Jetzt registrieren!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  
Autor
Suche nach:
Nachricht

Royal Flush
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Feb 2009, 11:23
Beiträge: 1201

Beitrag Verfasst: Do 11. Okt 2012, 10:12 
 
So wie ich es verstanden habe war der Wind so stark, dass er das Material zu hoch belastet hätte und den Ballon zu sehr abgetrieben hätte. Da hilft auch kein x m hoher Windschutz, wenn Flughöhe > x.

  Profil  
Nach oben

Bot
Benutzeravatar

Registriert: Fr 5. Jun 2009, 13:11
Beiträge: 3730
Wohnort: Krankfurt

Beitrag Verfasst: Do 11. Okt 2012, 10:47 
 
Weglegnix hat geschrieben:
So wie ich es verstanden habe war der Wind so stark, dass er das Material zu hoch belastet hätte und den Ballon zu sehr abgetrieben hätte. Da hilft auch kein x m hoher Windschutz, wenn Flughöhe > x.



Quelle? Ich habe überall gelesen, dass der Ballon durch Windeinfluss zu Boden gedrückt wurde.
Dadurch wurde das Material beschädigt was den Ballon unbrauchbar gemacht hat und den Start verhinderte.

_________________
Dont try this at home!

  Profil ICQ  
Nach oben

Royal Flush
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Feb 2009, 11:23
Beiträge: 1201

Beitrag Verfasst: Do 11. Okt 2012, 11:12 
 
CAR$T€NCA$H hat geschrieben:
Weglegnix hat geschrieben:
So wie ich es verstanden habe war der Wind so stark, dass er das Material zu hoch belastet hätte und den Ballon zu sehr abgetrieben hätte. Da hilft auch kein x m hoher Windschutz, wenn Flughöhe > x.



Quelle? Ich habe überall gelesen, dass der Ballon durch Windeinfluss zu Boden gedrückt wurde.
Dadurch wurde das Material beschädigt was den Ballon unbrauchbar gemacht hat und den Start verhinderte.


Glaubst Du, dass der Wind nach 120 m aufhört zu blasen? Das er bei 240 m nicht mehr den Ballon zu Boden drücken könnte? Wie bozzo schon fragte, wie hoch soll der Windschutz denn werden? Und was passiert, wenn ein Teil des Ballons noch im Windschutz ist und ein Teil herausragt? Muss der Windschutz dann so konzipiert werden, dass er den Ballon nicht beschädigt, eventuell sogar selber flexibel sein? Muss man dann einen Windschutz für den Windschutz bauen :wink:

  Profil  
Nach oben

Bot
Benutzeravatar

Registriert: Fr 5. Jun 2009, 13:11
Beiträge: 3730
Wohnort: Krankfurt

Beitrag Verfasst: Do 11. Okt 2012, 12:21 
 
das wird mir zu dumm...

schau dir halt die Videos an und lies dich bissl mehr ins Thema ein...
wenn du siehst warum und wie das Ding kaputt gegangen ist dann wirst du erkennen,
dass ein Windschutz A möglich ist und B verhindert hätte das der Ballon kaputt geht.
Für den Start und die Befüllung imo ein Mmmust have ...

_________________
Dont try this at home!

  Profil ICQ  
Nach oben

Full House

Registriert: Fr 13. Mai 2011, 14:04
Beiträge: 973

Beitrag Verfasst: Do 11. Okt 2012, 12:58 
 
Ohne mich eingelesen zu haben, wage ich zu behaupten, dass die Leute da auf die Idee gekommen wären einen simplen Windschutz zu bauen, wenn er a etwas geholfen hätte und b umsetzbar und nicht zu teuer ist.
So clever würd ich sie schon Einschätzen wenn sie die Technik für den Versuch zusammenbasteln

  Profil  
Nach oben

Royal Flush
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Aug 2006, 01:11
Beiträge: 1771

Beitrag Verfasst: Do 11. Okt 2012, 13:46 
 
windschutz hätte nichts gebracht

was passiert wenn der ballon über den windschutz hinauskommt? dann knallt die kapsel gegen den windschutz, also wär nur ein problemfreies aufblasen des ballons dadurch möglich, aber den rest hätte der windschutz verhindert

mögliche todesursachen:

*loch im anzug bei überschall -> blut siedet, ich glaub der platz dann sofort auf, also der felix nicht der anzug

