Jetzt registrieren!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten   • Seite 1 von 1
Autor
Suche nach:
Nachricht

Jack-Ace
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Jun 2010, 21:15
Beiträge: 47

Beitrag Verfasst: So 6. Jun 2010, 23:58 
 
Hallo zusammen,

meine ersten Hände, die ich in diesem Bereich poste. :D

Ich dachte ich zeige mal ein paar meiner Hände, die ich heute gespielt habe, und hoffe auf euer Feedback. Ich pokere seit genau zwei Wochen und bin über jeden Hinweis dankbar, der mein Spiel verbessert! :)

Hand 1

Poker Stars $0.01/$0.02 No Limit Hold'em - 5 players
The Official DeucesCracked.com Hand History Converter

BTN: $5.00
SB: $0.86
Hero (BB): $4.60
UTG: $0.58
CO: $1.22

Pre Flop: ($0.03) Hero is BB with 8Bild 8Bild
1 fold, CO calls $0.02, BTN raises to $0.06, SB calls $0.05, Hero raises to $0.10, 1 fold, BTN calls $0.04, SB calls $0.04

Flop: ($0.32) 3Bild 9Bild 9Bild (3 players)
SB checks, Hero bets $0.10, BTN folds, SB calls $0.10

Turn: ($0.52) 2Bild (2 players)
SB checks, Hero bets $0.10, SB calls $0.10

River: ($0.72) ABild (2 players)
SB checks, Hero bets $0.20, SB calls $0.20

Final Pot: $1.12
SB shows ABild QBild (two pair, Aces and Nines)
Hero shows 8Bild 8Bild (two pair, Nines and Eights)
SB wins $1.07
(Rake: $0.05)

Habe ich das One Pair 8er überbewertet? Sollte ich sowas agressiver raisen?


Hand 2

Poker Stars $0.01/$0.02 No Limit Hold'em - 5 players
The Official DeucesCracked.com Hand History Converter

BB: $5.00
UTG: $1.43
Hero (CO): $4.18
BTN: $0.55
SB: $1.18

Pre Flop: ($0.03) Hero is CO with JBild ABild
UTG calls $0.02, Hero raises to $0.04, 2 folds, BB calls $0.02, UTG calls $0.02

Flop: ($0.13) 4Bild 6Bild 9Bild (3 players)
BB bets $0.06, UTG calls $0.06, Hero calls $0.06

Turn: ($0.31) 4Bild (3 players)
BB bets $0.16, UTG folds, Hero folds

Final Pot: $0.31
BB wins $0.30
(Rake: $0.01)

Meine Hass-Situation: Vor dem Flop dachte ich mir, ich raise mit meiner Hand, dann merke ich, es wird gecallt, im Flop wird sogar erneut geboten, ich calle nur noch, weil ich dann doch kalte Füße bekomme und im Turn nutzt der Gegner es natürlich aus! Wie würdet ihr vorgehen?


Hand 3

Poker Stars $0.01/$0.02 No Limit Hold'em - 5 players
The Official DeucesCracked.com Hand History Converter

BTN: $1.05
SB: $2.02
BB: $1.72
Hero (UTG): $4.69
CO: $0.47

Pre Flop: ($0.03) Hero is UTG with KBild KBild
Hero calls $0.02, CO raises to $0.06, 2 folds, BB calls $0.04, Hero raises to $0.10, CO calls $0.04, 1 fold

Flop: ($0.27) 4Bild 6Bild JBild (2 players)
Hero bets $0.20, CO folds

Final Pot: $0.27
Hero mucks KBild KBild
Hero wins $0.26
(Rake: $0.01)

Hätte ich mit KK mehr rausholen können? Direkt am Anfang raisen?


Hand 4

Poker Stars $0.01/$0.02 No Limit Hold'em - 4 players
The Official DeucesCracked.com Hand History Converter

CO: $1.05
BTN: $2.36
SB: $1.71
Hero (BB): $4.78

Pre Flop: ($0.03) Hero is BB with 2Bild ABild
CO calls $0.02, 1 fold, SB calls $0.01, Hero checks

Flop: ($0.06) 2Bild 6Bild 2Bild (3 players)
SB checks, Hero bets $0.10, CO folds, SB calls $0.10

Turn: ($0.26) 6Bild (2 players)
SB checks, Hero bets $0.20, SB folds

Final Pot: $0.26
Hero mucks 2Bild ABild
Hero wins $0.25
(Rake: $0.01)

Hier fühlte ich mich mit dem Drilling 2er natürlich sicher, habe noch auf ein Ace im Flop gehofft und gedacht, dass es ansonsten auch ein guter Kicker ist, sollte sonst noch jemanden mit einer 2 auf der Hand am Tisch sein!


