Alles über Online Pokern
iPoker in zwei Netzwerke unterteilt
05.09.2012

iPoker in zwei Netzwerke unterteilt

iPoker in zwei Netzwerke unterteilt

Nachdem Playtech bereits vor einiger Zeit angekündigt hat, dass das iPoker Netzwerk in zwei Spielerpools aufgeteilt wird, ist der entsprechende Wechsel nun vollzogen worden. Dabei verbliebenen die kleineren Pokerräume im iPoker Network, während die großen Anbieter nun mit dem iPoker2 Network den Großteil der Pokerspieler vereinen. Im neuen iPoker2 befinden sich bet365 Poker, Titan Poker, William Hill Poker, Poker770 und Paddy Power Poker. Zudem gibt es aktuell auch Spekulationen, Everest Poker könnte sich dem iPoker2 Netzwerk anbinden, allerdings gibt es diesbezüglich keine offiziellen Informationen.

Um den Sprung in das Netzwerk mit dem großen Spielerpool zu schaffen mussten diese Pokerräume mindestens 6.000 aktive Spieler im Monat vorweisen – so wie 850 neue Echtgeld Kunden monatlich. Playtech will durch die Teilung seine Netzwerkrichtlinien um gewisse Qualitätsstandards erweitern, die das Zusammenspiel der unterschiedlichen Anbieter betreffen, hatte das Unternehmen vor einigen Wochen bezüglich der neuen Unterteilung erklärt. Von der Teilung betroffen sind sämtliche Heads-Up-Tische, Sit-and-Gos (bis 10 BI), Heads-Up Sit-and-Gos (bis 30 BI), die Full Ring Tische und die 6-Max-Tische. Dagegen sind die MTTs, Fast Fold Tables, Satellite Sit-and-Gos und Jackpot-Sit-and-Gos nicht von der neuen Regelung im iPoker Network betroffen. Zusammen mit der Unterteilung der Pokerräume sind auch gewisse Tische entfernt worden.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.