Alles über Online Pokern
Justin Bonomo führt bei Seminole Hard Rock Poker Open
26.08.2013

Justin Bonomo führt bei Seminole Hard Rock Poker Open

Justin Bonomo führt bei Seminole Hard Rock Poker Open

Nach Tag 2 der Seminole Hard Rock Poker Open sind noch 100 der insgesamt 2.384 Teilnehmer mit von der Partie. Sie alle haben damit bereits einen ordentlichen Anteil am gesamten Preispool von $11.920.000 sicher, erhalten doch die besten 338 Pokerspieler des Turniers im Seminole ein Preisgeld. Der garantierte Preispool von zehn Millionen US-Dollar wurde aufgrund der riesigen Teilnehmerzahl und den zahlreichen Buy-Ins deutlich übertroffen. Auf den Sieger hingegen wartet bei den Seminole Hard Rock Poker Open ein Gewinn von satten $1.745.245.

In Tag 2 des Turniers waren noch 766 Spieler gestartet, ehe 100 von ihnen den Sprung in Tag 3 schafften. Dies gelang auch dem Deutschen Philipp Gruissem, der mit einem Stack von 627.000 auf dem 52. Rang liegt. An der Spitze des Chipcounts findet sich zudem ein äußerst bekannter Pokerspieler mit Justin Bonomo. Der US-Amerikaner hat sich mit einem Stack von 2.722.000 deutlich vor Derrick Cutler (1.669.000) und Ravi Raghavan (1.652.000) gesetzt. Ebenfalls noch im Rennen sind unter anderem David Sands (43./676.000) und Mike Matusow (75./430.000). Die verbliebenen 100 Spieler haben beim $10.000 Main Event der Seminole Hard Rock Poker Open mindestens $14.544 sicher. Einige andere hingegen wie Shaun Deeb, David Benyamine oder Farza Jaka hingegen scheiterten an Tag 2 bereits vor dem Platzen der Money Bubble. In die Preisgeldränge schafften es hingegen beispielsweise Chino Rheem, Eugene Katchalov, Jospeh Cheong und Guiseppe Pantaleo, der auf Rang 249 $8.700 kassierte.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.