Hand 5

Poker Stars $0.01/$0.02 No Limit Hold'em - 5 players
The Official DeucesCracked.com Hand History Converter

SB: $1.96
BB: $2.10
UTG: $1.88
Hero (CO): $4.86
BTN: $1.97

Pre Flop: ($0.03) Hero is CO with 3Bild 3Bild
1 fold, Hero calls $0.02, 1 fold, SB calls $0.01, BB checks

Flop: ($0.06) TBild QBild JBild (3 players)
SB checks, BB checks, Hero bets $0.08, SB calls $0.08, BB folds

Turn: ($0.22) JBild (2 players)
SB checks, Hero bets $0.10, SB folds

Final Pot: $0.22
Hero mucks 3Bild 3Bild
Hero wins $0.21
(Rake: $0.01)

Hier ähnlich wie „Hand 1“ – was sagt ihr zu meinem Vorgehen?


Hand 6


Poker Stars $0.01/$0.02 No Limit Hold'em - 6 players
The Official DeucesCracked.com Hand History Converter

CO: $2.31
BTN: $2.12
SB: $1.56
BB: $0.97
Hero (UTG): $4.92
MP: $2.05

Pre Flop: ($0.03) Hero is UTG with ABild TBild
Hero calls $0.02, 1 fold, CO raises to $0.06, 1 fold, SB calls $0.05, 1 fold, Hero calls $0.04

Flop: ($0.20) KBild 3Bild 5Bild (3 players)
SB checks, Hero bets $0.20, CO calls $0.20, SB folds

Turn: ($0.60) 7Bild (2 players)
Hero bets $0.22, CO calls $0.22

River: ($1.04) 2Bild (2 players)
Hero bets $0.20, CO calls $0.20

Final Pot: $1.44
CO shows QBild KBild (a pair of Kings)
Hero shows ABild TBild (high card Ace)
CO wins $1.38
(Rake: $0.06)

Habe mich nach dieser Hand sehr schlecht gefühlt. Ich denke das „Call, Call, Bet, Bet, Bet“ wahr nicht wirklich gelugen. Hätte ich mit so einer Hand direkt am Anfang raisen sollen? :wand:


Hand 7

Poker Stars $0.01/$0.02 No Limit Hold'em - 5 players
The Official DeucesCracked.com Hand History Converter

CO: $2.73
BTN: $2.46
SB: $1.08
BB: $1.26
Hero (UTG): $6.07

Pre Flop: ($0.03) Hero is UTG with QBild QBild
Hero raises to $0.04, 2 folds, SB calls $0.03, BB calls $0.02

Flop: ($0.12) TBild ABild KBild (3 players)
SB checks, BB checks, Hero bets $0.20, SB calls $0.20, BB folds

Turn: ($0.52) 8Bild (2 players)
SB bets $0.20, Hero calls $0.20

River: ($0.92) 7Bild (2 players)
SB bets $0.16, Hero calls $0.16

Final Pot: $1.24
SB shows ABild 2Bild (a pair of Aces)
Hero mucks QBild QBild
SB wins $1.18
(Rake: $0.06)

Hätte ich am Flop anders reagieren sollen? Waren die Einsätze, die ich gesetzt habe zu gering?


Hand 8


Poker Stars $0.01/$0.02 No Limit Hold'em - 6 players
The Official DeucesCracked.com Hand History Converter

MP: $3.01
CO: $2.12
BTN: $1.50
SB: $0.95
Hero (BB): $4.24
UTG: $2.05

Pre Flop: ($0.03) Hero is BB with QBild ABild
UTG raises to $0.08, 4 folds, Hero raises to $0.14, UTG raises to $0.42, Hero raises to $0.70, UTG raises to $2.05 all in, Hero calls $1.35

Flop: ($4.11) QBild QBild 9Bild (2 players - 1 is all in)

Turn: ($4.11) 6Bild (2 players - 1 is all in)

River: ($4.11) 4Bild (2 players - 1 is all in)

Final Pot: $4.11
Hero shows QBild ABild (three of a kind, Queens)
UTG shows ABild ABild (two pair, Aces and Queens)
Hero wins $3.91
(Rake: $0.20)

