Alles über Online Pokern
Kevin Eyster gewinnt Event 24 der WSOP 2014
14.06.2014

Kevin Eyster gewinnt Event 24 der WSOP 2014

Kevin Eyster gewinnt Event 24 der WSOP 2014

Bei der World Series of Poker (WSOP) 2014 ist nun auch die Entscheidung bei Event 24 gefallen. Hierbei konnte Kevin Eyster das Bracelet gewinnen bei dem $5.000 Six-Handed No Limit Texas Hold’Em Event. Für seinen Erfolg kassierte der US-Amerikaner sein erstes goldenes Armband nach zuvor sieben Cashes und zwei Final Tables bei der World Series of Poker. Zudem strich der Gewinner von Event 24 der 45. WSOP im Hotel und Casino Rio in Las Vegas auch $622.998 ein.

Kevin Eyster und der Belgier Pierre Neuville mussten für das Heads-Up in eine Verlängerung gehen. Dieser Tag 4 war allerdings nach gut einer Stunde zu Ende, als Neuville pre-flop mit Ks Qh gegen Kc 9c All-In war. Doch schon am Flop wechselte die Führung, wurden doch Kd 9h 3c gedealt. Mit der 9d am Turn hatte Eyster sogar ein Full House vorzuweisen und nur der Kh am River hätte Neuville noch gerettet. Stattdessen aber wurde das As gedealt. Damit musste sich der belgische Pokerprofi, der erstmals überhaupt an einem Finaltisch der WSOP Platz nahm, mit Rang 2 und $385.041 zufrieden geben.

In den 60 bezahlten Rängen des Events 24 der WSOP 2014 landeten unter anderem Scott Seiver (55./$8.746), Bertrand „ElkY“ Grospellier (51./$9.509), Manig Löser (45./$10.323), Stefan Jedlicka (41./$11.721) und Greg Merson (13./$24.613). 

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.