Jetzt registrieren!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  
Autor
Suche nach:
Nachricht

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Okt 2009, 10:23
Beiträge: 9455
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst: Mo 21. Apr 2014, 22:12 

Für diesen Beitrag von DerIkeaElch gab es eine Danksagung:
shalarin (Mo 21. Apr 2014, 23:28)
 
Also wenn du im Monat 20 Euro verlieren willst und Spaß haben willst, dann mach so weiter. Wenn du ernsthaft gewinnen willst und dir mal einen Fernseher oder einen Urlaub oder ein gebrauchtes Auto mit deinen Pokergewinnen kaufen willst, dann solltest du ein paar Dinge ändern... ;)

_________________
Emtec hat geschrieben:
Ich hab mal diese Tiltfiguren aus Schaumstoff mit meinen Zähnen zerissen ;)

strukk hat geschrieben:
Call-3bet find ich recht gut eigentlich.. um zu sehen ob villain 3bets called

  Profil  
Nach oben

Royal Flush
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Apr 2007, 12:59
Beiträge: 1050
Wohnort: am PC

Beitrag Verfasst: Mo 21. Apr 2014, 22:27 

Für diesen Beitrag von Knutson gab es eine Danksagung:
shalarin (Mi 23. Apr 2014, 20:32)
 
Ich bin ja für MTTs. Die spiele ich ja auch grad wieder. Ich spiele ja seit 2007 schon Poker und hatte damals recht beachtliche Erfolge bei SnG's. Aber auch bei MTTs. Cashgame war mir immer zu komplex, da kommt man ohne HUD und Trackingsoftware nicht allzu weit.
Und die 1$-180er auf Pokerstars finde ich ziemlich soft zu spielen. Die 1,1$ 250 Cap noch mehr weil man da eine ITM-Quote von 20 % hat. Ich liebe die Dinger zum BR-Building.
Ich lieber allerdings auch den direkten Wettbewerb, ich liebe es Leute aus Turnieren rauszuschmeissen. Die Varianz ist nur etwas sick dabei. Wenns läuft dann läuft es richtig gut, es kann aber auch mal locker 50, 80 oder mehr Buy-Ins down gehen.
Als Hobby, so nebenbei, würde ich die 1$-MTTs definitiv empfehlen. Ab und zu ein gutes Buch, man liest sich ein und irgendwann stellt man fest das man garnichts mehr eincashen musste und sogar in den Limits aufsteigen konnte.

Grüßle vom Wikinger!

_________________
Zitat:
<phobos> wo bleibt denn dieser kerl namens longrun der angeblich alles wieder in ordnung bringt?

  Profil  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Jun 2006, 19:58
Beiträge: 9106

Beitrag Verfasst: Mo 21. Apr 2014, 22:59 

Für diesen Beitrag von Parvex gab es eine Danksagung:
shalarin (Mo 21. Apr 2014, 23:26)
 
Mit ein wenig Disziplin und ein bisschen Lernbereitschaft kannst du es durchaus schaffen jeden Monat 20 Euro (oder mehr) auszuzahlen und dabei jede Menge Spass und Erfolg zu haben.

Dazu gehört aber folgendes:

1. Du suchst dir eine Variante, die du spielen möchtest (das ist deine Aufgabe).
2. Du findest heraus, welche Bankrollanforderungen diese Variante hat (dabei können wir dir sicher helfen).
3. Du hälst dich an diese Anforderungen (wieder du)
4. Du suchst nach Tipps, Guides, Strategien und Hilfen für die Variante, die du gewählt hast (auch hier helfen wir dir gerne bei)
5. Du spielst die Variante, postest regelmäßig Hände, reflektierst dein Spiel, postest vielleicht Videos und diskutierst Strategien (dabei helfen wir sogar SEHR gerne)
6. Du nutzt ggf. weitergehende Bildungsmaßnahmen, sobald es finanziell Sinn macht (Bücher, Trainingsseiten, Coaches)


Die Frage ist, ob du bereit dafür bist das Spiel ernsthaft genug zu betreiben und diese Disziplin an den Tag zu legen. Wenn ja, wirst du sicher viel Spass haben, mit Poker im allgemeinen und uns im speziellen. Wenn nicht, wirst du dir hier immer mal wieder negative Kommentare anhören müssen, da hier nunmal Spieler mit mehr Ambitionen posten, und wirst ggf. sogar die Lust an Poker verlieren, weil es auf die Dauer keinen Spass macht immer zu verlieren.

