Alles über Online Pokern
Jason Sommerville offenbar kein Ultimate Poker Pro mehr
27.09.2014

Jason Sommerville offenbar kein Ultimate Poker Pro mehr

Jason Sommerville offenbar kein Ultimate Poker Pro mehr

Nachdem gerade erst bekanntgeworden ist, dass Joe Cada, Alex Kravchenko und Marcel Luske keine Team PokerStars Pros mehr sind, folgt nun offenbar der nächste Pokerprofi, der ohne Sponsor dasteht. Dabei handelt es sich mal wieder um einen Akteur von Ultimate Poker. Jason Sommerville ist dort nämlich kein Pro mehr.

Damit ist bei Ultimate Poker eines der bekanntesten Gesichter nicht mehr an Bord des sogenannten Team U. Dies berichtet nun zumindest die in solchen Angelegenheiten für gewöhnlich gut informierte Seite F5Poker. Der Grund hierfür ist demnach recht einfach. Da sich Ultimate Poker bekanntlich aus New Jersey wieder zurückziehen muss vom regulierten Pokermarkt, kann der Pokerraum Jason Sommerville nicht länger finanzieren.

Sollten diese Informationen tatsächlich stimmen, so scheint dies recht kurios zu sein. Denn vor weniger als einem Monat noch gab Ultimate Poker bekannt, dass es die Season 2 der Webserie von Sommerville unter dem Titel RunItUp geben wird, und zwar exklusiv auf Ultimate Poker.

Zudem gibt es auch schon Spekulationen, wann mit Blick auf die Finanzen des Online Poker Raumes das Aus für Antonio Esfandiari bei Ultimate Poker kommen wird, der mit Abstand bekannteste Repräsentant des Pokerraumes. Allerdings gibt es hier aktuelle Gerüchte, wonach der Gewinner des Big One for One Drop bei der WSOP 2012 Mitbesitzer von Ultimate Poker sein soll.

 

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.