Alles über Online Pokern
Full Tilt Poker: US-Spieler sollen noch ein weiteres Jahr auf Auszahlung warten
22.07.2013

Full Tilt Poker: US-Spieler sollen noch ein weiteres Jahr auf Auszahlung warten

Full Tilt Poker: US-Spieler sollen noch ein weiteres Jahr auf Auszahlung warten

Die Auszahlung der Spieler aus den USA, die einst Guthaben bei Full Tilt Poker hatten, wird immer mehr zur unendlichen Geschichte. Während der Pokerraum außerhalb den Vereinigten Staaten längst wieder am Netz ist und bald wohl auch zum Casino wird, warten die US-Spieler nach wie vor auf die Auszahlung. Die Beträge sollen nach jetzigem Kenntnisstand allerdings nicht so schnell fließen. Wie nämlich Cardplayer.com berichtet, kann es noch mindestens ein Jahr dauern, bis die Spieler ihr Geld sehen werden. Dabei beruft sich das Magazin auf einen Mitarbeiter der Garden City Group. Demnach würden also zwischen Black Friday und Auszahlung der Guthaben an die ehemaligen Kunden in den Vereinigten Staaten mehr als drei Jahre vergehen.

Während die Spieler außerhalb den USA längst vom neuen Eigentümer PokerStars ausbezahlt wurden, gilt für die US-Spieler nach wie vor, Geduld bewahren. Denn die rund 1,3 Millionen betroffenen Kunden aus Nordamerika müssen weiter warten, wie der Mitarbeiter der Garden City Group informierte. Dieses Unternehmen ist im März dieses Jahres von den zuständigen Justizbehörden in Amerika als Administrator für die Auszahlungen eingesetzt worden. Bislang wurde laut dem Beschäftigten des Unternehmens noch nicht einmal damit begonnen, die Forderungen zu bearbeiten oder gar aufzustellen. In vergleichbaren Fällen soll es bis zum Zeitpunkt der Auszahlung rund zwei Jahre gedauert haben.

Insgesamt wird von einem Betrag von geschätzten 184 Millionen US-Dollar ausgegangen, auf den die ehemaligen Kunden von Full Tilt Poker insgesamt warten. Das Geld selbst ist längst vorhanden, dies hat PokerStars bekanntlich vor der Übernahme der einstigen Nummer 2 auf dem Online Poker Markt begleichen müssen. Dennoch sollen die Spieler unter Umständen gar nicht den vollen Betrag erhalten, der ihnen zusteht. Manch ein Pokerspieler in den USA wäre sicherlich froh, überhaupt irgendwann etwas ausbezahlt zu bekommen.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.