_________________
BalugaWhale hat geschrieben:
It does not make our life easy for us to play, it makes our life correct. And more full of money.

pokerstar77 hat geschrieben:
Wer hier flamen will soll halt zu ps.de gehen.

  Profil  
Nach oben

Big Slick

Registriert: Mo 17. Feb 2014, 22:47
Beiträge: 61

Beitrag Verfasst: Mo 21. Apr 2014, 23:25 
 
Hallo Parvex,

Danke für deinen Post. Sicherlich kommt es in meiner Schreibweise teilweise etwas lasch rüber. Aber dieses Spiel macht mir unglaublichen Spass und ich bin ein sehr ehrgeiziger Mensch. Ich lese regelmässig und wie bereits schon geschrieben ist es nun mein täglich Brot auch meine Hände zu analysieren.




1. Du suchst dir eine Variante, die du spielen möchtest (das ist deine Aufgabe).
Das ist gerade noch mein sehr großes Problem !

2. Du findest heraus, welche Bankrollanforderungen diese Variante hat (dabei können wir dir sicher helfen).
(hier wäre ich für entsprechende Hilfe sehr dankbar, da ich einfach eine mathematische NULL bin und trotz immer wiederholtem lesen von Bankrolls, Pott-Odds und Outs einfach zu sehr faile (die Outs lerne ich halt einfach auswendig..ist halt so..)

3. Du hälst dich an diese Anforderungen (wieder du)
Japp

4. Du suchst nach Tipps, Guides, Strategien und Hilfen für die Variante, die du gewählt hast (auch hier helfen wir dir gerne bei)


5. Du spielst die Variante, postest regelmäßig Hände, reflektierst dein Spiel, postest vielleicht Videos und diskutierst Strategien (dabei helfen wir sogar SEHR gerne)
Das denke ich werde ich in Zukunft vermehrt machen ! habe es ja vorhin schon mal bei einem Blatt gemacht bei welchem ich mir unschlüssig war..leider klappt das wieder mal nicht mit dem hochladen

6. Du nutzt ggf. weitergehende Bildungsmaßnahmen, sobald es finanziell Sinn macht (Bücher, Trainingsseiten, Coaches)
Sowieso :-)

Die Frage ist, ob du bereit dafür bist das Spiel ernsthaft genug zu betreiben und diese Disziplin an den Tag zu legen. Wenn ja, wirst du sicher viel Spass haben, mit Poker im allgemeinen und uns im speziellen. Wenn nicht, wirst du dir hier immer mal wieder negative Kommentare anhören müssen, da hier nunmal Spieler mit mehr Ambitionen posten, und wirst ggf. sogar die Lust an Poker verlieren, weil es auf die Dauer keinen Spass macht immer zu

  Profil  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Jun 2006, 19:58
Beiträge: 9106

Beitrag Verfasst: Mo 21. Apr 2014, 23:56 

Für diesen Beitrag von Parvex gab es eine Danksagung:
shalarin (Di 22. Apr 2014, 14:16)
 
Nehmen wir mal die einzelnen Varianten und Formen auseinander.

Das populärste Spiel ist nachwievor Texas Hold'Em, am ehesten in der No Limit Variante. Fixed Limit ist heute größtenteils gelöst, sicher kann man auf den unteren Levels immer Geld machen, aber NLHE ist sicher die bessere Wahl hier.

Pot Limit Omaha ist im Kommen und bietet sicher mehr Potenzial als NLHE, dafür ist es aber auch mit mehr Varianz behaftet, komplizierter und es gibt hier im Forum weniger Spezialisten. Daher wäre ich für die Variante NLHE.

In welcher Form? Das hängt letztendlich stark von dir ab: Deine Persönlichkeit, deine Zeit/Verpflichtungen und deine Fähigkeit mit Varianz umgehen zu können. Was macht die einzelnen Varianten aus:


Cash Game: Die "hohe" Kunst, da hier mit 100bb gespielt werden. Das bedeutet, dass auch Turn und River-Entscheidungen wichtig sind. Ist sehr gut, wenn man sich gerne durch Dinge durchdenkt und die ganze Geschichte einer Hand analysieren möchte. Hat außerdem den Vorteil, dass es sehr viel flexibler ist, man kann gut mal eine Stunde oder so dazwischen schieben, insbesondere wenn man Zoom spielt. Varianz ist tendenziell niedriger als in Turnieren, wenn man ein solider Winner ist.