*zu hohe rotationsgeschwindigkeit -> ohnmacht, der schirm wird sich wohl von selbst öffnen aber dennoch können tod wie langzeitfolgen eintreten


ps: der derzeitge weltrekordhalter ist ja bei einem testsprung ins rotieren geraten und ist dabei bewusstlos geworden. der selbstöffnende schirm hat ihn damals gerettet, aber der testsprung war weder aus 31km noch aus 37km... und umso höher umso dünner ist die luft, umso weniger widerstand umso leichter könnte eine solche rotation eintreten

durch die ganze pr geschichte wird das risiko so runtergespielt.. ich glaube dass der nicht mal über eine 50%ige überlebenschance kommt

_________________
Royal_Nuts hat geschrieben:
Würde der Russe nebenmir sitzen wenn er mit seinem 2 Outer am River trifft würd ich den vermutlich abstechen ohne zu zögern

  Profil  
Nach oben

Bot
Benutzeravatar

Registriert: Fr 5. Jun 2009, 13:11
Beiträge: 3730
Wohnort: Krankfurt

Beitrag Verfasst: Do 11. Okt 2012, 15:11 
 
Da der Ballon beim "aufpusten" kaputt gegangen ist hätte es sicher geholfen nen Schaden zu vermeiden.
Das Teil dann wieder zu entfernen würde sicherlich auch gehen imo...

Ist für mich einfach ein Fake gewesen und deswegen stelle ich das auch in den Raum.
Der Sprung wird niemals stattfinden sag ich jetzt mal so...

Die Werbewirkung wurde jedenfalls locker erzielt.
Sehe es wie kaufi mit den Überlebenschancen. Angenommen der Felix wäre wirklich zerplatz dann hätte RB nen massiven Image Schaden. Kann mir gut vorstellen, dass RB am Ende dafür gesorgt hat das es nicht klappt.
Dem Baumgartner traue ich zu, dass er "against all odds" gesprungen wäre...

_________________
Dont try this at home!

  Profil ICQ  
Nach oben

Straight Ace-High
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Jun 2012, 01:43
Beiträge: 308
Wohnort: Vienna, Austria

Beitrag Verfasst: Fr 12. Okt 2012, 00:46 
 
carsten, ich schaetze dich fuer so einiges, u.a. dein selbstbewusstsein, aber wenn du denkst, dass red bull stratos ein fake ist, respektierst du einfach die tatsache nicht, dass egal wieviel der mensch technisch erreicht hat, er sich immer noch der meteorologie unterordnen muss.
es gab ja dieses jahr schon testspruenge aus 22km und 30km, warum glaubst du hat er die gemacht, wenn alles ‚fake‘ ist? Und 20 mio. ist auch nicht viel geld fuer so ein vorhaben.

Ich persoenlich finde es jedenfalls unterhaltungstechnisch betrachtet eine ganz tolle sache und hoffe, dass der sprung mit sonntag stattfindet und felix dabei nicht abkratzt.

_________________
“Luck is what happens when preparation meets opportunity” - Seneca

  Profil  
Nach oben

Bot
Benutzeravatar

Registriert: Fr 5. Jun 2009, 13:11
Beiträge: 3730
Wohnort: Krankfurt

Beitrag Verfasst: Fr 12. Okt 2012, 12:47 
 
naja... es gibt Leute die glauben, dass der 11.09.01 von den Amis inszeniert wurde. Andere wiederum behaupten, dass die Mondlandung ein Fake war. Dann darf ich bei RB auch mal bissl zweifeln.

Katrina hat geschrieben:
es gab ja dieses jahr schon testspruenge aus 22km und 30km, warum glaubst du hat er die gemacht, wenn alles ‚fake‘ ist? Und 20 mio. ist auch nicht viel geld fuer so ein vorhaben.


Um die Werbetrommel anzurühren...
RedBull investiert btw jährlich ne Milliarde für Werbemaßnahmen wenn ich mich nicht verlesen habe. Da sind 20-30 Millionen für so ein Projekt locker drin.


Katrina hat geschrieben:
Ich persoenlich finde es jedenfalls unterhaltungstechnisch betrachtet eine ganz tolle sache und hoffe, dass der sprung mit sonntag stattfindet und felix dabei nicht abkratzt.


Fand es auch unglaublich interessant... dennoch habe ich meine Zweifel, dass er jemals springen wird. Sollte er es doch tun werde ich alle meine Aussagen gerne revidieren.

