Alles über Online Pokern
Global Poker Index: Marvin Rettenmaier in den Top 10
04.06.2012

Global Poker Index: Marvin Rettenmaier in den Top 10

Global Poker Index: Marvin Rettenmaier in den Top 10

Nach seinem Sieg bei der World Poker Tour (WPT) ist Marvin Rettenmaier nun auch im Global Poker Index kräftig geklettert. Lag der Deutsche in der Vorwoche noch auf dem 31. Rang im Ranking, so ist er nun sogar in den Top Ten zu finden. Mit 2449.43 befindet er sich auf dem siebten Rang – nur rund drei Punkte hinter dem 2010er WSOP Main Event Sieger Jonathan Duhamel, der von zehn auf sechs nach vorne gerückt ist. Für Rettenmaier musste Mike McDonald die Top Ten verlassen, der im Global Poker Index von neun auf elf abgerutscht ist. Auf den ersten beiden Plätzen liegen unverändert Bertrand „ElkY“ Grospellier und Jason Mercier. Dritter ist der bisherige Fünfte Stephen O’Dwyer.

Nach wie vor auf dem 20. Rang in der Weltrangliste des Live Pokerns befindet sich der Deutsche Philipp Gruissem. Tobias Reinkemeier ist um vier Ränge zurückgefallen und nun auf Position 55 zu finden. Heinz Kamutzki auf dem 133. Platz liegt zwei Ränge schlechter als in der Vorwoche, während der Schweizer Ronny Kaiser seinen 136. Rang aus der Vorwoche im Global Poker Index hält. Zudem sind in den Top 300 des Live Pokerns auch Martin Finger (148. /-2), Sebastian Winkler (177.), Stefan Huber (201./-14), Erich Kollmann (202./-1), Fabian Quoss (227./+4), Benny Spindler (247./+1), Marko Neumann (251.), Pius Heinz (258./-1), Max Lehmanski (286./+3) und Torsten Brinkmann (298./+2) zu finden. 

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.