Alles über Online Pokern
iPoker verkündet einige Änderungen
16.11.2013

iPoker verkündet einige Änderungen

iPoker verkündet einige Änderungen

Wie die Macher von Playtech nun verkündet haben, wird es in der Software des iPoker Netzwerkes einige Änderungen geben. Zunächst einmal werden demnach die Anbieter wie William Hill oder Bet365 und Co. langfristig keine Tische mehr anbieten, bei denen um US-Dollar gespielt wird. Stattdessen werden nur noch Euro- und Pfund-Cash-Tische in der Software zu finden sein. Die Wahl auf EUR und GBP fiel demnach, da diese Tische beim iPoker Netzwerk wesentlich beliebter sind als die USD-Tische, erklärten die Macher. Die Dollar-Tische sollen nach und nach aus dem Angebot von iPoker entfernt werden. Diese und die weitere Änderungen wurden laut Playtech gemacht, um die Seite an die gegenwärtigen Markttrends anzupassen.

Hierzu gehört auch das einfachere und nutzerfreundlichere Spielangebot, wie Playtech nun informierte. Von den aktuell sieben unterschiedlichen Tischvarianten sollen zukünftig nur noch die vier Varianten Shallow, Normal, Ante und Anonymus angeboten werden. An diesen Tischen haben die Spieler jeweils 18 Sekunden Bedenkzeit. Zudem soll auch die Lobby übersichtlicher und damit nutzerfreundlicher gestaltet werden. Zudem wurde auch angekündigt, dass beim iPoker Netzwerk bestimmte Limits zukünftig nicht mehr angeboten werden, wobei hierzu aber keine Details genannt wurden, um welche Limits es sich handelt. Zur Begründung hierfür wurde genannt, dass Freizeitspieler besser geschützt werden sollen, die bislang schnell ihr Geld verloren haben. Dies habe eine Analyse des durchschnittlichen Verlustes je Spieler ergeben.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.