Hat mich natürlich sehr gefreut, als sich im Flop plötzlich :Qs :Qd gezeigt haben. Sowas muss dann auch mal sein! Meine erste Situation dieser Art! :D


Vielen Dank fürs Bewerten meiner Hände – bin um jede Hilfe dankbar! :)

Gruß,

Buddy

  Profil  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Okt 2009, 10:23
Beiträge: 9455
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst: Mo 7. Jun 2010, 02:46 
 
Also dein aller größtes Problem ist, dass du offenbar noch keinerlei Ahnung hast, wie viel du raisen sollst/kannst. Meine Vermutung ist, dass du vorher mal um Spielegeld gespielt hast, wo alle nur diese eigenartigen Miniraises machen....die absoluter Schwachsinn sind und die du rasch abstellen musst.

Schau dir nur Hand 1 an als Beispiel. Was willst du mit dem Raise von 0,06 auf 0,10 bewirken?

Du solltest du dir dringend folgende Dinge anschauen:
1. Pot-Odds (einfach googlen, da findest du einiges)
2. Position lernen (auch da gibt es genügend im Netz)
3. Gute Pokerbücher lesen, vor allem einmal die von Dan Harrington als Standard

Es ist wirklich nicht böse, sondern ein gut gemeinter Rat: Du hast keine einzige Hand auch nur halbwegs gut gespielt...ist ja auch nicht schlimm, jeder fängt mal klein an :wink: Aber die drei Punkte oben werden dein Spiel schon sicher um 100 Prozent verbessern, mindestens. Weil wenn du so weiter spielst, dann wird das nur im Minus enden....

_________________
Emtec hat geschrieben:
Ich hab mal diese Tiltfiguren aus Schaumstoff mit meinen Zähnen zerissen ;)

strukk hat geschrieben:
Call-3bet find ich recht gut eigentlich.. um zu sehen ob villain 3bets called

  Profil  
Nach oben

[x] Trifecta
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Feb 2009, 01:05
Beiträge: 2121

Beitrag Verfasst: Mo 7. Jun 2010, 08:31 
 
Hi

Erstmal super, dass du anfängst Hands zu posten. Das wird dir enorm viel bringen und lässt dich nur schneller die Limits hochklettern.

Das Hauptproblemen in jeder Hand sind deine Bet Sizes. Daran musst du unbedingt arbeiten. Hier maln Post von Poemmel, zur allgemeine Verständlichkeit warum bet sizes so wichtig sind:

pot-management-another-delayed-bot-post-by-poemmel-t5065.html

_________________
Am Ende wird alles gut - und wenn es noch nicht gut ist, ist es auch nicht das Ende.

  Profil  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Jan 2008, 12:10
Beiträge: 7994
Wohnort: Ruhrpott

Beitrag Verfasst: Mo 7. Jun 2010, 09:53 
 
hand1:
in dem spot kann man durchaus squeezen, aber dann musst du viel höher raisen. $0,26 wären wohl ganz gut. ansonsten bekommen deine gegner viel zu gute odds um zu callen.

as played am flop höher betten. $0,23 finde ich ganz ok. so wie du gebettest hast, bekommen die gegner wieder zu gute odds. gleiches also wir preflop.

am turn würde ich persönlich entweder check/call spielen weil am flop viele spieler mit air floaten werden um am turn zu bluffen betten, oder wenn es ein call freudigerer spieler ist der auch durchaus zwei streets mit overcards callen wird, nochmal wieder höher betten. deine bet jedenfalls ist viel zu klein. 35-40 wäre eine bessere size.

am river nimm dir lieber den free showdown anstatt nochmal zu betten.


hand2:
wenn du preflop raist, raise am besten immer 4bb + 1bb pro limper. in dem spot also $.10.

den flop kannst du auf die donk bet + call folden. du hast wenn nur 6 outs und das board ist verdammt drawy.


hand3:
wieder höher reraisen. das 3fache + 1bb kannst du dir dabei so merken. +2-3bb wenn es out of position ist.

flop cbet ist in der höher ok.


hand4:
preflop etwas zu hoch geraised. 4bb sind da auch ok.

den flop spielst du zu hoch an. damit vertreibst du nur hände die ggf. dort ansonsten noch callen würden. die turn bet size ist hingegen ok.


hand5:
kann man pf sicherlich limpen. auf dem flop gebe ich dir hand aber auf. das flop ist ziemlich hart connected und die karten fallen in sehr viele ranges deiner gegner, so dass du wenn du action bekommst eigentlich immer beat bist. wenn der flop durch gechecked wird und am turn immer noch keiner gebettet hat, könnte man versuchen mit einer bluff bet den pot zu klauen.


