Alles über Online Pokern
Global Poker League: Berlin Bears klettern nach starkem Auftritt von Brian Rast
28.09.2016

Global Poker League: Berlin Bears klettern nach starkem Auftritt von Brian Rast

Global Poker League: Berlin Bears klettern nach starkem Auftritt von Brian Rast

Die Berlin Bears um Kapitän Philipp Gruissem konnten nun in der Global Poker League einen satten Aufschwung verzeichnen. Zu verdanken hat das deutsche Team das aber nicht einem einheimischen Spieler, sondern Brian Rast. Der für die Berlin Bears spielende US-Amerikaner sicherte sich nämlich in der vergangenen Nacht deutscher Zeit die höchstmögliche Punktzahl.

Brian Rast triumphierte dabei bei beiden 6-Max-Turnieren, die in der vergangenen Nacht in der Eurasia Gruppe der Global Poker League gespielt wurden. Durch die beiden Erfolge des US-Amerikaners konnte der Tabellenletzte der Eurasia Gruppe die volle Punktzahl von 14 Zählern einfahren. Somit liegen die Berlin Bears nun bei 114 Punkten. Damit verbesserte sich das Team auch um einen Rang vom letzten auf den fünften Platz. Neues Schlusslicht sind nun die Rome Emperors mit 113 Punkten.

Denn das Team aus der italienischen Hauptstadt konnte durch Max Pescatori und Walter Treccarichi nur drei Zähler für sich verbuchen. Auch die restlichen Teams holten sich nur vier oder fünf Punkte in den beiden 6-Max-Turnieren der Global Poker League in der vergangenen Nacht. Spitzenreiter sind nach wie vor die Moscow Wolverines mit 140 Punkten (+4) vor den London Royals (127/+5), den Hong Kong Stars (117/+4) und den Paris Aviators (116/+5). Somit liegen die Berlin Bears also beispielsweise nur noch drei Zähler hinter Rang drei zurück!

In der kommenden Nacht deutscher Zeit kann dieser Rückstand bereits wettgemacht, gibt es doch das Duell zwischen den Bears und den Stars! Sollte hierbei Jeff Gross für das deutsche Team 2:1 gegen Guo Dong für das Team aus Hong Kong gewinnen, würden die Bears gleichziehen mit den Stars.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.