Alles über Online Pokern
Humberto Brenes kein PokerStars Pro mehr
12.08.2014

Humberto Brenes kein PokerStars Pro mehr

Humberto Brenes kein PokerStars Pro mehr

Einer der herausragenden Pokerspieler bei der WSOP 2014 war Humberto Brenes. Der 63 Jahre alte Pokerprofi aus Costa Rica konnte bei insgesamt zehn Turnieren in den Preisgeldrängen landen. Dies gelang nur einem weiteren Spieler außer Brenes. Insgesamt steht der Costa Ricaner nun bei 82 WSOP Cashes. Auf sein drittes Bracelet aber muss er nach wie vor warten.

Nun gab der 63-jährige bekannt, dass er und sein bisheriger Sponsor PokerStars getrennte Wege gehen. Acht Jahre lang sorgte Humberto Brenes dafür, dass der weltweit größte Online Poker Raum in Südamerika noch bekannter wird. Doch nun kam es zum Ende der Zusammenarbeit. Wie Brenes den Kollegen von PokerNews erklärte, wurde die Entscheidung in gegenseitigem Einvernehmen getroffen. Offenbar hatten beide Seiten unterschiedliche Vorstellungen, wie die gemeinsame Zukunft gestaltet werden könnte. Aus diesem Grunde erfolgte daraufhin eine Trennung zwischen Brenes und PokerStars. Sein bisheriger Vertrag lief bis zum 31. Juli 2014.

Nach Einschätzung von Humberto Brenes könnte es durchaus sein, dass noch weitere Spieler keine Vertragsverlängerung erhalten oder eingehen werden. Dies könne der Fall sein, da die neuen Inhaber von PokerStars den Fokus nicht ausschließlich auf Poker legen. Vermutlich werden einige weitere Pokerspieler nicht mehr bei PokerStars verlängern, während wohl keine neuen Spieler hinzukommen werden, so die gegenwärtige Einschätzung des Costa Ricaners.

Der zweimalige WSOP Bracelet Gewinner Brenes hat in seiner Karriere bislang mehr als $6.1 Millionen gewonnen bei Live Poker Turnieren. Er ist der Pokerspieler aus Costa Rica mit den meisten Gewinnen.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.