hand6:
würde ich wenn preflop raisen. ein limp ist da eher schlecht. folden könnte man es auch. wenn du raised hast du halt immer die chance sofort den pot zu gewinnen.

die donk bet am flop und dann auch noch in pot höhe ist nicht so toll. was willst du deinem gegner denn dabei repräsentieren mit dem du pf nur limp/call gespielt hast und dann donkst? ein K ist fast nie in deiner range. plausibel wäre ein set 3er oder 5er, aber der gegner stellt sich dann die frage ob du sowas nicht eher check/raisen würdest, weil er auf dem board halt so gut wie immer eine cbet bringen wird. schlechte spieler machen solche plays recht oft und wenn ein mitdenkender gegner das ersmtal mitbekommen hat, wird er dich da immer selbst mit air callen um dich am turn rauszubluffen, oder sogar sofort raisen, bzw. dich mit seinen made hands weiter bluffen lassen.

as played check/fold turn, check/fold river. wenn du da aber wirklich deinen bluff durchziehen willst, musst du an turn und river einfach viel höher betten.


hand7+8:
das ist mir jetzt echt zu viel geworden. niemand hat hier lust direkt ein halbes dutzend hände zu bewerten. stell die das nächste mal bitte lieber nacheinander rein und nicht so viele auf einmal.

_________________
I date fat chicks just to balance my range

  Profil Website besuchen ICQ  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Aug 2007, 18:00
Beiträge: 10203

Beitrag Verfasst: Mo 7. Jun 2010, 10:21 
 
Noch was allgemeines:
Bitte poste nur 1-2 Hände pro Thread.
Es ist einfach sehr demotivierend jetzt hier auf 8 Hände antworten zu müssen und z.b. ich bin oft einfach zu faul dafür.
Kannst auch gerne dann 3 Threads mit jeweils 2 Händen, die bissl ähnlich sind oder so aufmachen, aber nicht alles in einem bitte.

_________________
Overrunners - Sklansky Bucks are not enough

Parvex hat geschrieben:
Und wenn das Spiel gerigged ist, dann ja scheinbar zu unserem Vorteil (und dem Nachteil von Poemel ;) ).

  Profil  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Jun 2006, 19:58
Beiträge: 9106

Beitrag Verfasst: Mo 7. Jun 2010, 15:01 
 
Was poemel sagt, kann ich nur unterstreichen.

Werde, da du ja wirklich engagiert scheinst, die Hände mal mit etwas mehr Sorgfal durchgehen also sonst, aber auch über nen längeren Zeitraum, also immer ein, zwei Hände pro Post.

Hand 1:

Erstmal stellen wir fest, dass wir 88 haben. Die hand raisen wir in der Regel preflop, auch oop, denn es gibt preflop viele schlechtere Hände (kleinere paare, suited connectors, Ax suited), die uns callen und damit Value geben. Die besondere Stärke dieser Hand ist allerdings der "Set Value", sprich das Gewinnpotenzial, wenn wir nen Set machen (auch als Drilling bekannt).

Gegen ein Raise wie hier solltest du die Hand callen und in erster Linie auf eben diesen Set Value (also fit or fold, sprich entweder du triffst oder du foldest) spielen. Was bozzo sagt, ist bnicht ganz unwahr, aber wenn du dich jetzt mit Squeezing Ranges beschäftigst, wo du nicht mal das ABC von Poker drauf hast, dann machst du mehr kaputt als du dir gutes tust, daher ignoriere das lieber erstmal.
Der Call wird besonders interessant durch den Limper (der Spieler, der im ungeraisten Pot nur den BB gecallt hat) und den Cold Caller (welcher den Raise gecallt hat), da dadurch deine Gewinnchancen mit einem Set (was grundsätzlich eine sehr verdeckte starke Hand (anders als eine Straight oder ein Flush) ist (merken: Verdeckt ist gut)) noch höher sind als sie es nur gegen einen Spieler wären.


Postflop ist dann einfach nur basierend auf dem schlechten Aufbau und in meinen AUgen nicht mehr als Buttonsmasshing, weniger durchdachtes Spiel, daher sage ich da nicht viel zu, wirst du nach nem intensiven Crashkurs sowieso nicht mehr so machen.



