Alles über Online Pokern
Keine PokerStars VIP Player Points bei Live Turnieren mehr
27.07.2015

Keine PokerStars VIP Player Points bei Live Turnieren mehr

Keine PokerStars VIP Player Points bei Live Turnieren mehr

Dass sich unter dem neuen Inhaber Amaya einiges bei PokerStars verändern wird, wurde recht schnell nach der Übernahme klar – wobei nicht jede Veränderung auf die Zustimmung der Pokerfans treffen wird. Dies gilt sicherlich auch für die neueste Bekanntgabe, steht doch ab dem 1. August 2015 die nächste Veränderung bei PokerStars an.

Denn ab diesem Datum gibt es keine VIP Player Points (VPPs) mehr für Live Events. Zwar ist dies die einzige Änderung im PokerStars VIP-Club, doch sie fällt schon sehr deutlich aus. Diese Änderungen betreffen die EPT, LAPT, APPT und auch regionale Events wie zum Beispiel die PokerStars Eureka Tour. Da die Änderungen schon ab 1. August 2015 fällig werden, gibt es noch Entschädigungen von PokerStars, um diese Veränderungen im laufenden Jahr etwas abzufedern.

So will sich der größte Online Poker Raum im Januar des kommenden Jahres die Ergebnisse der Spieler anschauen, die Stellar Rewards oder Milestone Cash Credits durch Live Events erreicht hätten. Die werden dann so vergeben, als hätte es dann doch noch nach dem 1. August 2015 Punkte gegeben. Wenn Spieler zudem der Meinung sind, dass sie durch Live Turniere zwischen dem 1. August 2015 und dem 1. Januar 2016 einen höheren Status erreicht hätten, dann können sie ihr Anliegen unter vipclub@pokerstars.com vorbringen. Dann will PokerStars die jeweiligen Fälle individuell beurteilen und die Spieler einer Bewertung unterziehen als ob sie die VPPs bekommen hätten.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.