STT-SNG (also auch Fifty50s etc): Inzwischen größtenteils gelöst, aber auf den unteren Levels sicher immernoch gut profitabel. Auf den höheren Levels eher nur noch ein Rakeback Thema. Dennoch gut um eine Bankroll aufzubauen. Das SPiel ist sehr repetitiv, sehr viel spielt sich im push/fold ab und das Independent Chip Model (ICM) spielt eine große Rolle. Als insbesondere etwas, für Leute, die gerne rechnen. Zeitlich sicher anspruchsvoller als Cash Game, da man für eine vernünftige Session schon ein bisschen Zeit einplanen muss und ggf. am Ende in einem Turnier kurz gebunden ist. Wie jede Turnierform gibt es auch hier einiges an Varianz.

MTT-SNG: Das Bindeglied zwischen Big Field MTTs und STT-SNGs. Nachwievor sehr mathematisch, da ICM und push/fold immer eine wichtige Rolle spielt. Sind in der Regel vermutlich profitabler spielbar als die STTs. Zeitlich anspruchsvoll, aber wenn man die Turbovarianten spielt sind Session von 3h bis 5h durchaus möglich um auf eine vernünftige Stichprobe zu kommen. Sehr swingy.

Big Field MTTs: Abwechslungsreich wegen verschiedenen Stackgrößen, aber online spielt sich der Großteil dennoch mit Stacks unter 25bb ab, also auch hier wieder einiges an Mathematik. Natürlich sehr profitabel, da sehr bliebt bei Fischen, aber auch sehr, sehr, sehr swingy. Und natürlich wahre Monster, was die Zeit angeht. Selbst in der Turbovariante dauert ein Turnier gut und gerne 4h bis 5h.

HU-SNGs: Kann ich ehrlich gesagt kaum etwas zu sagen, das übernimmt besser jemand anders.



Wenn es dich zu den MTTs verschlägt, empfehle ich die MTT-SNGs, Big Field MTTs mit passendem Buy In kann man dann ggf. dazu mischen. Aber selbst für die 0.50 90s auf PokerStars braucht man wohl eine Bankroll von 150 bis 200 Buy Ins um zu mind. nicht direkt mit einem extrem großen Risk of Ruin zu starten, aber mehr wäre sicher besser. Da bietet es sich vielleicht an erst mit den STTs zu starten, um auf eine BR zu kommen, die passt. Bedeutet auch, dass man sich viel mit ICM und push/fold auseinander gesetzt hat und dadurch eine sehr gute Basis hat.

_________________
BalugaWhale hat geschrieben:
It does not make our life easy for us to play, it makes our life correct. And more full of money.

pokerstar77 hat geschrieben:
Wer hier flamen will soll halt zu ps.de gehen.

  Profil  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 17:14
Beiträge: 6367

Beitrag Verfasst: Di 22. Apr 2014, 00:52 

Für diesen Beitrag von Terrorist Mastermind gab es eine Danksagung:
shalarin (Di 22. Apr 2014, 15:09)
 
Ich würde dir auch zum cash game raten. Es ist zwar etwas komplexer, aber weniger mathematisch und nicht so repetativ. abe ganz früher auch mal Turniere gespielt und auf Dauer Wurde es mir langweilig. Bin dann zum cash game und habe es niccht bereut. Die Mathematik hält sich echt im Grenzen. Die Dinge wiederholen sich eher häufig und diese Dinge werden irgendwann sehr intuitiv.

Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk

_________________
BiteMyShinyMetalAss hat geschrieben:
Ich spiele bis ich wieder breakeven bin oder eine neue Paysafekarte brauche...


DerIkeaElch hat geschrieben:
War halt ein Fisch und ich wollte ihn bei Laune halten... :roll: :oops:

  Profil  
Nach oben

Nut-Flush
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Apr 2010, 19:37
Beiträge: 615

Beitrag Verfasst: Di 22. Apr 2014, 14:08 
 
+1 zum Terrorist,

und ein bisschen Turniere nebenher (zB Sonntags) geht ja auch, gegenüber cashgame sind sie ja dann doch nicht so schwer wenn man sich bisschen mit icm und stacksize beschäftigt.
Man muss nur aufpassen dass man als Cashgamespieler nicht vielleicht ein bisschen eingebildet wird.
Naja, ist ja auch ne Bildung.

  Profil  
Nach oben

Royal Flush
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Dez 2012, 17:14
Beiträge: 1924

Beitrag Verfasst: Di 22. Apr 2014, 18:29 
 
ja selbst bei den ganz großen MTTs gibts die schöne Kohle erst am Finaltable.. und um dort hinzukommen musst du einige Coinflips gewinnen bzw. deine 70:30er müssen sehr oft halten..

