Jetzt registrieren!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten   • Seite 1 von 1
Autor
Suche nach:
Nachricht

Ace-High

Registriert: Sa 12. Jul 2014, 19:51
Beiträge: 5

Beitrag Verfasst: So 3. Aug 2014, 22:44 
 
Hallo Leute,

macht es Sinn, sofern man das Pokerspiel in irgendeiner Weise systematisch erlernen will, erst eher nur am echten Tisch zu spielen oder nur Online oder beides zu spielen ?

Ich habe mir auf anraten das erste Buch von Dan Harrington gekauft und bin wirklich begeistert. Jedoch ertappe ich mich beim Online spielen jedesmal dabei, das ich wieder "nur nach Gefühl" spiele, weil alles so schnell geht und man kaum Zeit hat, über Pot Odds, Outs, usw nachzudenken, oder auch zu überlegen, welche Hände der Gegner haben könnte, usw.

Ist es nicht leichter erstmal am Tisch zu lernen ? oder sind Real Live Poker und auch Casinos, kompletter Quark ?
Wie seht ihr das ?


Viele Grüße

  Profil  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Okt 2009, 10:23
Beiträge: 9455
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst: So 3. Aug 2014, 22:54 
 
Online hast du halt mehr Tische, immer Action und vermutlich auch weniger Rake....die Chancen für Anfänger sind also gut. Du solltest aber echt ganz unten anfangen....

_________________
Emtec hat geschrieben:
Ich hab mal diese Tiltfiguren aus Schaumstoff mit meinen Zähnen zerissen ;)

strukk hat geschrieben:
Call-3bet find ich recht gut eigentlich.. um zu sehen ob villain 3bets called

  Profil  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 17:14
Beiträge: 6367

Beitrag Verfasst: So 3. Aug 2014, 23:09 
 
Wieviele tische spielst du online? Spiele erstmal nur 1. Lass dir die Handverlaeufe auf dem pc speichern und schreibe dir die Hände, bei denen etwas unklar ist auf.
Versucht am Tisch immer im Schema zu bleiben mit odds usw. Wenn das nicht mehr klappt, höre auf und geh zur Analyse über. ( kann mir vorstellen, dass es anfangs anstrengend ist und viel Konzentration erfordert im Schema zu denken ) aber das wird immer besser und deine Konzentration reicht für immer längere Zeit. Du kannst online viel mehr Hände spielen und daher deinen Erfahrungsschatz deutlich schneller ausbauen

Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk

_________________
BiteMyShinyMetalAss hat geschrieben:
Ich spiele bis ich wieder breakeven bin oder eine neue Paysafekarte brauche...


DerIkeaElch hat geschrieben:
War halt ein Fisch und ich wollte ihn bei Laune halten... :roll: :oops:

  Profil  
Nach oben

Ace-High

Registriert: Sa 12. Jul 2014, 19:51
Beiträge: 5

Beitrag Verfasst: Mo 4. Aug 2014, 23:32 
 
Hi, danke für eure Tips!
also ich spiele meistens nur an 1 Tisch. Hatte jetzt auch mal 2 probiert, aber ich denke Du hast Recht. Erstmal 1 Tisch.

Ich spiele bis jetzt auch immer noch nur um Spielgeld weil ich immer das Gefühl habe ich sollte mich erstmal schlau machen und vorbereiten bevor ich in das Echtgeldspiel einsteige.

Hier in meiner Gegend gibt es eine Art Hobby-Poker-Club. Hier wird öfters um größere oder kleinere Sachpreise gespielt. Ich wollte dort einfach mal vorbeischauen um auch mal am "richtigen" Tisch zu sitzen, ohne direkt in ein Casino zu fahren.

Ich weiß auch noch nicht ob ich eher Cashgame oder Turniere spielen soll, oder beides?

Oh man.. Fragen fragen fragen... Und kein Konzept.

  Profil  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Okt 2009, 10:23
Beiträge: 9455
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst: Di 5. Aug 2014, 09:17 
 
Probier mal Turnier und Cashgame und schau, was dir mehr Spaß macht. Such dir dann aber eines aus und konzentrier dich darauf ;)

_________________
Emtec hat geschrieben:
Ich hab mal diese Tiltfiguren aus Schaumstoff mit meinen Zähnen zerissen ;)

strukk hat geschrieben:
Call-3bet find ich recht gut eigentlich.. um zu sehen ob villain 3bets called

  Profil  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 17:14
Beiträge: 6367

Beitrag Verfasst: Di 5. Aug 2014, 15:36 
 
Fahre doch hin. Dort spielst du aber Turniere, oder? Dann setzte dich ein wenig mit Turnieren auseinander (ICM usw.) Dann bist du eigentlich schon besser als der Durchschnittsspieler eines Pokerclubs

_________________
BiteMyShinyMetalAss hat geschrieben:
Ich spiele bis ich wieder breakeven bin oder eine neue Paysafekarte brauche...


