Alles über Online Pokern
Hollywood Poker Open Championship Event: 91-jähriger schafft es ins Preisgeld
27.06.2016

Hollywood Poker Open Championship Event: 91-jähriger schafft es ins Preisgeld

Hollywood Poker Open Championship Event: 91-jähriger schafft es ins Preisgeld

Bekanntlich finden Pokerspieler rund um die World Series of Poker (WSOP) immer auch andere größere Live Poker Turniere in den USA. So wird derzeit unter anderem auch beim Hollywood Poker Open $2.500 Championship Event gespielt. Dort sorgte nun ein 91 Jahre alter US-Amerikaner für Aufsehen.

Insgesamt 655 Pokerspieler waren beim Hollywood Poker Open $2.500 Championship Event mit von der Partie. Den Sieg sicherte sich dabei Dejuante Alexander, der sich über ein Preisgeld von $297.644 freuen durfte. Damit gewann der Texaner in etwa so viel wie bislang in seiner gesamten Pokerkarriere. Aaron Mermelstein, der als Chipleader in den finalen Tag drei gegangen war, musste sich am Ende mit Rang zwei begnügen. Da sich aber die beiden Finalisten auf einen Deal einigten, kassierte Mermelstein immerhin $240.000. Vierter wurde übrigens der Österreicher Thomas Mühlöcker.

Besondere Aufmerksamkeit beim Hollywood Poker Open $2.500 Championship Event erhielt aber ein anderer Pokerspieler. Dieser landete auf dem 49. Rang und kassierte $5.760 dafür. Dies ist an sich natürlich nichts Besonderes, was Ray Cuny vorweisen kann. Allerdings handelt es sich dabei um einen 91-jährigen US-Amerikaner! Der an Blasenkrebs erkrankte Senior des Feldes hatte sich in seinem lokalen Casino für das Turnier qualifiziert. Dort schaffte es Ray Cuny nun mit seinen 91 Jahren auf Rang 49 unter 655 Teilnehmern.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.