Alles über Online Pokern
ISPT im Londoner Wembley Stadion startet am Freitag
29.05.2013

ISPT im Londoner Wembley Stadion startet am Freitag

ISPT im Londoner Wembley Stadion startet am Freitag

Während die Pokerfans in erster Linie von heute an nach Las Vegas zur World Series of Poker (WSOP) 2013 schauen, steht an diesem Wochenende auch in Europa ein vermeintliches Poker-Highlight an: die International Stadium Poker Tour (ISPT). Zwei Tage vor dem Start des Großereignisses bleiben aber nach wie vor viele Fragen offen, wenngleich eine Garantiesumme von einer Million Euro für den Sieger und das Pokerspielen auf dem Rasen des Wembley Stadions in England doch recht spannend klingen. Wurde bei der Vorstellung der ISPT noch mit riesigen Spielerzahlen gerechnet, so darf nun gespannt am Freitag nach England geblickt werden, wie viele Pokerspieler sich tatsächlich einfinden werden. Immerhin haben sich bereits jetzt über 500 Spieler per Online-Satellites und in Casinos rund um den Erdball qualifiziert.

An der Spitze der Macher sind nach wie vor Simon Trumper und Rob Young vom renommierten Dusk Til Dawn Pokerclub in Nottingham mit von der Partie. Diese ließen nun nochmals wissen, dass der Sieger tatsächlich eine Million Euro erhalten wird, zudem sind auch Deals am Final Table erlaubt, was bislang abgelehnt worden war. Ebenso wird den Veranstaltern zufolge bei der ISPT am Wochenende definitiv auf dem Rasen des Wembley Stadions gespielt, bei Regen steht demnach eine Zeltkonstruktion zur Verfügung. Ab Montag kommender Woche wird dann bis 5. Juni in den Katakomben des legendären Stadions gespielt, in dem jüngst der FC Bayern München die Champions League gegen Borussia Dortmund gewinnen konnte. Nachdem online bereits die Starttage gespielt wurden, geht es vor Ort bei der ISPT in London direkt mit Tag 2 weiter. In Front liegt aktuell Alban Juen mit 187.347 Chips, wer sich direkt an Tag 2 mit €3.000 einkauft, erhält einen Stack von 50k. Mit von der Partie sein werden definitiv einige Pros, die auf Einladung erscheinen werden, wie zum Beispiel Erich Kollmann, Sam Trickett oder Michael Mizrachi. Gespannt darf verfolgt werden, wie viele Spieler es letztendlich insgesamt zur ISPT schaffen werden.

 

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.