Alles über Online Pokern
Lock Poker inzwischen ohne Pros
22.01.2014

Lock Poker inzwischen ohne Pros

Lock Poker inzwischen ohne Pros

Dass in der heutigen Zeit das Online Poker Spielen auf den führenden Webseiten wie PokerStars, 888Poker, dem iPoker Netzwerk mit William Hill Poker oder aber bei PKR Poker immer wichtiger wird zeigt sich erneut am Beispiel von Lock Poker. Denn bei dem in Schwierigkeiten geratenen Online Pokerraum gehen offenbar endgültig die Lichter aus. Während die genannten Pokerräume vor allem für ein Maß an Sicherheit und Vertrauen beim Online Poker stehen, ist dies bei Unternehmen wie Lock Poker eben nicht der Fall. Nachdem es in den vergangenen Monaten immer mehr Berichte um Probleme bei dem Anbieter gab, steht Lock Poker nun nämlich komplett ohne die Unterstützung professioneller Spieler da. Sämtliche noch bei dem Anbieter verbliebenen Pros sind inzwischen von der Seite genommen worden.

Noch ist zwar unklar, ob dies wirklich bedeutet, dass alle Pros auch tatsächlich nicht mehr bei Lock Poker unter Vertrag sind oder aber ob es sich um ein bevorstehendes Re-Design handelt. Allerdings lässt die Situation bei Lock darauf schließen, dass der Online Poker Anbieter keinen Pro mehr unter Vertrag hat. Bereits im vergangenen Jahr hatten Michael “The Grinder” Mizrachi, Chris “Moorman1” Moorman and Paul Volpe Lock Poker verlassen. Zudem bestätigte jüngst auch Matt Stout sein Ende mit dem Anbieter. Darüber hinaus erklärte Bryan Pellegrino in der vorletzten Woche, dass er Lock verlassen hat. Aktuell können auf den Sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter lediglich noch Annette Obrestad und Francisco Costa in ihren eigenen Profilen als Lock Poker Pros identifiziert werden. Nach wie vor gibt es unterdessen Berichte, dass Spieler seit Wochen und Monaten auf die Auszahlung ihrer Guthaben warten. Laut Angaben von Pokerfuse.com beträgt die durchschnittliche Wartezeit aktuell 230 Tage, also fast acht Monate.

 

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.