Alles über Online Pokern
jungleman12 schlägt Isildur1, Gus Hansen und Phil Ivey
22.01.2011

jungleman12 schlägt Isildur1, Gus Hansen und Phil Ivey

jungleman12 schlägt Isildur1, Gus Hansen und Phil Ivey

Daniel „jungleman12“ Cates scheint auch im Jahr 2011 das Heft des Handelns an den High Stakes Tischen fest in der Hand zu haben. Denn der US-Amerikaner konnte sich gestern wieder einmal gegen drei Kontrahenten klar durchsetzen. Sowohl Viktor Blom, aka Isildur1, als auch Gus Hansen und Phil Ivey mussten Verluste gegen Dan Cates hinnehmen.

Dabei war Cates sogar auf fremdem Terrain unterwegs. Denn, um gegen Isildur1 zu spielen, musste Daniel Cates seine sonst üblichen High Stakes Tische auf Full Tilt Poker gegen die auf PokerStars eintauschen. Dort war er dann unter w00ki3z bei einer $50/$100 No Limit Texas Hold’Em Session gegen Viktor Blom unterwegs. Insgesamt spielten die beiden Protagonisten 2.662 Hände. Dabei konnte Cates rund $60k Gewinn einfahren. Damit steht Isildur1 inzwischen bei einem Gesamtverlust von etwa einer halben Million US-Dollar seit er als PokerStars Pro bei seinem neuen Arbeitgeber unterwegs ist.

Für den US-Amerikaner Dan Cates war dies aber nur die Krönung eines perfekten Tages. Denn zuvor hatte er sich bereits Gus Hansen und Phil Ivey zur Brust genommen. Auf Full Tilt konnte „jungleman12“ gegen Phil Ivey im $300/$600 PLO Heads-Up satte $240k Gewinn in 146 Händen erzielen. Gus Hansen verlor in gerade einmal 26 Händen $500/$1.000 Cap PLO $119k gegen Cates. Damit stand für „jungleman12“ am Ende des Tages ein Gesamtplus von $419k. Im gesamten Jahr 2011 konnte der bis zum Vorjahr unbekannte Cates somit schon einen Gewinn von weit über $750k erspielen, so dass er bislang der klare Gewinner des Jahres ist.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.