Alles über Online Pokern
J.C. Tran kein 888poker Pro mehr
18.09.2014

J.C. Tran kein 888poker Pro mehr

J.C. Tran kein 888poker Pro mehr

Nachdem es jüngst schon einige Spieler gab, die nicht mehr von PokerStars und Ultimate Poker gesponsert werden, wurde nun auch eine Trennung bei 888poker bekannt. Denn J.C. Tran, der vergangenes Jahr als Chipleader am Finaltisch des WSOP Main Events Platz nahm, ist kein 888poker Pro mehr.

J.C. Tran gab diese Entscheidung nun selbst bekannt. Demnach vertritt er ab sofort nicht mehr den Online Poker Raum. Der US-amerikanische Pokerspieler wurde im August 2013 von 888 verpflichtet, nachdem er sich im Juli den Chiplead beim WSOP Main Event angelte. Somit scheint es sich also um einen Ein-Jahres-Deal zwischen beiden Seiten gehandelt haben, wenn nun die Trennung erfolgte.

Im Gegensatz zu den jüngsten Trennungen bei anderen Pokerräumen ist dieser Cut allerdings nicht ganz so überraschend. Denn J.C. Tran lebt derzeit an einem Platz, an dem Online Poker nicht legal ist, sodass es schwierig ist, einen Online Poker Raum hier würdig zu vertreten. Darüber hinaus machte er auch keinen Hehl nach der WSOP, dass er sich künftig vor allem um seine Familie kümmern wird.

J.C. Tran erspielte sich in seiner Live Poker Karriere bislang Gewinne von rund 11,75 Millionen US-Dollar. Der größte Erfolg war dabei sein Auftritt beim Main Event der WSOP 2013, wo er trotz Chiplead am Ende „nur“ Fünfter wurde, was ihm $2.106.893 einbrachte. In diesem Sommer cashte er in Las Vegas fünf Mal und erreichte dabei zwei Mal den vierten Rang bei der WSOP 2014.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.