Alles über Online Pokern
Full Tilt Poker kehrt mit neuem VIP-System zurück
13.10.2012

Full Tilt Poker kehrt mit neuem VIP-System zurück

Full Tilt Poker kehrt mit neuem VIP-System zurück

Wenn Full Tilt Poker am 6. November dieses Jahres wieder an den Start gehen wird, dürfen sich die Pokerspieler auch auf ein neues VIP-System freuen. Der Pokerraum-Manager des Anbieters, Shyam Markus, hat hierzu nun erste Details bekanntgegeben. Demnach wird es ein komplett neues VIP-System geben, das allerdings kein Schnellschuss-Projekt zu sein scheint. Den Informationen von Markus zufolge wurde an diesem Programm nämlich bereits Anfang des Jahres 2012 gearbeitet – als eine Übernahme von Full Tilt Poker durch PokerStars noch unvorstellbar war. Insofern sei es nun möglich, bereits im November dieses Jahres das neue System umzusetzen.

Den neuesten Informationen zufolge wird es über die Affiliates kein Rakeback, keine Iron Man Challenge und auch keine Black Card mehr geben. Am neuen VIP-System kann laut dem Pokerraum-Manager jeder Spieler teilnehmen und sich dabei sogar wöchentliche Zahlungen anweisen lassen, wenn entsprechend Full Tilt Points erspielt worden sind. Für jede 100 Punkte gibt es demnach im Top-Level $2,50. Dies sind also rund 25 Prozent Rakeback. Dies sind zwar zwei Prozentpunkte weniger als zuvor bei Full Tilt Poker, dafür gibt es nun aber keine Gebühren oder Abzüge durch die Affiliates. Somit soll es grundsätzlich in der Zukunft mehr Rakeback geben als bislang. Ferner gehen wöchentliche Zahlungen ebenfalls nicht auf Kosten der Full Tilt Points, diese bleiben dadurch unverändert. Zudem wird Full Tilt ebenfalls auf die Weighted Contributed Methode wechseln.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.