Alles über Online Pokern
Full Tilt Poker ist nach wie vor die Nummer vier auf dem Pokermarkt
26.02.2013

Full Tilt Poker ist nach wie vor die Nummer vier auf dem Pokermarkt

Full Tilt Poker ist nach wie vor die Nummer vier auf dem Pokermarkt

Auch wenn Full Tilt Poker in Sachen Promotionen wie beispielsweise mit der Cool Million am zurückliegenden Wochenende ordentlich Gas gibt, so verharrt die einstige Nummer zwei auf dem Pokermarkt weiterhin im Fight mit PartyPoker um den dritten Rang. Den aktuellen nun veröffentlichten Zahlen von Pokerscout.com zufolge konnte auch die Cool Million nicht dafür sorgen, dass Full Tilt Poker am Konkurrenten PartyPoker vorbeizieht. Wie sich nämlich anhand der Zahlen ergibt, liegt der Durchschnitt der aktiven Echtgeldspieler auf Full Tilt Poker in den zurückliegenden sieben Tagen bei 4.000 Spielern. Bei PartyPoker hingegen waren dies unter Berücksichtigung der regulierten Märkte in Frankreich, Spanien und Italien genau zehn Spieler mehr.

Klar in Front liegt nach wie vor unangefochten PokerStars. Beim weltweit größten Pokerraum spielten in den vergangenen sieben Tagen im Durchschnitt jeweils über 30.000 Spieler an den Echtgeldtischen auf sämtlichen Märkten rund um den Globus. Dahinter reiht sich noch immer das iPoker Netzwerk ein. Bei den Pokerräumen dieses Netzwerkes waren in den zurückliegenden sieben Tagen 4.486 Spieler inklusive den regulierten Märkten unterwegs. Damit konnten 770 Poker, William Hill Poker, Everest Poker, Titan Poker und Co. weiterhin ebenfalls mehr Spieler als Full Tilt Poker verzeichnen.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.