Alles über Online Pokern
FTOPS XXI: Australischer Pokerspieler holt sich Event 1
04.12.2012

FTOPS XXI: Australischer Pokerspieler holt sich Event 1

FTOPS XXI: Australischer Pokerspieler holt sich Event 1

Bei der 21. Auflage der Full Tilt Online Poker Series (FTOPS) ist der erste Event Geschichte. Den ersten Erfolg unter dem neuen Betreiber PokerStars holte sich der Australier doneNusted84. Für den Triumph über 5.481 Konkurrenten kassierte der Australier zum Auftakt der FTOPS XXI bei dem $216 No Limit Texas Hold’Em Turnier satte $187.484. Im Vorderfeld war auch ein deutscher Spieler zu finden, schaffte es doch MuchInTheCluch auf den achten Rang von Event 1 der FTOPS XXI. Hierfür kassierte der Deutsche $16.446 vom Preispool in Höhe von mehr als $350k.

Das erste Turnier der 21. Auflage der bekannten Serie wurde dabei in einem Multi-Entry Format gespielt. Somit war es möglich, gleich mit mehreren Stacks an dem Event teilzunehmen. Für jedes bezahlte Buy-In gab es einen Stack sowie auch immer eine eigene Hand. Damit konnten in der frühen Phase des Turniers nicht nur Rebuys getätigt, sondern schon vorab für doppelte Chancen gesorgt werden. Wer beispielsweise mit zwei Stacks den Final Table erreicht hätte, der hätte diese dann zusammenlegen dürfen. Im entscheidenden Heads-Up setzte sich doneNusted84 gegen Sgoup durch, der sich über $130.471,60 freuen durfte. In den Top 20 fanden sich auch die deutschen Spieler Weltmaschine und bv4ever wieder, die für die Ränge 13 und 15 jeweils $6.030,20 kassierten.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.