Alles über Online Pokern
Global Poker Index: Marvin Rettenmaier beendet Jahr auf Rang zwei
27.12.2012

Global Poker Index: Marvin Rettenmaier beendet Jahr auf Rang zwei

Global Poker Index: Marvin Rettenmaier beendet Jahr auf Rang zwei

Nur noch wenige Tage, dann ist das Jahr 2012 Geschichte. In Sachen Live Poker Weltrangliste wird sich allerdings nichts mehr ändern, da die nächsten Live Turniere erst zu Beginn des kommenden Jahres anstehen. Somit wird Marvin Rettenmaier das Jahr als Nummer 2 des Global Poker Index beenden. Mit 2952.72 Punkten liegt der deutsche Pokerprofi an zweiter Position im aktuellen Ranking. Als bester Live Poker Spieler wird Dan Smith das Jahr beenden. Der US-Amerikaner liegt mit 3118.56 Punkten deutlich in Front, Dritter ist Bertrand „ElkY“ Grospellier (2730.56).

In den Top Ten der aktuellen Ausgabe des Global Poker Index finden sich einige bekannte Pokergrößen. So liegt Jason Mercier auf dem vierten Rang, während Phil Hellmuth das Jahr auf Rang fünf der Weltrangliste beenden wird. Zudem befinden sich auch Andrew Lichtenberger (6.), Vanessa Selbst (7.) oder Stephen O’Dwyer (10.) in den Top 10. Knapp außerhalb der besten zehn weltbesten Live Poker Spieler sind Jonathan Duhamel, Eugene Katchalov, Shawn Buchanan und Philipp Gruissem zu finden. Der deutsche Pokerprofi ist in den vergangenen Wochen einige Plätze zurückgefallen, lag er doch unlängst noch in den Top 5. Unter die besten 100 Pokerspieler haben es in der letzten Ausgabe des Global Poker Index 2012 auch Tobias Reinkemeier (50.), Martin Finger (70.), Fabian Quoss (89.) und Ole Schemion (98.) geschafft. Dabei ließen vor allem Finger und Quoss aufhorchen, machten sie doch 106, beziehungsweise 227 Plätze im aktuellen Ranking gut.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.