_________________
DerIkeaElch hat geschrieben:
ich wollte ihn eigentlich zum Folden bekommen.

  Profil  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Okt 2009, 10:23
Beiträge: 9455
Wohnort: Wien

Beitrag Verfasst: Di 22. Apr 2014, 19:55 
 
...und du musst ein paar 30:70 gewinnen ;)

_________________
Emtec hat geschrieben:
Ich hab mal diese Tiltfiguren aus Schaumstoff mit meinen Zähnen zerissen ;)

strukk hat geschrieben:
Call-3bet find ich recht gut eigentlich.. um zu sehen ob villain 3bets called

  Profil  
Nach oben

Straight Ace-High
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Jun 2012, 01:43
Beiträge: 308
Wohnort: Vienna, Austria

Beitrag Verfasst: Di 22. Apr 2014, 22:34 
 
Parvex hat geschrieben:
Cooles Foto.
Viel Spass beim Cash Game spielen. Da wirst du hier auch deutlich mehr kompetenten Rat finden, Turnierspieler jeglicher Art sind leider deutlich in der Minderheit.


aber es gibt sie :D

herzlich willkommen im forum, shalarin! wenn du fragen zu SNG und MTTs jedweder Art hast, ich habe mehr als 20.000 auf pokerstars gespielt und kann dir durchaus ein paar tipps geben. um sie selbst auf den micros langfristig profitabel schlagen zu können, ist (neben einer reihe von anderen faktoren) ein gewisses mathematisches verständnis allerdings Grundvoraussetzung, da die dichte doch recht hoch ist. und wenn ich mir deine zeilen so durchlese, lässt sich doch einiges an verbesserungspotential erkennen. aber genau wie mit anderen künsten verhält es sich auch mit dem pokerspiel: es ist bis zu einem gewissen grad erlernbar. also einfach dranbleiben.

wenn du dich für turniere interessierst, kannst du einen artikel lesen, den ich vor ein paar jahren geschrieben habe, er hilft dir vielleicht ein wenig bei der Vorgehensweise in MTT mit vielen spielern: HOW TO CRUSH A DONKAMENT

ansonsten könntest du dich auch eventuell bei intellipoker (http://www.intellipoker.de/) anmelden. das ist eine PokerStars featured poker school, die anfängern wirklich helfen kann, die basics zu verstehen.

viel erfolg
katrina

_________________
“Luck is what happens when preparation meets opportunity” - Seneca

  Profil  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Jun 2006, 19:58
Beiträge: 9106

Beitrag Verfasst: Di 22. Apr 2014, 23:43 
 
Katrina hat geschrieben:
aber es gibt sie :D


Was mich natürlich außerordentlich erfreut =)

_________________
BalugaWhale hat geschrieben:
It does not make our life easy for us to play, it makes our life correct. And more full of money.

pokerstar77 hat geschrieben:
Wer hier flamen will soll halt zu ps.de gehen.

  Profil  
Nach oben

Big Slick

Registriert: Mo 17. Feb 2014, 22:47
Beiträge: 61

Beitrag Verfasst: Mi 23. Apr 2014, 21:09 
 
Danke für Eure hilfreichen Antworten.

Deinen Artikel, Katrina, habe ich gerade mit Begeisterung gelesen. Es wird nicht das letzte mal gewesen sein ! Danke auch Parvex für die tolle Auflistung. Hey, und ich muss jetzt nur noch die Hälfte der Begriffe googeln ;-). Es war auch für mich sehr interessant meine älteren Beiträge selber noch einmal zu lesen und so zu sehen das ich mich schon ein wenig entwickelt habe. Auch Eure Beiträge konnte ich heute noch mal aus einer anderen Sichtweise besser verstehen. Sicherlich werden hier noch einige Blätter von mir gepostet (natürlich auch im Forenteil des Handverlaufs). Aber so kann ich selber später noch einmal nachlesen und schauen was ich da so gespielt habe ;-).

Bei Intellipoker schaue ich regelmässig rein und auch bei http://www.pokerstrategy.com lese ich gerade sehr viel und schaue mir Videos an.

