Alles über Online Pokern
Global Poker Index: Steve O’Dwyer zieht mit Ole Schemion gleich
13.05.2016

Global Poker Index: Steve O’Dwyer zieht mit Ole Schemion gleich

Global Poker Index: Steve O’Dwyer zieht mit Ole Schemion gleich

Was zu erwarten war, hat sich nun bestätigt, Steve O’Dwyer hat den Rekord von Ole Schemion im Global Poker Index eingestellt – und wird vermutlich in der kommenden Woche alleiniger Rekordhalter. Denn seit 18 Wochen ununterbrochen steht der in Irland lebende US-Amerikaner nun an der Spitze der Weltrangliste des Live Pokerns. Sollte dies auch noch in der kommenden Woche so sein, dann wird O’Dwyer alleiniger Rekordhalter mit der längsten Führung im Global Poker Index.

Aktuell führt der US-Amerikaner mit 4.287,73 Punkten vor Bryn Kenney (4.173,98) und dem besten europäischen Spieler, Fedor Holz. Der Deutsche bringt es auf 4.092,19 Punkte und steht damit auf dem dritten Rang. Vom sechsten auf den siebten Platz abgerutscht ist hingegen Dominik Nitsche, der zweitbeste Europäer.

Damit führt Steve O’Dwyer den Global Poker Index nun seit 18 Wochen ununterbrochen an. Dies gelang bisher nur einem einzigen weiteren Pokerspieler in der Weltrangliste des Live Pokerns. Denn der Deutsche Ole Schemion war im Ranking von Dezember 2014 bis April 2015 18 Wochen lang an der Spitze zu finden. Diesen Rekord muss der aktuell 49. der Rangliste nun mit O’Dwyer teilen. In der kommenden Woche dann könnte Schemion sogar seinen Rekord komplett los sein.

 

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.