Alles über Online Pokern
Kevin MacPhee gewinnt sein erstes Bracelet bei der WSOP
29.06.2015

Kevin MacPhee gewinnt sein erstes Bracelet bei der WSOP

Kevin MacPhee gewinnt sein erstes Bracelet bei der WSOP

Fünf Jahre nach seinem Erfolg bei der EPT Berlin konnte sich Kevin MacPhee nun auch erstmals in die Siegerlisten bei der World Series of Poker eintragen. Der US-Amerikaner siegte am Montagmorgen deutscher Zeit bei Event 56 der WSOP 2015. Für seinen Erfolg bei dem $5.000 Turbo No-Limit Hold'em Turnier kassierte Kevin MacPhee $490.800. Dies war sein 26. Preisgeld bei der WSOP, bei der er seit 2008 in den Cashes zu finden ist.

Insgesamt beteiligten sich 454 Pokerspieler an dem Event 56 der 46. WSOP im Rio All-Suite Hotel und Casino. Davon schafften es 54 in die Preisgeldränge, unter anderem Mustapha Kanit aus Italien (20./$15.320), Alex Bilokur aus Russland (23./$15.320), der Kanadier Shawn Buchanan (34./$12.376), der Brite Stephen Chidwick (36./$12.376) und der Russe Konstantin Maslak (52./$8.257).

Im Heads-Up bei Event 56 der 46. WSOP standen sich Kevin MacPhee und Igor Yaroshevskyy gegenüber. Da sowohl der US-Amerikaner als auch der Ukrainer bislang noch nie ein Turnier gewonnen hatten bei der WSOP war klar, dass es einen neuen Braceletträger geben wird. MacPhee ging mit einem Vorsprung von 7,3 zu 4,15 Millionen Chips ins Rennen und war der Favorit. Gute 45 Minuten später stellte der Ukrainer seine letzten Chips mit Ks Qc in die Mitte, MacPhee callte mit Ah 4d und traf sogar noch die 4s am Board. Somit durfte sich der US-Amerikaner über seinen ersten WSOP-Erfolg freuen, während Igor Yaroshevskyy als Trostpflaster für Rang zwei $303.767 blieben.

Everest Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.