Alles über Online Pokern
Jarred Graham gewinnt Event 31 der WSOP 2013 – Derkowski wird 14.
20.06.2013

Jarred Graham gewinnt Event 31 der WSOP 2013 – Derkowski wird 14.

Jarred Graham gewinnt Event 31 der WSOP 2013 – Derkowski wird 14.

Bei Event 31 der World Series of Poker (WSOP) 2013 gab es nun nicht wie erhofft das zweite Bracelet für einen deutschen Spieler, sondern einen australischen Erfolg. Jarred Graham setzte sich bei dem $1.500 Pot-Limit Omaha Hi-Low Split-8 or Better Turnier durch. Für den Erfolg über 935 Kontrahenten im Rio in Las Vegas durfte sich der Australier nicht nur über sein erstes Bracelet freuen, sondern auch über ein Preisgeld von $255.942. Im Heads-Up von Event 31 der WSOP 2013 setzte sich Graham gegen Marco Johnson durch. Der US-Amerikaner musste sich mit einem Preisgeld von $158.379 für Rang zwei begnügen, wartet nach über 20 Cashes bei der WSOP aber nach wie vor auf sein erstes Bracelet.

Die Chance auf sein viertes Bracelet knapp verpasst hatte Barry Greenstein. Der US-Amerikaner landete bei Event 31 der WSOP 2013 auf dem dritten Rang. Damit fügte er seinen Gewinnen zwar weitere $99.091 hinzu, ein weiteres goldenes Armband seit dem Jahr 2008 ist aber weiter Fehlanzeige für Greenstein. Bereits als erster Spieler des finalen Tages 3 bei Event 31 der WSOP 2013 musste der letzte verbliebene Deutsche weichen. Grzegorz Derkowski war als Sechstplatzierter des Chipcounts ins Finale gegangen, wurde aber am Ende nur 14. ($11.574). Gleich zu Beginn des Tages musste der Hamburger fast zwei Drittel seines Stacks dem späteren Sieger Graham überlassen, ehe nach gut einer Stunde an Tag 3 Schluss für Derkowski war. Marco Johnson nahm Derkowski schließlich vom Tisch. 

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.