Und jetzt ganz wichtig: Was du grundsätzlich erstmal verstehen musst, ist wie du beim Poker Geld verdienst. Das ist viel wichtiger als Squeezing Ranges (mit welchen Händen du nach einem gecallten Raise reraist), Continuation Bets (Bets auf einer Street (Setzrunde), wenn du auf der vorrangegangen Street der Agressior warst, idR sprechen wie dabei über den Flop) oder Donkbets (Bets in den Agressor der vorangegangen Street).

David SKlansky ist derjenige, der das Prinzip des Geld verdienens, ganz einfach in einem Theorem, dem "Fundamental Theorem of Poker", zusammen gefasst hat.

Every time you play a hand differently from the way you would have played it if you could see all your opponents' cards, they gain; and every time you play your hand the same way you would have played it if you could see all their cards, they lose. Conversely, every time opponents play their hands differently from the way they would have if they could see all your cards, you gain; and every time they play their hands the same way they would have played if they could see all your cards, you lose. (aus Theory of Poker, D. Sklansky)

Wenn du das einmal verstanden hast, kannst du darauf basierend auch die notwendigen Konzepte wie Pot Odds, Expected Value und Equity (Wahrscheinlichkeit) lernen, die nichts anderes darstellen, als die mathematischen Formeln und Modelle, die uns im Bezug auf das Fundamental Theorem helfen sollen.

Ich empfehle nach wievor Theory of Poker als erstes Pokerbuch, einfach weil es erklärt, wie ds Fundamental Theorem funktioniert. Es gibt aber sicher auch schon Internetartikel, die dies tun, daher einfach mal googlen.

_________________
BalugaWhale hat geschrieben:
It does not make our life easy for us to play, it makes our life correct. And more full of money.

pokerstar77 hat geschrieben:
Wer hier flamen will soll halt zu ps.de gehen.

  Profil  
Nach oben

Jack-Ace
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Jun 2010, 21:15
Beiträge: 47

Beitrag Verfasst: Mo 7. Jun 2010, 23:11 
 
Hallo zusammen,

erst einmal ein gleichzeitiges „Sorry & Danke“ an alle, die geantwortet haben.

Sorry für die vielen Hände. War nach dem Absenden auch etwas überrascht, wieviel Text bzw. Infos es geworden sind. Man muss sich ja in jede Hand einzeln reindenken, klar! :wand:
Werde mich für die nächsten Hände auf deutlich weniger beschränken, damit es für alle einfach ist! :oops:

Danke an alle Antworten. Allein die Erkenntnis, dass meine Bet Sizes totaler Schrott sind, hilft mir schon ungemein weiter.


@DerIkeaElch

PM-Games habe ich ganz zu Beginn (OK, da stehe ich ja immer noch :wink:) gespielt – als dann aber immer öfter aus 400 Chips 30k wurden, habe ich mir gedacht, dass das nicht die „Realität“ ist und habe mir die RM-Spiele angesehen.
Ich werde aber trotzdem – auch auf Rat von Parvex – mal wieder in die PMGs reinschauen um etwas risikoärmere Praxis zu sammeln.

Was will ich mit einem Raise von $0.4 bewirken? Gute Frage, ich weiss es selbst nicht – wahrscheinlich ist es eine Mischung aus Unsicherheit, Unwissenheit und Angst, doch wieder einen Großteil seines Geldes zu verlieren.

zu 1.: In meinem Poker-Buch bin ich heute zu den Pot Odds angelangt und muss sagen, dass ich noch nicht ganz durchblicke. Keine Angst, ich werde auf jeden Fall Google bemühen und mich da schlau machen. Besonders was das schnelle Errechnen am Table betrifft, das stelle ich mir noch etwas schwierig vor.

zu 2.: Ein ganz wichtiges Thema wie mir scheint, wo ich noch überhaupt keine Ahnung habe, außer die totalen Grundlagen. Auch hier checke ich meine Quellen.

zu 3.: Hey, prima, über die Harrington-Bücher habe ich ständig gelesen und mir nun die 3 Bücher im Set bei Amazon bestellt. Morgen kommen sie an und ich will die Bücher (natürlich erst einmal nur eins) richtig durcharbeiten, um den größtmöglichen Nutzen daraus zu ziehen. Vielen Dank für den Tipp :D.

Danke auch für Deine Ermutigung und die klaren Worte am Ende.


@Raise4Value14

Ja, ich freue mich auch, mal ein paar (viele) Hände gepostet zu haben. Ich dachte anfangs nicht, dass man über eine Hand wirklich soviel schreiben kann, aber ich wurde eines besseren belehrt.

