Alles über Online Pokern
James Obst wieder einmal erfolgreich bei der SCOOP
14.05.2015

James Obst wieder einmal erfolgreich bei der SCOOP

James Obst wieder einmal erfolgreich bei der SCOOP

Auch in der vergangenen Nacht deutscher Zeit konnte wieder ein bekannter Pokerprofi einen Erfolg bei der PokerStars Spring Championship of Online Poker (SCOOP) 2015 erzielen. Denn James Obst sicherte sich das Event 10-H. Sein erster Erfolg bei der SCOOP 2015 bedeutet gleichzeitig Titel Nummer drei bei der SCOOP insgesamt – zudem war er auch schon bei der WCOOP und der TCOOP erfolgreich.

Bei Event 10-H handelte es sich um ein 6-Max $1.050+R PL Omaha Turnier. Insgesamt wurden bei diesem Event 286 Entries verzeichnet. Somit ging es um ein Preisgeld von $759k für die besten 36 Spieler. An den Finaltisch schafften es unter anderem der Russe Artem Litvinov (6./$30.630) und John O`Shea aus Irland (4./$60.720). Im Heads-Up standen sich James Obst und der frühere WSOP Main Event Champion Joe Cada gegenüber.

Vor dem Start des finalen Duells bewies der Kanadier Humor. Denn mit 155.781 zu 2.389.219 war sein Chiprückstand doch sehr deutlich. Dennoch wünschte Cada dem Australier Obst viel Glück vor dem Heads-Up, da dieser dies gebrauchen könnte. Doch natürlich ging Event 10-H an James Obst. In der finalen Hand ging Cada nach Jd Th 5d mit Jh 8d 6c 5h All-In und führte gegen James Obst und dessen Qd Td 7h 2s . Diese Führung hatte auch nach dem Ah am Turn Bestand. Doch die 7d am River vollendete den Flush für den Australier, der sich damit über den nächsten SCOOP-Titel und $166.980 freuen durfte. Joe Cada blieben immerhin $116.506,50.

Neben Joe Cada verpasste auch Stephen Chidwick in der vergangenen Nacht deutscher Zeit knapp einen Sieg bei der SCOOP 2015. Der Brite musste sich bei Event 11-M – einem $215 Triple Draw 2-7 Turnier mit 381 Spielern – nur dem Bulgaren droseff geschlagen geben, der $15.621 erhielt. Für Chidwick blieben $11.430, Vierter wurde der Österreicher imokokokokok ($5.905,50). Einen zweiten Rang erspielte sich der Deutsche Brandes01 bei Event 10-M, einem $109+R PL Omaha 6-Max Turnier. Der Deutsche erhielt dafür $44.475, während Gewinner ringosnuff aus Kanada $59.596 kassierte. Dritter wurde Sam Trickett aus Großbritannien ($33.801).

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.