Alles über Online Pokern
GPI: Steve O’Dwyer weiter auf Rekordjagd
24.03.2016

GPI: Steve O’Dwyer weiter auf Rekordjagd

GPI: Steve O’Dwyer weiter auf Rekordjagd

Steve O’Dwyer ist nach wie vor der Führende im aktuellen Global Poker Index. Somit führt der in Irland lebende US-Amerikaner nun schon in der elften Woche hintereinander das Ranking an. O’Dwyer macht damit weiterhin Kurs auf den Rekord von Ole Schemion.

Denn der Deutsche hält nach wie vor den Rekord für die längste Führung in der Weltrangliste des Live Pokerns. Denn Schemion führte die Rangliste von Dezember 2014 bis April 2015 insgesamt 18 Wochen in Folge an. Bei O’Dwyer sind es aktuell elf Wochen. So lange schafften es bisher auch Marvin Rettenmaier (Februar 2013 bis Mai 2013) und Jason Mercier (Februar 2012 bis April 2012). Mit Blick auf die derzeitige klare Führung von Steve O`Dwyer scheint der Rekord von Schemion durchaus möglich zu sein.

Denn der in Irland lebende Pokerprofi bringt es in der aktuellen Ausgabe des Global Poker Index auf 4.438,59 Punkte. Damit führt er deutlich vor seinen Landsleuten Byron Kaverman (4.140,29) und Bryn Kenny (4.064,73). Dahinter folgen Jason Mercier (4.034,73) und Connor Drinan (3.975,62). Als bester Nicht-US-Spieler liegt Dominik Nitsche mit 3.973,18 nach wie vor auf Position sechs, während Fedor Holz Achter ist (3.818,05).

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.