Alles über Online Pokern
Global Poker Index: Thomas Mühlöcker nahe an den Top 10
05.03.2015

Global Poker Index: Thomas Mühlöcker nahe an den Top 10

Global Poker Index: Thomas Mühlöcker nahe an den Top 10

Der beste österreichische Live Poker Spieler dieser Tage rutscht immer näher an die Top 10 im Global Poker Index. Denn in der aktuellen Ausgabe fehlen Thomas Mühlöcker nicht mehr viele Punkte, um unter den besten zehn Live Pokerspielern dieser Tage geführt zu werden. Mit 3.235,62 Punkten machte der Österreicher einen weiteren Platz gut. Der 13. der Live Poker Weltrangliste liegt damit nur noch gute 60 Punkte hinter Rang zehn zurück.

Angeführt wird der Global Poker Index nach wie vor von Ole Schemion. Der Deutsche führt mit 4.259,17 Zählern weiterhin klar und deutlich, nun vor David Kitai. Der belgische Pokerprofi steht bei 3.742,29 Punkten und tauschte damit die Platzierung mit dem bisherigen Zweiten Pratyush Buddiga, der mit 3.722,71 Rang drei in der aktuellen Ausgabe der Weltrangliste des Live Pokerns einnimmt.

Nachdem es für die deutschen Pokerspieler in den Top 100 in der vergangenen Woche teilweise drastisch nach unten ging, konnten sich die meistern der deutschen Pokerasse in dieser Woche wieder verbessern. Dominik Nitsche als zweitbester Deutscher im Ranking kletterte um einen Rang auf Platz 36, während sich Martin Finger um neun Positionen auf Platz 41 nach vorne schob. Für George Danzer ging es um vier Plätze nach vorne, sodass er nun auf Rang 59 zu finden ist. Artur Koren wiederum stieg um fünf Plätze und ist nun auf Position 73 zu finden. Der einzige deutsche Pokerspieler in den aktuellen Top 100 des Global Poker Index, der Federn lassen musste, ist Marvin Rettenmaier auf Platz 76 (-4).

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.