Alles über Online Pokern
George Danzer könnte European Poker Award 2014 gewinnen
06.03.2015

George Danzer könnte European Poker Award 2014 gewinnen

George Danzer könnte European Poker Award 2014 gewinnen

Während in den vergangenen Jahren zu dieser Jahreszeit die European Poker Awards längst vergeben waren, ändert sich in diesem Jahr. Denn die Auszeichnungen für 2014 werden bekanntlich in diesem Monat im Rahmen der EPT Malta verliehen, nachdem nun der Global Poker Index für die Auszeichnungen verantwortlich ist.

Bekanntlich standen die ersten beiden Gewinner bereits längst fest. Denn Ole Schemion beendete das Jahr 2014 als Nummer 1 des Global Poker Index und darf sich damit automatisch über die Auszeichnung als bester europäischer Spieler des Jahres 2014 freuen. Zudem war auch schon klar, dass Vicky Coren die Trophäe als beste europäische Spielerin erhalten wird. Ferner kann auf der Webseite der European Poker Awards nach wie vor in der Kategorie Best Ambassador abgestimmt werden, außerdem wird noch eine Pokerpersönlichkeit den Lifetime Award bekommen. Auch dieser Gewinner wird direkt am 25. März bekannt gegeben.

Nun aber gaben die Macher der European Poker Awards die nominierten Personen für die weiteren Kategorien bekannt. Dabei wird deutlich, dass es in diesem Jahr nicht ganz so erfolgreich für die deutschen Pokerasse wird wie in den vergangenen Jahren. Denn lediglich George Danzer ist noch nominiert für die weiteren Auszeichnungen. Der PokerStars Pro wurde in der Kategorie “Breakout Player of the Year” nominiert, wo er aber mit Dominik Panka starke Konkurrenz hat. Zudem sind Jack Salter und Oliver Price nominiert.

Weitere deutsche Nominierungen in den weiteren Kategorien gibt es nicht. Allerdings wurden auch die Kategorien etwas verändert. Denn beispielsweise gibt es keinen Award mehr für den Rookie of the Year oder den besten Internetspieler. Stattdessen gibt es nun Kategorien wie „Poker Innovation or Initiative of the Year“ oder „Media Content of the Year“. Ob dies im Sinne der Pokerfans ist, darf zumindest angezweifelt werden. Nachfolgend gibt es einen Blick auf die Nominierten für die European Poker Awards 2014:

Breakout Player of the Year

– George Danzer

– Dominik Panka

– Oliver Price

– Jack Salter

 

Tournament Performance of the Year 

– Victoria Coren-Mitchell, EPT San Remo

– Martin Jacobson, WSOP Main Event

– Davidi Kitai, WSOP Event #15

– Dominik Panka, PCA

 

Event of the Year (buy-in up to €2,000)

– Battle of Malta

– Estrellas Poker Tour Barcelona

– Eureka Poker Tour Prague

– WPT500 at Dusk Till Dawn

 

Event of the Year (buy-in €2,000+) 

– EPT Barcelona Main Event

– EPT Prague Main Event

– EPT Vienna Main Event

– Master Classics of Poker Amsterdam

 

Poker Innovation or Initiative of the Year

– Expresso, Winamax Poker

– Shark Cage, PokerStars

– Unibet launching its own gaming platform

– WPT500 and expansion to new markets

 

Charitable Initiative of the Year

– Helping Hands Charity Tournament

– REG charity

– Right to Play, Quintessentially Foundation in partnership with PokerStars

– WPT UK Charity Raffle

 

Industry Person of the Year

– Hermance Blum, General Manager WPT Europe

– Edgar Stuchly, EPT President

– Leon Tsoukernik, King’s Casino

– Rob Young, Dusk Till Dawn owner

 

Media Person of the Year

– Giovanni Angioni

– Marc Convey

– Lee Davy

– Remko Rinkema

 

Media Content of the Year

– EPT Live commentary

– Nosebleed, Victor Saumont

– Neil Stoddart’s pictures

– Remko Rinkema’s videos

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.