Nach vielen Überlegungen bin ich glaube ich doch eher den MTT's und dem SST-SNG's (ich hoffe ich habe das jetzt richtig abgekürzt ^^, ich meine damit nämlich auch die Tische bis 9 Spieler *hust*) zugetan. Ich glaube das ich dort bisher ganz gut gespielt habe weil ich mein mathematisches Defizit dadurch ausgeglichen habe das ich die Spieler sehr genau beobachtet habe und später sehr gut einschätzen konnte. Und das hat mir fast immer weitergeholfen. Gut im Heads-Up bin ich dann noch fürchterlich, aber Rom wurde ja auch nicht an einem Tag erbaut. Naja wie dem auch sei..Wieder einen neuen Begriff erlernt : "ICM" und damit werde ich mich heute mal befassen..

Was mein Bankroll angeht ..klar will ich auch mal mit Pokern Geld verdienen ! Wer nicht ? Steht aber im Moment noch hinten an und ich nehme das Geld welches ich momentan einzahle (oder optional mein Mann *g*) als reines Lehrgeld hin; was nicht heissen soll das es mir egal ist !! Im Gegenteil. Das ist mir sogar sehr wichtig ! ich führe eine pingelige Excel-Tabelle über G+V :-D. Und schaue mir regelmässig an wie ich gerade stehe. Gerade an Tagen wo ich Müde bin, oder im Kopf abgelenkt..reicht ein Blick auf die Tabelle und die bisheringen Einträge und ich höre einfach auf zu spielen

  Profil  
Nach oben

Royal Flush
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Dez 2012, 17:14
Beiträge: 1924

Beitrag Verfasst: Do 24. Apr 2014, 15:11 
 
Hab auch mit einer Exceltabelle begonnen.. penibel nach jeder Session alles eingetragen :)
mit den Videos und Artikel die es im Netz so gibt kannst du die SNGs gut schlagen. Am meisten hilft es, wenn du hier Hände postest bei denen du unsicher warst

_________________
DerIkeaElch hat geschrieben:
ich wollte ihn eigentlich zum Folden bekommen.

  Profil  
Nach oben

Big Slick

Registriert: Mo 17. Feb 2014, 22:47
Beiträge: 61

Beitrag Verfasst: Do 24. Apr 2014, 21:54 
 
So, gestern Abend habe ich dann mal 2 Turniere gespielt. Beide Fifty/Fifty SNG , ein max. 6 und ein max. 9. Beide habe ich je auf Platz 2 und auf Platz 1 gewonnen. Jetzt schaue ich mir gerade noch einmal die Handverläufe an und finde hier so ein paar Blätter von denen ich im Nachhinein nicht so überzeugt bin. Evtl. hätte ich sie besser spielen können, oder einfach lassen ? Ich selber fand mein Spiel gestern aber bis auf diese paar Karten völlig gut und der halblaut gemurmelte Satz "Was bist du denn ja jetzt für einen Sch*** mitgegangen ? das hättest du dir aber jetzt ECHT schenken können" fiel nur 2 oder 3 mal :mrgreen:

Hier mal das erste Fundstück des Abends ..
PokerStars Hold'em Tournament, 25/50 Blinds (5 Spieler) - PokerStars Converter Tool from http://de.flopturnriver.com

Button (t3,550)
SB (t315)
BB (t1,270)
UTG (t1,570)
Hero (MP) (t2,295)

Hero's M: 30.60

Preflop: Hero ist MP mit ABild, 9Bild
UTG calls t50, Hero raises to t150, 2 folds, BB calls t100, 1 fold

Flop: (t375) 5Bild, KBild, 7Bild (2 Spieler)
BB checks, Hero bets t187, BB calls t187

Turn: (t749) QBild (2 Spieler)
BB checks, Hero checks

River: (t749) 6Bild (2 Spieler)
BB checks, Hero checks

Gesamt Pot: t749

Ergebnisse :
BB hat ABild, 7Bild (flush, Ace high).
Hero didn't show ABild, 9Bild (high card, Ace).
Ergebnis: BB gewinnt t749

  Profil  
Nach oben

Hall of Fame
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 17:14
Beiträge: 6367

Beitrag Verfasst: Do 24. Apr 2014, 23:42 
 
Was waren denn deine Gedanken während der Hand?

Warum denkst du jetzt, dass die Hand nicht optimal gespielt war?

Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk

_________________
BiteMyShinyMetalAss hat geschrieben:
Ich spiele bis ich wieder breakeven bin oder eine neue Paysafekarte brauche...


DerIkeaElch hat geschrieben:
War halt ein Fisch und ich wollte ihn bei Laune halten... :roll: :oops:

  Profil  
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  

Gehe zu:  


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group