Alles über Online Pokern
Full Tilt Poker: Tom „durrrr“ Dwan mit wenig erfolgreicher Rückkehr
06.12.2012

Full Tilt Poker: Tom „durrrr“ Dwan mit wenig erfolgreicher Rückkehr

Full Tilt Poker: Tom „durrrr“ Dwan mit wenig erfolgreicher Rückkehr

Tom Dwan ist einer der drei neuen Full Tilt Pros, die seit dem Re-Start des Pokerraumes offiziell als neue Team-Mitglieder präsentiert wurden. Ähnlich wie bei Gus Hansen, der im November der mit Abstand größte Verlierer unter den Online Poker Spielern war, läuft es für den US-Amerikaner aber noch nicht rund. Machte sich „durrrr“ im vorigen Monat noch etwas rar an den Tischen, so legte er nun im Dezember 2012 ordentlich los. Allerdings waren seine bisherigen Auftritte im Dezember auf Full Tilt Poker alles andere als erfolgreich.

Insgesamt spielte Tom Dwan zu Beginn des Monats nahezu 9.000 Hände. Hierbei allerdings musste der US-Amerikaner insgesamt ein Minus von $777k hinnehmen. Somit steht er aktuell bei einem gesamten Jahresverlust von $784k. Somit „schaffte“ es der Nordamerikaner auf Anhieb auf den zweiten Rang der größten Online Poker Verlierer des Jahres auf Full Tilt Poker bislang. Bei seinen Auftritten auf Full Tilt Poker im Dezember 2012 wurde Tom Dwan in verschiedenen Duellen gesichtet. So war er beispielsweise im $300/$600 Heads-up No Limit Texas Hold’Em gegen Alex Millar unterwegs, im 2-7 Triple Draw gegen Scott Seiver, Ben Sulsky und Gus Hansen oder aber im $1.000/$2.000 Omaha Hi/Lo gegen SallyWoo. Bei all diesen Sessions konnte Tom Dwan jedoch zumeist nicht überzeugen, ging er doch mit Verlusten vom Tisch.

 

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.