Alles über Online Pokern
Global Poker Index: Zwei Deutsche unter den Top 20
14.09.2012

Global Poker Index: Zwei Deutsche unter den Top 20

Global Poker Index: Zwei Deutsche unter den Top 20

Im Global Poker Index hat es in dieser Woche nach langer Zeit wieder einmal interessante Veränderungen gegeben. Zunächst einmal wechselten die beiden Führenden die Positionen. Neuer aktuell bester Live Pokerspieler ist demnach Bertrand „ElkY“ Grospellier. Der Franzose führt das Ranking nun mit 2811.07 Punkten vor dem bislang in Führung liegenden Jason Mercier (2708.51) an. Dahinter folgen wie bisher Dan Smith (2644.59) und der beste Deutsche, Marvin Rettenmaier (2635.92). Verbessert hat sich hingegen der bisher zweitbeste Deutsche, Philipp Gruissem. Der aktuell bei der WPT Grand Prix de Paris Führende kletterte um zwei Positionen nach oben und nimmt nun Rang 20 ein. Damit sind erstmals zwei Deutsche unter den besten 20 Pokerspielern im Global Poker Index zu finden.

Mit insgesamt 14 Spielern unter den Top 300 stellt Deutschland das sechststärkste Kontingent, wobei allerdings neben Rettenmaier und Gruissem lediglich Tobias Reinkemeier (70./+2) noch unter den besten 100 Spielern zu finden ist. Heinz Kamutzki hingegen fiel um 16 Ränge zurück und ist nun nur noch auf Platz 111 zu finden. Den größten Sprung nach oben unter den deutschen Spielern machte Ismael Bojang, der sich um 41 Plätze auf Rang 204 verbesserte. Das mit Abstand größte Spielerkontingent im Global Poker Index stellt die USA mit 155 Spielern vor Großbritannien (20), Russland (17) und Frankreich (16). Die Schweiz und Österreich sind mit je einem Spieler vertreten: Ronny Kaiser (185/-2) und Erich Kollmann (289/+3).

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.