Alles über Online Pokern
High Roller Pokerprofi Andy Beal gehört zu den Beratern von Donald Trump
08.08.2016

High Roller Pokerprofi Andy Beal gehört zu den Beratern von Donald Trump

High Roller Pokerprofi Andy Beal gehört zu den Beratern von Donald Trump

In diesen Tagen bestimmt in der Politik natürlich unter anderem das Duell um den US Präsidentenposten zwischen Donald Trump und Hilary Clinton das Geschehen. Donald Trump hat nun dafür gesorgt, dass auch manch ein Pokerfan etwas Genauer auf den eigenwilligen Präsidentschaftskandidaten schaut. Denn in seinem künftigen Beraterteam für Wirtschaftsfragen steht auch ein Poker High Roller mit Andy Beal.

Eigentlich handelt es sich bei Andy Beal um einen Hedgefund Manager. Doch ist der US Amerikaner auch als Poker High Roller bekannt, wobei der Milliardär allerdings in der Regel Millionenbeträge gegen bekannte Pokerprofis verliert. So beispielsweise wurde es auch im Buch The Professor, the Banker and the Suicide King: Inside the Richest Poker Game of All Time von Michael Craig aus dem Jahr 2005 berichtet. Dabei hieß es, dass einige Pokerprofis wie Jennifer Harman und Chip Reese sich zusammenschließen und gegen Beal antreten. Dabei verlor der Milliardär gegen die Pokerprofis 16 Millionen US-Dollar. Auch Todd Brunson hat wohl schon eine satte Summe gegen Andy Beal gewonnen.

Allerdings sind das für den Milliardär keine wirklichen großen Beträge, soll der Geschäftsmann doch ein Vermögen von geschätzt mehr als zehn Milliarden Dollar besitzen. Nun also soll Beal Donald Trump in Wirtschaftsfragen beraten, genauso wie einige weitere erfolgreiche Geschäftsmänner wie Tom Barrack, Harold Hamm, Steve Roth, John Paulson, Steve Feinberg und weitere.

 

Everest Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.