Danke auch für Deinen Hinweis auf die Bet Sizes und den Link :).


@bozzo

Wow, wie genial ist das denn? Ich habe Deine Antwort jetzt schon zweimal gelesen und werde es noch ein drittes Mal tuen, denn ich muss noch viele Begriffe und Schreibweisen nachschlagen, um alles genau zu verstehen.

Deine Biethöhe für den Preflop werde ich mir merken :).

Noch eine Frage zur Hand 1 – Du schreibst:

Zitat:
am river nimm dir lieber den free showdown anstatt nochmal zu betten.

Was meinst Du mit „Free Showdown“?


VfBpommes

Jep, mache ich in Zukunft.
Bissel schlechter Einstieg in den „Hände-Bereich“, aber beim nächsten Mal wird’s besser :).


@Parvex

Yeah, was für ein Post. Ich danke Dir. Echt klasse! :shock:

Deine Erläuterungen in Klammern helfen mir extrem weiter!

Auch hier zur Hand 1 habe ich eine Frage:

Parvex – Anmerkungen in Klammern entfernt hat geschrieben:
Der Call wird besonders interessant durch den Limper und den Cold Caller, da dadurch deine Gewinnchancen mit einem Set ist noch höher sind als sie es nur gegen einen Spieler wären.

Wieso ist das so? Weil mehr Karten im Spiel sind?

Danke für das Zitat von Sklansky. Gerade bzw. momentan wird mir noch nicht ganz klar, wie das Ganze gemeint ist, also ob es auf die „Durchschaubarkeit“ der Gegner und „die Undurchschaubarkeit“ meines Spiels anspielt. Aber das wird mir – wie so vieles – bestimmt bald ebenfalls einleuchten :idea:!

„Theory of Poker“ kann zwar leider nicht mehr mein erstes Pokerbuch werden, aber ich werde es mir trotzdem mal notieren – sicherlich auch nochmal was für später!

Vielen Dank,

Buddy

  Profil  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Jun 2006, 19:58
Beiträge: 9106

Beitrag Verfasst: Mo 7. Jun 2010, 23:18 
 
Es wird besser, weil mehr Geld im Spiel ist. Du hast grundsätzlich preflop verbesserte Odds, musst also weniger Post Flop gewinnen. Und du kannst zu dem Postflop durch nen weiteren Gegner sogar noch mehr gewinnen.

_________________
BalugaWhale hat geschrieben:
It does not make our life easy for us to play, it makes our life correct. And more full of money.

pokerstar77 hat geschrieben:
Wer hier flamen will soll halt zu ps.de gehen.

  Profil  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Okt 2009, 10:23
Beiträge: 9455
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst: Mo 7. Jun 2010, 23:42 
 
Buddy hat geschrieben:
@DerIkeaElch
Was will ich mit einem Raise von $0.4 bewirken? Gute Frage, ich weiss es selbst nicht – wahrscheinlich ist es eine Mischung aus Unsicherheit, Unwissenheit und Angst, doch wieder einen Großteil seines Geldes zu verlieren.


Ja, aber gerade jedes Raise hat einen Sinn. Also du willst entweder Gewinn mit deinem Raise machen (Raise for value) oder du willst den anderen damit vertreiben aus der Hand und den pot einstreifen (also Bluff/Semibluff/Continuation bet).

Solche kleinen Raises haben nur den Sinn, dass sich andere mit besseren Karten dafür bedanken, dass du den Pot noch mehr aufblähst. Und du nimmst schlechtere Karten mit, die aufgrund der PotOdds bezahlen und dich dann am Ende schlagen können....also fast eine lose/lose-Situation für dich. Dir wird das nur ganz selten mehr Geld einbringen....

Und es gibt etwas wichtiges, dass man lernen muss:
1: Stell dir vor, du spielts 1000-mal genauso wie du es tust - dann solltest du 501-mal damit Geld gewinnen. Gerade am Anfang glauben aber viele, dass sie schon irgendwas treffen und dann groß verdienen. Tatsächlich denkst du das zehnmal und einmal gewinnst du dann einen mittelmäßigen Pot. Dafür hast du bei den zehnmal mehr verloren als du am Ende gewinnst...

