Jetzt registrieren!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten   • Seite 1 von 1
Autor
Suche nach:
Nachricht

Nut-Flush

Registriert: So 15. Jul 2012, 21:31
Beiträge: 713

Beitrag Verfasst: Sa 13. Jul 2013, 13:46 
 
Ich beschäftige mich momentan vermehrt mit Nash Ranges und wollte deswegen zur Sicherheit ein paar Dinge abklären.

Situation 1:
Wir sind an der Bubble eines STT. Wenn ich als SB nach Nash pushe, der Gegner aber nicht nach Nash called, sondern zu loose, dann verliert er Equity. Es kann (oder muss?) aber auch sein, dass ich selbst dadurch Equity verliere und die anderen durch seine Abweichung Equity (zum Beispiel der Shorty sehr viel) dazu gewinnen. Called er zu tight, gewinne ich ja immer an Equity, oder? Eine Anpassung, selbst noch looser zu pushen wäre dann ja optimal und würde mir noch mehr Equity "geben"!?

Situation 2:
Wir sind nun bei diesem STT im HU. Ein Push nach Nash kann ja nicht exploited werden. Das heißt, wenn ich nach Nash pushe und er nicht nach Nash called (zu tight ODER zu loose), gewinne ich immer an Equity dazu. Schlussfolgerung daraus: spiele ich im HU immer nach Nash und weiche nie davon ab (egal, wie weit er abweicht), werde ich langfristig mehr Geld gewinnen!?
Passe ich allerdings meine Range an seine an (er called zu loose -> ich push tighter, er pushed zu loose -> ich call looser), gewinne ich noch mehr, als wenn ich nach Nash spielen würde, korrekt?

  Profil  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Jun 2006, 19:58
Beiträge: 9106

Beitrag Verfasst: Sa 13. Jul 2013, 14:12 
 
Käsekönig hat geschrieben:
Situation 2:
[...]
Schlussfolgerung daraus: spiele ich im HU immer nach Nash und weiche nie davon ab (egal, wie weit er abweicht), werde ich langfristig mehr Geld gewinnen!?
Passe ich allerdings meine Range an seine an (er called zu loose -> ich push tighter, er pushed zu loose -> ich call looser), gewinne ich noch mehr, als wenn ich nach Nash spielen würde, korrekt?


Die beiden Aussagen wiedersprechen sich ja.

Wenn man Nash im HU spielt und der Gegner nicht, dann gewinnt man defintiv Geld. Das ist dann wirklich unexploitable.

Aber das bedeutet nicht, dass man nicht noch mehr Geld gewinnen kann. In Kill Phil gibt es ein Beispiel. Mit einem M von 6 kann man 60% aus dem SB pushen und der Gegner kann dann 41% callen. Wenn er mehr callt, dann gewinnen wir mehr. Wenn er mehr foldet auch. Dann können wir aber in der Regel unsere Range anpassen und noch mehr Geld machen.

Zitat aus dem Buch: "An exploitive play will always be better than an equilibrium play, but only if you are correct in your assesment of your opponent.

Käsekönig hat geschrieben:
Situation 1:
Wir sind an der Bubble eines STT. Wenn ich als SB nach Nash pushe, der Gegner aber nicht nach Nash called, sondern zu loose, dann verliert er Equity. Es kann (oder muss?) aber auch sein, dass ich selbst dadurch Equity verliere und die anderen durch seine Abweichung Equity (zum Beispiel der Shorty sehr viel) dazu gewinnen. Called er zu tight, gewinne ich ja immer an Equity, oder? Eine Anpassung, selbst noch looser zu pushen wäre dann ja optimal und würde mir noch mehr Equity "geben"!?


In ICM Situationen gibt es in der Tat das Problem, dass ein Gegner unsere EV durch abweichen von einem optimalen Call gegen einen Equilibrium Push schwächen kann, da sich die Equity nicht nur auf uns verteilt, sondern auch auf die anderen Spieler. Pervers, ist aber so.

