Alles über Online Pokern
Global Poker Index: Ole Schemion auf Rekordkurs
09.04.2015

Global Poker Index: Ole Schemion auf Rekordkurs

Global Poker Index: Ole Schemion auf Rekordkurs

Nichts Neues gibt es von der Spitzengruppe des Global Poker Index zu berichten. Ole Schemion führt nach wie vor klar und deutlich in der Weltrangliste des Live Pokerns. Der Deutsche liegt im aktuellen Ranking mit 4.216,88 Punkten deutlich vor Scott Seiver (3.883,00) aus den USA und dem Belgier Davidi Kitai (3.846,72). Insgesamt gab es in den Top 10 keine einzige Veränderung im aktuellen Global Poker Index.

Ole Schemion führt damit nun schon seit 16 Wochen in Folge das Ranking der besten Live Pokerspieler der Welt an. Sollte er auch in der kommenden Woche noch in Front liegen, was mit Blick auf seinen deutlichen Vorsprung auf Rang zwei angenommen werden kann, dann würde er zu den bisherigen Rekordhaltern aufschließen. Bislang nämlich schafften es Jason Mercier und Dan Smith jeweils 17 Wochen in Folge die Nummer 1 des Global Poker Index‘ zu sein. Sollte Schemion also auch noch in der Ausgabe vom 22.04.2015 die Nummer eins sein, dann wäre er sogar alleiniger Rekordhalter in Sachen ununterbrochene Nummer eins in der Weltrangliste des Live Pokerns.

Der Blick auf die weiteren deutschsprachigen Pokerspieler in den Top 100 der aktuellen Ausgabe des Global Poker Index zeigt auf, dass der Österreicher Thomas Mühlöcker der einzige Spieler in den Top 30 ist, der zurückgefallen ist im Vergleich zur Vorwoche. Stand er dort noch auf Rang 13, so ist er nun auf Position 16 zu finden. Dominik Nitsche wiederum kletterte von 29 auf 28 und ist damit nun zweitbester deutscher Spieler, da Martin Finger von 28 auf 36 zurückfiel. Zudem sind in den Top 100 noch George Danzer (58./-7), Artur Koren (61./+3) und Marvin Rettenmaier (92./+3) zu finden.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.