_________________
Emtec hat geschrieben:
Ich hab mal diese Tiltfiguren aus Schaumstoff mit meinen Zähnen zerissen ;)

strukk hat geschrieben:
Call-3bet find ich recht gut eigentlich.. um zu sehen ob villain 3bets called

  Profil  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 17:14
Beiträge: 6367

Beitrag Verfasst: Di 8. Jun 2010, 03:00 
 
Bozzo:am river nimm dir lieber den free showdown anstatt nochmal zu betten.

Er meint damit, dass du den "kostenlosen Showdown", den du haben kannst nehmen sollst, da du vielleicht beim Showdown die bessere Hand hast, aber nichts schlechteres noch einmal mitgeht und dich die besseren Hände des Gegners callen.


Parvex:Der Call wird besonders interessant durch den Limper und den Cold Caller, da dadurch deine Gewinnchancen mit einem Set ist noch höher sind als sie es nur gegen einen Spieler wären.

Du hast mit deinem Pocketpair die Chance einen Drilling durch iene weitere zu treffen. Kleine Pocket Pairs spielen sich besonders gut gegen viele Gegner, da die Chance, das jemand anderes auch "etwas" vom Flop getroffen hat größer ist und du von diesen Leuten dann mehr Geld bekommst, da dein Drilling in der Regel gewinnen wird. Natürlich musst du auch hier auf mögliche Straights und Flushs achten, aber in der Regel ist dein Set gut.




Noch etwas vo mir: Wenn du Probleme mit den Odds und Outs hast dann spiele dch einfach PM Tables. Da kannst du dies üben, ohne Geld zu verlieren und die Berechnung der Odds kommt einfach durchs spielen. Als ersten musst du dir ein Paar Grundlagen anlesen. z.B. wie groß die Wahrschienlichkeiten sind. Dann wirst du dir Überlegen/Anlesen, welche Pot Odds du für was brauchst und dann wird das Überschlagen zu einem Automatismus.



PS:alta ist das schwer zu versuchen ohne Fachbegriffe auszukommen, die man sich als Standart angewöhnt hat und nun einfach kein "Deutsches Wort" mehr für kennt. Wenn du etwas nicht verstehst Frage einfach anch oder schlags schnell nach

_________________
BiteMyShinyMetalAss hat geschrieben:
Ich spiele bis ich wieder breakeven bin oder eine neue Paysafekarte brauche...


DerIkeaElch hat geschrieben:
War halt ein Fisch und ich wollte ihn bei Laune halten... :roll: :oops:

  Profil  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Okt 2009, 10:23
Beiträge: 9455
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst: Mi 9. Jun 2010, 12:01 
 
Etwas zum Thema "wie viel ich erhöhen soll" aus einem anderen Forum :wink:



Re: Betsizes - Wann / Wo / Wieviel?

Beitragvon AceFoxx » 27.04.2010, 14:44
Kleiner Auszug aus meinem selbstgeschriebenem Buch...

Das es hier für einen Unkostenbeitrag von 5 Ocken zu erstehen gilt.

biete-f35/-b-selbstverfasstes-pokerbuch-fuer-einsteiger-t41768.html#p542776


Viel Spaß.

