Alles über Online Pokern
iPoker verändert Rake-Modell
10.01.2012

iPoker verändert Rake-Modell

iPoker verändert Rake-Modell

Nachdem es zum Jahreswechsel bei PokerStars zu zahlreichen Protesten aufgrund der geplanten Rake-Änderungen kam, zieht nun das iPoker Netzwerk in Sachen Veränderungen bei den Rakes nach. Denn ab dem März 2012 soll bei den zugehörigen Pokerräumen wie Titan Poker, Mansion Poker, William Hill Poker oder bet365 Poker auf das sogenannte weighted contributed Rake-Modell umgestellt werden. Die bisherige Berechnung nach der „average contributed“ Methode ist dann Geschichte.

Bekanntermaßen erhalten sämtliche Spieler bei einer Cashgame-Hand auf dem iPoker Netzwerk VIP-Punkte. Bislang gibt es hierbei für alle Spieler am Flop genau die gleiche Anzahl an VIP-Punkten – unabhängig davon, wie viel Anteil ein Spieler an der Hand hat. Dies wird dann ab dem 1. März 2012 umgestellt. Dann ist entscheidend, welchen Anteil ein Spieler zum jeweiligen Pot beigetragen hat. Wer zum Beispiel 50 Prozent zu einem Pot beigetragen hat, erhält demnach auch 50 Prozent der VIP-Punkte. Wer hingegen schon preflop foldet, erhält keine VIP-Punkte. Gespannt darf verfolgt werden, ob es auf Titan Poker, William Hill Poker und Co. zu ähnlichen Protesten wie bei PokerStars kommen wird, als zahlreiche Spieler mit Massen-Sit-Outs gegen die Rake-Änderung protestierten.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.