Alles über Online Pokern
Macau Highstakes Challenge: Stanley Choi sichert sich $6,5 Millionen
01.09.2012

Macau Highstakes Challenge: Stanley Choi sichert sich $6,5 Millionen

Macau Highstakes Challenge: Stanley Choi sichert sich $6,5 Millionen

Beim Pokerturnier mit der größten Siegprämie abseits der WSOP hat nun Stanley Choi abkassiert. Er setzte sich bei der Macau Challenge durch und konnte sich bei einem Buy-In von 250.000 US-Dollar die Siegprämie von 6.465.746 Millionen Dollar sichern. Insgesamt nahmen letztendlich 73 Pokerspieler die Karten in Macau in die Hand, wobei 21 Spieler die Rebuy-Option wahrnahmen. Somit ging es um einen gesamten Preispool von $23.511.000. Im Heads-Up setzte sich Choi gegen Zhu Guan Fai durch, dem $4.349.735 blieben. In der entscheidenden Hand konnte sich Choi mit Tc Th gegen 6s 6d bei einem Board aus 4s 8d 9s 4d 7d durchsetzen.

In die zwölf bezahlten Ränge bei der Macau Highstakes Challenge schaffte es mit Philipp Gruissem auch ein deutscher Spieler. Für Rang zehn kassierte der deutsche Pokerprofi $587.795. Seinen verbliebenen Stack schob er mit Jx 8x in die Mitte, während der spätere Sieger Choi mit Kx Jx callte und das Board unter anderem einen Kx zu bieten hatte. Zudem gelang auch Phil Ivey (8./$822.965), Sam Trickett (7./$999.213) und John Juanda (5./$1.645.800) der Sprung in die bezahlten Ränge. Dagegen gingen unter anderem Erik Seidel, Joe Hachem, Tom Dwan, Patrik Antonius oder Gus Hansen leer aus.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.