Alles über Online Pokern
George Danzer gewinnt sein erstes Bracelet bei der WSOP
10.06.2014

George Danzer gewinnt sein erstes Bracelet bei der WSOP

George Danzer gewinnt sein erstes Bracelet bei der WSOP

Endlich ist es geschafft für George Danzer! Der deutsche Pokerprofi hat sich nach zahlreichen Anläufen sein erstes Bracelet bei der World Series of Poker (WSOP) geschnappt. Danzer setzte sich bei Event 18 der WSOP 2014 im Rio All-Suite Las Vegas Hotel and Casino durch und gewann neben dem goldenen Armband $294.792.

Bei dem Turnier handelte es sich um ein $10.000 Seven Card Razz Turnier, an dem insgesamt 112 Spieler teilnahmen. Somit ging es um einen Preispool von $1.052.800, der an die besten 16 Spieler aufgeteilt wurde. In die bezahlten Ränge schaffte es dabei unter anderem Thomas Butzhammer. Der Österreicher wurde Zwölfter und kassierte dafür $24.572. Zudem landeten unter den besten 16 auch Paul Volpe (13./$21.371), Daniel Negreanu (10./$28.878) und Brian Hastings (5./$64.557).

Im finalen Heads-Up dann standen sich George Danzer und Brandon Shack-Harris gegenüber. Hier sollte sich der deutsche Pokerprofi durchsetzen und neben dem Bracelet auch $294.792 gewinnen. Dies war das achte Preisgeld für den Deutschen seit fünf Jahren. Landete er bisher jedoch auf Rängen wie 2, 3, 5 oder 6, so reichte es dieses Mal für den Erfolg. Brandon Shack-Harris, der bei der laufenden 45. WSOP bereits Event 3 gewonnen hatte, kassierte als Zweiter bei Event 18 der WSOP 2014 $182.155.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.