Alles über Online Pokern
Holt sich Ole Schemion den nächsten Erfolg bei den Master Classics of Poker?
25.11.2014

Holt sich Ole Schemion den nächsten Erfolg bei den Master Classics of Poker?

Holt sich Ole Schemion den nächsten Erfolg bei den Master Classics of Poker?

Vor zwei Jahren konnte Ole Schemion bei den Master Classics of Poker in Amsterdam ganz groß auftrumpfen und sich den Sieg im Main Event holen. In diesem Jahr nun könnte sich der beste deutsche Live Poker Spieler dieser Tage das High Roller Event sichern. Denn Schemion hat den finalen Tag der besten vier Teilenehmer erreicht.

Insgesamt wurden bei dem €10.250 High Roller Event der Master Classics of Poker 38 Entries verbucht. Vier Spieler werden am Dienstag den Sieger ausspielen. Dabei geht Ole Schemion als Chipleader ins Rennen mit einem Stack von 510.000. Zudem sind Rachid Ben Cherif (388.500), Bryn Kenney (170.000) und Aviv Meiri (71.500) mit von der Partie. Der Sieger des High Roller Events der Master Classics of Poker in Amsterdam darf sich über €139.194 freuen, während alle Teilnehmer bereits 41.382 Euro sicher haben.

Nicht in die Preisgeldränge geschafft haben es unter anderem Sorel Mizzi, Govert Metal, Stephen Chidwick oder Juha Helppi. Knapp vor den sechs bezahlten Ränge erwischte es zudem Henrique Cumberbatch mit Ts Td gegen Ah Ks von Ole Schemion bei einem As am Board.

Rang sechs und €26.334 gingen an Salman Behbehani für den sechsten Rang. Fünfter wurde Floris van der Ven. Dieser scheiterte mit Qs Td an Kh 3c von Schemion bei einem Board aus Kd Jd 4s 3s 7c und kassierte €30.096. 

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.