Deine Schlussfolgerungen sind absolut richtig.



Wird übrigens alles sehr gut im Kapitel 7 "Specific Strategies for Different Tournament Types" in Kill Phil erklärt. Schon gelesen?

_________________
BalugaWhale hat geschrieben:
It does not make our life easy for us to play, it makes our life correct. And more full of money.

pokerstar77 hat geschrieben:
Wer hier flamen will soll halt zu ps.de gehen.

  Profil  
Nach oben

Nut-Flush

Registriert: So 15. Jul 2012, 21:31
Beiträge: 713

Beitrag Verfasst: Sa 13. Jul 2013, 17:21 
 
Parvex hat geschrieben:
Die beiden Aussagen wiedersprechen sich ja.

Das war falsch ausgedrückt von mir. Ich meinte damit, wenn ich nach Nash spiele, und mein Gegner nicht, gewinne ich mehr Geld als er, egal ob er looser oder tighter wird. Was ja eben an der Bubble zum Beispiel nicht der Fall ist, da eine Abweichung von ihm auch mir schaden kann. Das wollte ich damit zum Ausdruck bringen.

Nein, hab ich noch nicht gelesen. Ich mag mir sowieso mal was zu Turnierpoker zulegen, um mich bei MTT's auch etwas zu verbessern. Kill everyone hört man ja öfter und ist wohl lesenswert!? Und Kill Phil - meinst du dieses?

Ansonsten danke für die Antwort. :) Jetzt heißt es, regelmäßig verschiedene Hände ansehen und die Nash-Ranges dazu zu studieren. ;)

  Profil  
Nach oben

[x] Trifecta
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Dez 2006, 10:02
Beiträge: 8814

Beitrag Verfasst: Sa 13. Jul 2013, 17:37 
 
Käsekönig hat geschrieben:
Parvex hat geschrieben:
. Ich meinte damit, wenn ich nach Nash spiele, und mein Gegner nicht, gewinne ich mehr Geld als er, egal ob er looser oder tighter wird.


Jein.

wenn dein Gegner die villians perfekt exploitet, gewinnt er mehr wie wenn jemand nash spielt (außer alle spielen nash)

in ner hu situation würdest du mit nash mehr gewinnen (gleichviel, wenn villian auch nash spelt)

_________________
Success is simply a matter of luck. Ask any failure

  Profil  
Nach oben

Nut-Flush

Registriert: So 15. Jul 2012, 21:31
Beiträge: 713

Beitrag Verfasst: Sa 13. Jul 2013, 17:59 
 
Ist schon klar, das war ja eben auf HU bezogen (Situation 2). Und da kann er mich ja nicht exploiten, wenn ich nach Nash spiele. Aber auch hier kann man noch mehr raus holen, wenn man nicht nach Nash spielt (sofern der Gegner es auch nicht tut) und sich eben auch des Gegners Range anpasst.

So weit hab ichs schon verstanden, jetzt muss ich eben nur noch ein "Gefühl" dafür bekommen (also sie oft ansehen, damit sie sich ins Unterbewusstsein einprägen), wie die Nash Ranges aussehen. ;)

  Profil  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Jun 2006, 19:58
Beiträge: 9106

Beitrag Verfasst: Sa 13. Jul 2013, 21:54 
 
Für HU gibt es die SAGE Nummer, die ist afaik sehr adäquat.

In anderen Situationen bringt SNG Wiz mit einem Edge von 0,00% wohl mehr als irgendwelche Charts, ist eh viel zu abhängig von den Stacks.

_________________
BalugaWhale hat geschrieben:
It does not make our life easy for us to play, it makes our life correct. And more full of money.

pokerstar77 hat geschrieben:
Wer hier flamen will soll halt zu ps.de gehen.

  Profil  
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten   • Seite 1 von 1

Gehe zu:  


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
cron

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group