaub bin, viel Zeit habe und auch sonst nichts großartiges mache und dazu noch das Wlan unserer spanischen Nachbarn benutzen kann, poste ich hiermit mal meinen ersten Strategie Post :P

Vornweg, für diesen Post solltet ihr euch vielleicht 10min Zeit nehmen und geistig auch ein bisschen fitt sein, ansonsten wird es ziemlich mühsam dem Text zu folgen. Ich bin selber kein Mathe Ass, von daher habe ich versucht den Text so unkompliziert wie möglich zu halten, aber ich denke mit ein bisschen logischem denken sollte das ganze kein Problem darstellen :)

Viel spaß beim lesen!

Fold Equity und der mathematische Aspekt

Oft liest man den Begriff Fold Equity, oder auch kurz FE. Doch was genau bedeutet dieser Begriff eigentlich?

Ich denke der Großteil von euch weis, was mit diesem Begriff gemeint ist. Sinngemäß bezeichnet der Begriff FE die Wahrscheinlichkeit, dass unser Gegner auf eine Bet unsererseits folden wird.

Die Spiele werden von Zeit zu Zeit immer taffer und aggressiver, was zum größten Teil dem Internet zu verdanken ist, aber das ist ein anderes Thema. Jedoch spielt parallel zu dem aggressiven Spiel vieler unsere Gegner der Aspekt “Fold Equity“ eine immer größere Rolle.

Oft sehen wir unsere Gegner mit einem läppischen Draw all ihre Chips nach dem Flop in die Mitte schieben und nicht selten schmunzeln wir über waghalsige Bluffs unserer Gegner. Nun, Der Aspekt Fold Equity, welcher bei beiden Fällen eine enorm wichtige Rolle spielt, hat dabei auch einen mathematischen Aspekt, zu dem wir später kommen werden. Zu Beginn meines geistigen Ergusses werde ich erst einmal 4 wichtige Anhaltspunkte für solche Moves aufzählen, über die man sich immer im Klaren sein sollte, wenn man sich Gedanken über Fold Equity macht.

I. Desto mehr Geld sich in dem Pot befindet, desto seltener muss unser Gegner auf unsere Bet folden, um longterm profitabel zu spielen.
II. Desto mehr Geld sich im Pot befindet, desto seltener wird unser Gegner durchschnittlich folden. (Dieser Aspekt, so denke ich, macht Sinn, denn große Pötte werden durchschnittlich gesehen natürlich mit stärkeren Händen ausgespielt als bei kleineren Pötten, ergo wird die Fold Wahrscheinlichkeit bei unseren Gegnern tendenziell sinken. (Große Pötte sind für Große Hände bestimmt oder meinetwegen auch für Soulreads :D)
III. Desto mehr Pot Equity wir haben (Also desto größer unsere Gewinn Wahrscheinlichkeit ist), desto seltener muss unser Gegner folden, damit die Situation für uns profitabel wird. (Damit sind Semi Bluffs gemeint, sprich desto mehr Outs wir haben, desto seltener muss unser Gegner folden damit wir + EV spielen…)
IV. Desto größer die Range von Villain ist, desto weniger Hände hat Villain mit denen er weiter spielen kann, somit steigt unsere Fold Equity.

Das alles sollte für einen Großteil von euch nichts neues sein und sollte auch nicht das Ziel des Postes sein, ich wollte es lediglich einmal wiederholt haben, da es zum Thema nun mal dazu gehört. Kommen wir nun also zum wirklich interessanten Teil der Geschichte.
Okay, folgende Situation, wir befinden uns Heads Up mit einem guten LAG Spieler rechts von uns.

Das Board sieht wie folgt aus:

J:kreuz: 6:herz: 3:pik: 5:herz:

Wir halten A:herz: 9:herz:

Der Pot beträgt am Turn $120. Villain entscheidet sich für eine $80 bet, sodass der Pot nun $200 beträgt und wir gehen mit unsren restlichen $800 all in. (Pot Equity + Fold Equity = Aggression, ob der Move jetzt gut oder schlecht ist, ist erst einmal egal)

Die entscheidende Frage die wir uns jetzt stellen müssen ist, wie oft Villain folden muss, damit unser Move profitabel wird.

(Nehmen wir der Einfachheit halbe die 2&4 Regel, welche besagt dass wenn wir am Flop unsere Outs mit 4 multiplizieren, ungefähr unsere Pot Equity erhalten, am Turn multiplizieren wir dafür unsere Outs mit 2)

Wir haben also 12 cleare Outs und multiplizieren diese mit 2

2 * 12 = 24%

Diese 24% setzten wir nun in unsere FE Formel ein, welche wie folgt ausschaut:

EV (0) = [EV(fold)] * x + [EV(call)] * (1 – x)

Okay, auf den ersten Blick schaut die Formel etwas kompliziert aus, bauen wir diese also erst einmal stückweise auseinander.