_________________
Dont try this at home!

  Profil ICQ  
Nach oben

2-7

Registriert: Fr 12. Okt 2012, 16:09
Beiträge: 1
Wohnort: http://www.pokerboni.com

Beitrag Verfasst: Fr 12. Okt 2012, 16:11 
 
klar wird er springen. Wieso sollte soviel Geld investiert werden für nix?

  Profil Twitter  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Okt 2009, 10:23
Beiträge: 9455
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst: Fr 12. Okt 2012, 22:39 
 
So muss mich mal kurz einmischen. Ich kenne den Felix ja persönlich, hab auch mit ihm Interviews zu dem Thema gemacht und schon einige Berichte geschrieben. Das Problem diesmal war, dass der Ballon ja ca 120 Meter hoch ist. Oben war der Wind stärker als am Boden, weshalb der Ballon vermutlich gekippt wäre nach dem Start. Die Kapsel hat ein Rettungssystem, aber das funktioniert erst ab ein paar hundert Meter. Felix ist also gefährdeter in Bodennähe als in 20 Kilometer.

Das Projekt ist übrigens weit teurere, weil auch die NASA ein paar Dinge finanziert. Ich habe von 50 Millionen Dollar gehört....aber das ist auch nicht sicher, der gute Felix sagt nichts dazu. Sehe es aber ähnlich wie bozzo: Die Frage ist eher, wie er genau stirbt.... :(

_________________
Emtec hat geschrieben:
Ich hab mal diese Tiltfiguren aus Schaumstoff mit meinen Zähnen zerissen ;)

strukk hat geschrieben:
Call-3bet find ich recht gut eigentlich.. um zu sehen ob villain 3bets called

  Profil  
Nach oben

Straight Ace-High
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Jun 2012, 01:43
Beiträge: 308
Wohnort: Vienna, Austria

Beitrag Verfasst: Sa 13. Okt 2012, 08:49 
 
welcome back :) wie war der urlaub?

gibt es deine artikel noch online? erbitte mir links!

_________________
“Luck is what happens when preparation meets opportunity” - Seneca

  Profil  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Okt 2009, 10:23
Beiträge: 9455
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst: Sa 13. Okt 2012, 09:00 
 
Urlaub war cool, werde dann vielleicht ein paar Fotos und einen TR ins Tagebuch schreiben in den nächsten Tagen (oder auf FB posten) ;) Zypern ist echt empfehlenswert, das bessere Griechenland imo....

Also die Berichte von mir sind leider nicht mehr online. Ich war bei uns für das Stratosprojekt nur rund ein Jahr lang zuständig, aber seit dem Frühjahr hat das unsere Salzburger Redaktion übernommen. Und die aktuellen Berichte sind alle von denen. Ich hatte das nur gemacht, weil ich den Felix vor einigen Jahren kennengelernt habe beim Summersplash :)

_________________
Emtec hat geschrieben:
Ich hab mal diese Tiltfiguren aus Schaumstoff mit meinen Zähnen zerissen ;)

strukk hat geschrieben:
Call-3bet find ich recht gut eigentlich.. um zu sehen ob villain 3bets called

  Profil  
Nach oben

Straight Ace-High
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Jun 2012, 01:43
Beiträge: 308
Wohnort: Vienna, Austria

Beitrag Verfasst: So 14. Okt 2012, 08:16 
 
fyi, weil hier schon so viele unterschiedliche angaben gemacht wurden:

"Height of balloon at take-off: 550 feet. The height from the top of the balloon to bottom of the capsule will be: 695 feet." (Umrechnung: 168m/212m mit Kapsel, Quelle: http://www.redbullstratos.com/technology/)

_________________
“Luck is what happens when preparation meets opportunity” - Seneca

  Profil  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Okt 2009, 10:23
Beiträge: 9455
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst: So 14. Okt 2012, 12:17 
 
So, heute springt er....

[Anzeigen] Spoiler:
...vielleicht :wink:


http://www.servustv.com/cs/Satellite?pa ... tos/Layout

_________________
Emtec hat geschrieben:
Ich hab mal diese Tiltfiguren aus Schaumstoff mit meinen Zähnen zerissen ;)

strukk hat geschrieben:
Call-3bet find ich recht gut eigentlich.. um zu sehen ob villain 3bets called

  Profil  
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  

Gehe zu:  


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
cron

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group