Alles über Online Pokern
Jeff Madsen holt sich sein viertes Bracelet bei der WSOP
17.06.2015

Jeff Madsen holt sich sein viertes Bracelet bei der WSOP

Jeff Madsen holt sich sein viertes Bracelet bei der WSOP

Jeff Madsen hat seine Sammlung an Bracelets bei der World Series of Poker (WSOP) am Mittwochmorgen deutscher Zeit erweitert. Der US-Amerikaner sicherte sich nämlich bei der WSOP 2015 Event 31. Nach seinen beiden Erfolgen 2006 und seinem Sieg 2013 war dies nun sein vierter Triumph im Rio All-Suite Hotel und Casino in Las Vegas.

Bei Event 31 handelte es sich um ein $3.000 Pot-Limit Omaha Hi-Lo 8 or Better Turnier, an dem sich 480 Spieler beteiligten. Somit ging es insgesamt um $1.310.400, wobei die besten 54 Spieler ein Preisgeld erhielten. In die bezahlten Ränge schafften es unter anderem

  • 6. John O’Shea ($52.324)
  • 12. Robert Mizrachi ($18.725)
  • 19. Jonathan Duhamel ($9.408)
  • 26. Brandon Shack-Harris ($9.408)
  • 37. Doug Polk ($6.185)
  • 43. Michael Schmitz ($6.185) und
  • 52. Fabrice Soulier ($5.071).

Ins Heads-Up ging Jeff Madsen mit einem Chipvorsprung von 4,5 zu 2,6 Millionen gegen den Franzosen Jeanmarc Thomas. Obwohl dieser bislang noch nie den Sprung in die Preisgeldränge bei der WSOP geschafft hatte, hielt sich Thomas wacker gegen Madsen. Doch nach knapp zwei Stunden ging es in die finale Hand bei Event 31 der WSOP 2015. Hierbei ging Thomas pre-flop mit Ac 9c 2h 2s All-In, während Madsen mit As Th 6c 9c callte. Nach dem Flop aus 6d 7s 6h übernahm Madsen die Führung. Turn - Jc – und River - 7c – konnten daran nichts mehr ändern.

Jeff Madsen gewann somit Event 31 der WSOP und sicherte sich neben dem Bracelet auch $301.413. Sein französischer Kontrahent musste sich mit $186.548 zufrieden geben.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.