Wie wir bereits sagten, können wir mit Hilfe dieser Formel ausrechnen, wie oft Villain folden muss, damit unser Move break even (+ - 0) wird. Deshalb steht links in Klammern auch eine 0 ^^

EV fold = ist der Betrag, welchen wir gewinnen, wenn Villain auf unseren shove foldet. Beispiel: Der Pot beträgt $120 und Villain bettet $80 und wir gehen mit unseren restlichen $800 all in. Der EV fold würde hier also $200 betragen. ($120 Pot + $80 bet)



x = die Zahl, welche wir suchen. Sie verrät uns, wir oft Villain folden muss, damit wir b/e kommen.

EV call
= Dies ist der EV Wert, welcher unser Move hat. Haben wir beispielsweise 24% Pot Equity auf dem Turn und der Pot beträgt 1720$, nachdem Villain unser all in auf dem Turn callt, verlieren wir damit durchschnittlich im Falle eines calles $387.20

Um diesen Wert auszurechnen, benutzen wir einfach eine der beiden EV Formeln, mit denen wir unseren erwarteten Gewinn einer Hand ausrechnen können. Diese können wir auf 2 Arten ausrechnen.


1.) EV= [Our Equity] * [what we win] – [Villains Equity] * [What we lose]

2.) EV= [Our Equity] * [total Pot][cost of your call]

Falls unser All in am Turn gecallt wird, schaut unser EV wie folgt aus. Cost of your call entspricht in dem Fall den Wert unseres shoves ($800).

2. Variante:

EV (call) = .24 * (1720)800
EV (call) = - 387.2

Laut unser EV Berechnung verlieren wir somit durchschnittlich $387.20 im Falle eines calles, was auch logisch zu sein scheint, da wir immerhin 1:3 Außenseiter sind. (Wir haben noch Outs zum Flush + einer Over Card)

Okay, das alles schaut auf den ersten Blick etwas abschreckend aus, aber wenn man erst einmal selber 2-3 solche Hände durch rechnet, wird es etwas einfacher und man bekommt ein besseres Gefühl für die Sache.

Okay, wir haben also folgende Werte, welche wir nun nur noch einsetzen müssen.

EV (fold) = 200
EV (call) = - 387.2

Eingesetzt in die Formel würde das dann so aussehen:

EV (0) = 200 * x + (-387.2) * (1-x)
0 = 200x – 387.2 + 387.2
0 = 587.2x – 387.2
387.2 = 587.2x
387.2/587.2 = x
x = 66%

Villain muss also mindestens in 66% der Fälle folden, damit unser Move b/e ist. Foldet Villain weniger als 66% der Zeit, machen wir Verlust, foldet er öfters, machen wir logischer Weise Gewinn.
Um jetzt heraus zu finden, wie oft Villain hier folden wird, müssten wir seine b/c Combos mit seinen b/f Combos vergleichen.

Das würde jetzt allerdings zu weit führen, als grobes Beispiel könnte man sagen, wenn Villain 120 Combos hat mit denen er einen Flop Cbettet und wir all in gehen und er von diesen 120 Combos lediglich 39 callt, berechnen wir wie folgt unsere Fold Equity:

39/120 = 32.5
100 – 32.5 = 67.5%

In diesem Fall beispielweise hätten wir eine rund 67% Fold Wahrscheinlichkeit.

Sicherlich kann man all diese Berechnungen nicht während einer Hand machen, allerdings wenn man Lust und Zeit hat, kann man so einige Situationen durchkalkulieren, indem man zu erst seinen EV mit Hilfe einer der beiden EV Formeln ausrechnet und diesen Wert anschließend in die FE Formel einfügt. Dann wissen wir, wie oft Villain folden muss um b/e zu kommen und wenn wir dann noch die Hand Combos vergleichen, wissen wir auch noch, in wie viel % der Fälle Villain folden wird.

Das alles soll alles nur ein kleiner Anstoß für euch sein, ab und zu solche Rechnungen aufzustellen, sodass man ein ungefähres Gefühl für die benötigte FE bekommt, welche man braucht um gewisse Moves + EV zu spielen. Falls ich irgendwo Quatsch geschrieben habe, mich verrechnet habe oder ihr noch etwas zu ergänzen habt, würde ich mich über konstruktiver Kritik bedanken.


Cliff Notes für Bambi:

- Me has to much time
- EV (0) = EV fold * x + EV call * x-1
- Fold Equity Rocks
- WiltOnTilt for President (Mathematics of Poker)
- Keep on rechnen


Haut rein

Alex

_________________
Am Ende wird alles gut - und wenn es noch nicht gut ist, ist es auch nicht das Ende.


Zuletzt geändert von Raise4Value14 am Do 13. Aug 2009, 21:55, insgesamt 1-mal geändert.
  Profil  
Nach oben

Royal Flush
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Feb 2008, 16:46
Beiträge: 1868
Wohnort: Fischteich

Beitrag Verfasst: Do 13. Aug 2009, 21:44 
 
Raise4Value14 hat geschrieben:
Vornweg, für diesen Post solltet ihr euch vielleicht 10min Zeit nehmen und geistig auch ein bisschen fitt sein, ansonsten wird es ziemlich mühsam dem Text zu folgen...


