Alles über Online Pokern
Martin Hanowski erreicht Final Table bei den Seminole Hard Rock Poker Open
03.09.2014

Martin Hanowski erreicht Final Table bei den Seminole Hard Rock Poker Open

Martin Hanowski erreicht Final Table bei den Seminole Hard Rock Poker Open

Martin Hanowski hat den Sprung an den Finaltisch beim $5.300 Main Event der Hard Rock Poker Open 2014 geschafft. Der deutsche Pokerprofi büßte zwar seine Führung nach Tag 4 des Turniers ein, erreichte aber dennoch das Finale der besten sechs Spieler.

Mit einem Stack von 5.210.000 befindet sich Hanowski an vierter Position unter den sechs verbliebenen Spielern beim Main Event der Seminole Hard Rock Poker Open 2014. Die sechs restlichen Pokerspieler bei diesem Turnier haben bereits mindestens $324.269 sicher, hoffen aber nach wie vor auf den Hauptgewinn von $1.446.710. Angeführt wird der Finaltisch von Mike Leah, der es auf 15.455.000 Chips bringt. Dahinter liegt mit Daniel Colman (10.230.000) der Gewinner des Big One for One Drop bei der WSOP 2014.

Darüber hinaus befinden sich noch Joe Kuether (7.090.000), Shawn Cunix (4.870.000) und John Dolan (2.045.000) am Final Table des $5.300 Main Events der Seminole Hard Rock Poker Open 2014. Dagegen schaffte es die letzte verbliebene Pokerspielerin bei dem Turnier nicht an den Finaltisch. Für Natasha Barbour war auf Rang 12 Endstation. Sie scheiterte mit Ax 4x an 7x 7x von Daniel Colman. Immerhin durfte sich Barbour über ein Preisgeld von $99.775 freuen. Ein Preisgeld von $249.438 nahm hingegen Blake Bohn in Empfang, der als Siebter als letzter Spieler vor dem Finaltisch scheiterte. Mit Qh Jc scheiterte er an Chipleader Mike Leah und dessen 8s 9s bei einem Board aus 8d 7h 5s 3d Tc .

 

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.