DerIkeaElch hat geschrieben:
War halt ein Fisch und ich wollte ihn bei Laune halten... :roll: :oops:

  Profil  
Nach oben

Ace-High

Registriert: Sa 12. Jul 2014, 19:51
Beiträge: 5

Beitrag Verfasst: Di 5. Aug 2014, 20:52 
 
@ DerIkeaElch

Ja, das werde ich machen. Ich habe bis jetzt beides gespielt aber wie gesagt nur um Spielgeld...
Hat beides seinen Reiz finde ich, sofern ich das beurteilen kann ^^


@ Terrorist Mastermind

Ich glaube das ich auch einfach mal dorthin fahren werde. So wie ich es auf der Homepage verstanden habe werden dort Turniere gespielt. Das Buch von Dan Harrington ist auch speziell für Turnierpoker gedacht, steht zumindest drauf :wink:


Ich glaube ich weiß einfach noch viel zu wenig von Poker, also vom "richtigen" Poker spielen.
Ich überlege, ob ich mit meinem jetzigen Wissensstand einfach mal 100 € einzahlen soll und dann gemäß dem, was ich über Bankrollmanagement gelesen habe, um ganz kleine Einsätze spielen soll, oder auch kleine Turniere spielen soll online, dazu dann noch ab und zu am echten Tisch spielen....

Nochmal vielen Dank für eure Hilfe, wenn ihr noch den ein oder anderen Tip zum lernen habt, immer her damit.
Viele Grüße

  Profil  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 17:14
Beiträge: 6367

Beitrag Verfasst: Di 5. Aug 2014, 21:00 
 
Auf welcher Seite spielst du denn?
Mach eher weniger und Spiele 1c/2c. Der Sprung ist am Anfang groß, aber das sollte schon gehen. Du solltest nur immer weiter an deinem Spiel arbeiten. Wir haben auch alle mal sk angefangen wie du. Poker ist ein sehr facettenreiches Spiel. Um es auf ein gewisses Level zu bringen, kostet einiges an Aufwand

Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk

_________________
BiteMyShinyMetalAss hat geschrieben:
Ich spiele bis ich wieder breakeven bin oder eine neue Paysafekarte brauche...


DerIkeaElch hat geschrieben:
War halt ein Fisch und ich wollte ihn bei Laune halten... :roll: :oops:

  Profil  
Nach oben

Ace-High

Registriert: Mo 9. Nov 2015, 21:33
Beiträge: 7
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag Verfasst: Di 10. Nov 2015, 14:16 
 
Hallo Commander750,

ich denke für einen unbedarften jedoch ambitionierten Spieler macht es Sinn sich replays von guten Spielern anzusehen. Die ganze Dynamik der aktuellen Hand zu verstehen (warum hat wer was gemacht). Bücher, Videos, sicher aber das ist nur die Hülse. Wenn Du PKR verstehen magst solltest Du Dich auch mit anderen Varianten (Stud, Omaha im Freeroll Bereich bei manchen Palttformen) UNBEDINGT auseinandersetzen. Dieses NlHo Phänomen der letzen 20 Jahre ist sehr gefährlich im Cashgame für Neulinge.
Wenn ich Dein Erziehungsberechtigter wäre würde ich Dir den Kuchen so erklären:
1. Das Handwerkszeug, die einfache Mathematik (Starting Hands, 4&2 rule ... und und ). So viele gesammelte Videoweisheiten bei Youtube... ich danke bei mäßigem Verstand brauch man ein paar Tage damit und kennt zumindest die wichtigsten Verhaltensregeln.
2. Spielpsychologie verstehen. Das ist Übungssache...
3. Das Glück "verstehen" lernen. Eine Lebensaufgabe ;)
4. Es heißt nicht umsonst "Glücksspiel". Laß es, es ist eine Sucht.

Liebe Grüße, Georg.

_________________
--
Ein kluger Mann gibt auch den Anderen die Gelegenheit Fehler zu machen.

  Profil  
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten   • Seite 1 von 1

Gehe zu:  


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group