Alles über Online Pokern
Full Tilt Poker: Promotions statt Cash in Italien
04.09.2013

Full Tilt Poker: Promotions statt Cash in Italien

Full Tilt Poker: Promotions statt Cash in Italien

Nicht nur die US-Spieler warten nach wie vor auf die Rückzahlung ihrer einstigen Guthaben auf Full Tilt Poker, auch in anderen Ländern geht das Warten mitunter noch weiter. So auch in Italien. Hier gibt es nun zwar eine Lösung, diese wird die meisten italienischen Pokerspieler allerdings eher weniger freuen. Denn eine Rückzahlung ihrer ehemaligen Guthaben auf Full Tilt Poker in bar über PokerStars wird es nicht geben. Wie die Macher der beiden Pokerräume von der Rational Group nun informierte, würde die Rückzahlung über PokerStars einen Verstoß gegen die italienischen Gesetze darstellen. Hierbei würde es sich dann um Geldwäsche handeln, gab es doch einst keine legale Glücksspiellizenz für Full Tilt Poker.

Stattdessen werden nun in Italien spezielle Aktionen und Promotions durchgeführt für die Pokerspieler. Hierbei sollen zwei Millionen US-Dollar an Preisgeldern ausgeschüttet werden. Dies soll die Summe sein, die von italienischen Spieleraccounts beschlagnahmt wurde am Black Friday. Der Promotion Aktion wurde der Name „Tilt Mania“ vergeben, wobei diese Freeroll MTT Turniere von nun an bis zum Dezember dieses Jahres auf PokerStars.it laufen werden. Neben den Turnieren sollen auch Preise bei Cash Games abgeräumt werden können, zudem werden die Preisgelder für das SNG Leaderboard laut der Rational Group verdreifacht. Die Tilt Mania Promotion ist dabei übrigens nicht auf die Pokerspieler begrenzt, die einst ein Guthaben bei Full Tilt Poker hatten, sondern offen für alle italienischen Pokerspieler. Denn eine andere Vorgehensweise würde ebenfalls den Verdacht der Geldwäsche nach sich ziehen, so die Macher weiter.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.