Genau deswegen werd ichs erst morgen lesen :D

Aber ein dickes DANKESCHÖN gibts schon heut

_________________
Bild

  Profil ICQ  
Nach oben

Bambiworld
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Okt 2006, 18:49
Beiträge: 1051
Wohnort: Searching my cliffnits!

Beitrag Verfasst: Do 13. Aug 2009, 21:57 
 
Raise4Value14 hat geschrieben:

Cliff Notes für Bambi:

- Me has to much time - gechecked
- EV (0) = EV fold * x + EV call * x-1 häh?
- Fold Equity Rocks gechecked
- WiltOnTilt for President (Mathematics of Poker) häh?
- Keep on rechnen nuja, wenn´s denn sein muss :(
Haut rein
Alex



thx 4 cliffs

Aber...wieso den ganzen langen Post, wenn es auch mit cliffs geht? Versteh´ ich nicht... :?

_________________
VfBpommes hat geschrieben:
statistiken sind fürn arsch...
wenn vilain halt mal wieder mit dusel auf den river seinen 2-outer trifft, dann ists halt so.

  Profil  
Nach oben

[x] Trifecta
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Feb 2009, 01:05
Beiträge: 2121

Beitrag Verfasst: Do 13. Aug 2009, 22:13 
 
les den Text, dann kapierst du auch die Cliffs :roll:

:D :D :D

_________________
Am Ende wird alles gut - und wenn es noch nicht gut ist, ist es auch nicht das Ende.

  Profil  
Nach oben

Ace-High

Registriert: Mo 9. Nov 2015, 21:33
Beiträge: 7
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag Verfasst: Mi 11. Nov 2015, 00:35 
 
J:kreuz: 6:herz: 3:pik: 5:herz:

Wir halten A:herz: 9:herz:

Der Pot beträgt am Turn $120. Villain entscheidet sich für eine $80 bet, sodass der Pot nun $200 beträgt und wir gehen mit unsren restlichen $800 all in. (Pot Equity + Fold Equity = Aggression, ob der Move jetzt gut oder schlecht ist, ist erst einmal egal)

Die entscheidende Frage die wir uns jetzt stellen müssen ist, wie oft Villain folden muss, damit unser Move profitabel wird.

(Nehmen wir der Einfachheit halbe die 2&4 Regel, welche besagt dass wenn wir am Flop unsere Outs mit 4 multiplizieren, ungefähr unsere Pot Equity erhalten, am Turn multiplizieren wir dafür unsere Outs mit 2)

Wir haben also 12 cleare Outs und multiplizieren diese mit 2

2 * 12 = 24

Einfach nur Danke für Ihre "Ergüsse". Seit zwei Wochen knabber ich daran. Es herrscht viel Verwirrung zu diesem Thema im Netz, wohl eine sich im Fluß befindliche Diskussion...
Aber meine Frage an dieser Stelle: Wieso 12 gute outs?Rechnen Sie As als gut? irgendetwas rotes auf dem river wäre gut (wahrscheinlich Nuts)
Eine As auf dem River würde mich relativ unglücklich machen mit einem 9 Kicker der noch nicht mal ein pair hält als Bestätigung. Ich weiß, die Asse wachsen nicht auf den Bäumen aber es soll schon mal vorgekommen sein, daß zwei Asse gedealt werden, eine mit einem mittelmäßigen und eine mit einem guten Kicker-der schlimmstenfalls schon auf dem Board Bestätigung gefunden hat.
Somit würden sich Ihre Rechenwege etwas ändern. Von ca . 1/4 bis zu etwas unter einem Fünftel was man immer noch guten Gewissens bezahlen kann(?) - korrigieren Sie mich bitte.

Sie sind im bürgerlichen Leben nicht zufällig Pädagoge? Wunderbar erklärt. Ich tu es mir gleich nochmal an ;)
Liebe Grüße, Georg.

_________________
--
Ein kluger Mann gibt auch den Anderen die Gelegenheit Fehler zu machen.

  Profil  
Nach oben

2-7

Registriert: So 25. Mär 2018, 12:43
Beiträge: 1

Beitrag Verfasst: So 25. Mär 2018, 12:58 
 
Ich habe eine Frage zu Ihrem Beitrag. Sie Rechnen wie folgt:

2.) EV= [Our Equity] * [total Pot] – [cost of your call]
EV (call) = .24 * (1720) – 800
EV (call) = - 387.2

Müsste die Rechnung nicht wie folgt lauten?
EV (call) = .24 * (1720) – 720
EV (call) = - 307.2

Ich beschäftige mich erst seit kurzem mit FE, finde Ihren Beitrag überaus Schlüssig und möchte einfach das ich das in Zukunft nicht falsch anwende. Wieso Rechnen Sie die kompletten 800 und nicht 720 (der tatsächlich zu zahlende Betrag von Villian)?

Liebe Grüße

  Profil  
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten   • Seite 1 von 1

Gehe zu:  


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group