Hier kommt einer der wichtigsten Punkte im ganzen Spiel. Anfänger wissen oftmals nicht, wieviel sie setzen sollen
wenn sie setzen möchten. Das Thema ist einfach zu lernen, aber schwer zu verstehen.
Wir sollten mit unserer Hand wenn wir setzen, immer zwischen 75-100% des derzeitigen Pottes setzen. Egal ob wir
bluffen möchten oder ob wir momentan die beste Hand halten. IMMER (wirklich absolut immer) sollten wir in
ungefähr in Höhe des Pottes setzen! Egal wie stark unsere Hand ist (ob Full House oder Ace High), wir setzen immer
immer immer 75-100% des Pottes. Wieso?
Hier sind die Gründe:
1. For Deception (zum verstecken) Dem Gegner ist es somit absolut unmöglich anhand unserer Betsize (Setzgröße)
zu erkennen was wir haben. Viele Anfänger tendieren dazu, mit einer sehr starken Hand, wenig zu setzen. Wenn
im Pot 5€ sind und ein Anfänger setzt einen 1€, dann werden erfahrene Spieler die Bet warscheinlich callen um
sich die Hand anzuschauen. Hat der Anfänger dann ein Full House, weiss der erfahrene Spieler, wenn der
Anfänger wenig setzt, hat er eher eine starke Hand.
2. For Value (um Geld zu verdienen!) Wenn ich eine starke Hand habe (sagen wir ein Set), möchte ich auch Geld
damit machen. Es bringt mir wenig, wenn ich mit meinem Set 4€ gewinne. Deswegen müssen meine Bets schon
größer sein. Foldet mein Gegner dann, hab ich alles versucht.
3. For Protection (um die Hand zu schützen!) Sagen wir, wir floppen ein Top Pair mit Top Kicker und mein
Gegner hält ein Flushdraw. Wenn er das Flush macht, hält er eine stärkere Hand als ich. Das heisst, ich darf ihn die
nächste Karte nicht billig sehen lassen, denn noch führen wir ja!! Der Gegner hat eine Chance von ca. 20% um auf
dem Turn sein Flush zu machen. Wenn ich also nun mit unserem Top Pair ca. 75-100% vom Pot setze, muss mein
Gegner eigentlich zuviel für seinen Flushdraw bezahlen. Wir können froh sein, wenn dieser nun callt, denn er geht
mit euch die negative Wette ein und wenn er negativ wettet, dann wettet ihr positiv, was ja unser Hauptgrund ist
wieso wir spielen! Setzen wir aber mit unserer Hand jetzt nur 1€ in einen 5€ Pot, würde unser Gegner mit einem
grinsen callen, da er genau weiss, dass er das bezahlen kann, somit kann hat er für 1€ eine 20%ige Chance für
einen 7€ Pot! Damit geht also unser Gegner eine Positive Wette ein! Und das wäre Fatal! Es reicht in ALLEN
Fällen (egal welchen Draw unser Gegner hält) vollkommen aus, 75-100% des Pottes zu setzen um unsere Hand zu
schützen.
Ihr seht also, die Betsize wird beim Poker von der Logik bzw. Mathematik vorgegeben. In seltenen Fällen reicht es
auch den halben Pot zu setzen (wenn wir ein Full House haben und unser Gegner einen Flushdrw) denn er ist „Drawing
Dead“ und selbst wenn er sein Flush macht, kann er nicht gegen unser Full House gewinnen. Aber ich denke selbst das
wäre zu offensichtlich. Ein guter Pokerspieler wird einen Anfänger sofort erkennen, wenn dieser viel zuwenig setzt!
Das gleiche gilt übrigens auch für einen Raise! Immer in Höhe des Pottes! Wie folgt:
Angenommen wir halten 2 Pair mit KQ. Der Gegner hält J 10.
Flop: K Q 8
Wir haben 2 Pair, unser Gegner hält eine Open Ended Straight Draw und hat somit eine gute Chance eine Straße zu
machen. Er semiblufft 5€ in einen 8€ Pot. Wenn wir nun auf 10€ raisen, muss unser gegner 5€ in einen 23€! Pot zahlen
um zu hoffen, dass er seine Strasse trifft. Ergo: Wir lassen ihn zu billig an diese Karte! Hier müssen wir die Bet vom
Gegner mit in den Pot einrechnen. 8€ sind im Pot, 5 Euro setzt er, das bedeutet, im Pot sind nun 13€! Ein korrekter
Raise wäre also auf ca. 18€ (das 3-fache seines Bets) Damit muss der Gegner noch 12€ für seinen Draw bezahlen und
wird sich das überlegen ob er callt. Wenn er allerdings callt, gehen wir wieder die Positive Wette ein und unser Gegner
wie immer die Negative!
Ich hoffe ihr konntet verstehen, wieso es wichtig ist (und auch absolut sinnig), immer und immer zwischen 75% -
100% des Pottes zu setzen, bzw. zu raisen. Mit diesem Raise, bzw. Bet erfüllen wir alle 3 wichtigen Vorgaben die ein
Bet, bzw. Raise erfüllen soll.
 Wir bekommen Geld in den Pot, wir schützen unsere Hand und wenn wir jedes mal 75-100% des Pottes
setzen, kann der Gegner die Hand nicht lesen. Lasst notfalls (wenn ihr unsicher seid) den Pot vom Dealer
zählen damit ihr wisst, wieviel nun drin liegt und ihr genau wisst, wieviel ihr setzen bzw. raisen müsst.
Haltet euch unbedingt daran! Dies ist extrem wichtig, wenn ihr gutes Poker spielen wollt!

_________________
Emtec hat geschrieben:
Ich hab mal diese Tiltfiguren aus Schaumstoff mit meinen Zähnen zerissen ;)

strukk hat geschrieben:
Call-3bet find ich recht gut eigentlich.. um zu sehen ob villain 3bets called

  Profil  
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten   • Seite 1 von 1

Gehe zu:  


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
cron

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group