Alles über Online Pokern
Iurii Nesterenko gewinnt die FPS Monaco 2014
28.04.2014

Iurii Nesterenko gewinnt die FPS Monaco 2014

Iurii Nesterenko gewinnt die FPS Monaco 2014

Auch beim €1.100 Main Event der France Poker Series (FPS) Monaco 2014 während des EPT Grand Final Monte Carlo 2014 ist die Entscheidung gefallen. Den Sieg holte sich hier am Ende Iurii Nesterenko. Der Ukrainer nahm bereits als Chipleader am Final Table Platz und erreichte somit einen Start-Ziel-Sieg. Damit durfte sich Nesterenko über €150.000 freuen. Die sieben Konkurrenten hatten keine Chance gegen den Ukrainer.

Im Heads-Up traf Iurii Nesterenko auf Christophe Malaurie. Hier ging der Ukrainer mit einer 4:1 Chipführung ins Rennen und sollte sich nach kurzer Zeit bereits erwartungsgemäß durchsetzen. In der entscheidenden Hand ging Malaurie mit Ac Qs All-In, während Nesterenko mit Ad Jd callte. Der Jc am Flop brachte schließlich die Entscheidung. Der Franzose erhielt als Zweiter beim FPS Monaco 2014 Main Event €92.000.

Den dritten Rang sicherte sich Laurent Durand. Auch dieser Franzose scheiterte an Iurii Nesterenko. Mit Ac 9d zog Durand gegen Ah Ks von Nesterenko den Kürzeren. Für den dritten Platz gab es 65.000 Euro. Von den weiteren fünf Spielern am Finaltisch war zuvor auch der Siebtplatzierte Gabriel Nassif von Nesterenko vom Tisch genommen worden. Der Team PokerStars Online Pro scheiterte mit 8x 8x an den Pocket-Assen des Ukrainers. Für den siebten Platz gab es ein Preisgeld von 20.000 Euro.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.