Alles über Online Pokern
Jonas Lauck erzielt fünften Rang bei der WSOP 2015
01.07.2015

Jonas Lauck erzielt fünften Rang bei der WSOP 2015

Jonas Lauck erzielt fünften Rang bei der WSOP 2015

Bei der World Series of Poker (WSOP) 2015 in Las Vegas sind in der vergangenen Nacht keine Bracelets vergeben worden. Eigentlich stand bei Event 57 der 46. Auflage der WSOP das Finale an, doch das Heads-Up wird in der kommenden Nacht beendet. Dabei geht dies ohne deutsche Beteiligung über die Bühne.

Denn Jonas Lauck lag zwar an den ersten beiden Tagen an der Spitze des Feldes, doch am Ende musste sich der deutsche Pokerprofi mit Rang fünf bei Event 57 der WSOP 2015 zufrieden geben. Damit kassierte er bei dem $1.000 No Limit Texas Hold’Em Turnier im Rio All-Suite Hotel & Casino $92.453. Dies war das siebte Preisgeld für Jonas Lauck bei einem WSOP-Turnier seit 2013 und das zweithöchste. Bei Event 47 der WSOP 2014 wurde er nämlich Zweiter und kassierte $130.955.

Nachdem Paul Vas Nunes auf dem dritten Rang eliminiert wurde ($175.559), starteten Melvin Wiener und Takahiro Nakai ins Heads-Up von Event 57 der WSOP 2015. Nachdem nach über einer Stunde im finalen Duell noch kein Sieger gefunden war, vertagten sich die beiden Pokerspieler auf einen Verlängerungstag 4. Hier geht der Japaner als haushoher Favorit mit 11,17 zu 1,315 Millionen Chips gegen den US-Amerikaner ins Rennen. Beide Spieler hoffen aber noch auf ihr erstes Bracelet und das Preisgeld von $399.039.

Auch bei Event 59 der WSOP 2015, einem $1.500 No Limit Texas Hold’Em Turnier sollte eigentlich in der kommenden Nacht deutscher Zeit die Entscheidung fallen. Doch es sind noch 37 der 2.155 Teilnehmer mit von der Partie. Der Deutsche Hans-Joachim Hein ist noch mit von der Partie, doch mit 311.000 Chips liegt er im unteren Drittel des Chipcounts, während der Italiener Guiliano Bendinelli mit 1.551.000 Chips führt. 

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.